Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple kündigt 4:1 Aktien-Split an

Veröffentlicht am Freitag, 31. Juli 2020, um 06:04 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die zu «Corona-Zeiten» erzielten Rekord-Zahlen von Apple haben gestern eine weitere grosse Nachricht des Mac-Herstellers regelrecht in den Schatten gestellt: Die Apple-Aktie wird demnächst einen weiteren Split erfahren.

Der Verwaltungsrat des Unternehmens hat einem Aktiensplit im Verhältnis 4:1 zugestimmt. Damit sollen die Aktien «wieder zugänglicher für eine breitere Basis an Investoren» gemacht werden. Jeder Apple-Aktionär bei Handelsschluss am 24. August 2020 wird für jede seiner dann gehaltenen Aktien drei weitere Aktien erhalten. Per 31. August 2020 wird dann der Split-angepasste Kurs gehandelt.

Zum gestrigen Handelsschluss notierte AAPL bei 384.76 US-Dollar – im nachbörslichen Handel schnellte der Kurs sogar auf über 409.50 US-Dollar hoch. Wäre der Aktien-Split heute, hätte ein Aktionär mit 20 Apple-Aktien neu deren 80 Aktien und der Kurs würde entsprechend neu bei gut 100 US-Dollar angesetzt.

Fünfter Split seit dem IPO im Dezember 1980

Es wird dies der fünfte Split in der Geschichte der Apple-Aktie sein. Apple ist am 12. Dezember 1980 an die Börse gegangen. Der erste Aktiensplit fand am 16. Juni 1987 im Verhältnis 2:1 statt. Ebenfalls 2:1-Splits gab es am 21. Juni 2000 und am 28. Februar 2005. Der letzte Split bei der Apple-Aktie war im Verhältnis 7:1 und wurde am 9. Juni 2014 durchgeführt.

Kategorie: Apple
Tags: AAPL, Aktien, Aktiensplit, Apple, Börse, IPO, NASDAQ

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.