Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Grosses Interesse an Beta von OS X Yosemite

1 Kommentar — Veröffentlicht am Donnerstag, 10. Juli 2014, um 11:24 Uhr von Patrick Bieri

Obwohl OS X Yosemite bislang erst den registrierten Entwicklern zum Download bereitsteht, erfreut sich das Betriebssystem grosser Beliebtheit. In den USA und Kanada generieren Macs mit installiertem OS X Yosemite bereits 0.2 Prozent des Web-Traffics. Einen Monat nach der Vorstellung des neuen Betriebssystems ist die Verbreitung von OS X Yosemite viermal höher wie bei OS X Mavericks vor einem Jahr.

Die Web-Analysten von Chitika haben in einer neuen Studie das Testerinteresse an OS X 10.10 «Yosemite» untersucht. Für diese Studie wurde der Web-Traffic ausgewertet, der mit den Macs generiert worden ist.
Seit der WWDC 2014 können von Entwicklern Vorabversionen des nächsten OS-X-Betriebssystems heruntergeladen werden. Die Zahlen des Werbenetzwerkes zeigen, dass sich OS X 10.10 bei den Testern grosser Beliebtheit erfreut.

Verbreitung der Vorabversionen von OS X 10.9 und 10.10 bis einen Monat nach der Veröffentlichung der ersten Vorabversion Quelle: Chitika

Gemäss den Zahlen von Chitika generierten Macs mit installiertem OS X Yosemite zu Beginn des Julis 0.2 Prozent des gesamten Web-Traffics, der von Macs verursacht worden ist. Diese Zahl ist auch deshalb beachtlich, weil das Betriebssystem bislang erst von registrierten Entwicklern heruntergeladen werden kann.
Bereits 3 Tage nach der Veröffentlichung der ersten Vorabversion waren gemäss den Zahlen von Chitika 0.15 Prozent aller nordamerikanischen Macs mit OS X Yosemite ausgerüstet.

OS X Mavericks hatte viermal tiefere Adoptionsrate

Im vergangenen Jahr war das Interesse an der Vorabversion von OS X Mavericks deutlich geringer. Das vor einem Jahr vorgestellte Betriebssystem kam nach einer Testzeit von einem Monat auf eine Verbreitung von 0.05 Prozent. Drei Tage nach der Veröffentlichung der ersten Vorabversionen waren gar nur etwas mehr als 0.01 Prozent aller registrierten Macs mit OS X Mavericks ausgestattet.

Nach einem Testzeitraum von einem Monat ist die Verbreitung von OS X Yosemite somit viermal höher, als sie es nach diesem Zeitraum unter OS X Mavericks war. Zudem zeigen die Nutzer-Zahlen ein grosses Interesse der Entwickler am Beginn des Testzeitraumes. Bereits drei Tage nach der Veröffentlichung waren 0.15 Prozent aller nordamerikanischen Macs mit OS X Yosemite ausgerüstet. Im Vergleich zu OS X Mavericks entspricht dies einer Steigerung um das Fünfzehnfache.

Tester sind neugierig auf neues Betriebssystem

Gemäss den Analysten dürften die neuen Funktionen in OS X Yosemite der Hauptgrund für die grosse Verbreitung des Betriebssystems sein. Insbesondere die neuen Continuity-Funktionen sollen das Interesse der Tester geweckt haben. Unter dem Begriff Continuity gruppiert Apple eine Vielzahl von Funktionen, welche die nahtlose Zusammenarbeit zwischen OS X und iOS sicherstellen. Die Funktion «Handoff» ermöglicht es beispielsweise, auf dem iOS-Gerät an derjenigen Stelle weiterzuarbeiten, an welcher man auf dem Mac aufgehört hat zu arbeiten.

Dank den neuen «Continuity»-Funktionen werden mit Yosemite auch sämtliche SMS- und MMS-Nachrichten, die zuvor ausschliesslich auf dem iPhone eines Nutzers erschienen sind, auf allen Geräten angezeigt.

Ein weiterer Grund für das Interesse an Yosemite dürfte die neue grafische Benutzeroberfläche sein.

Wie wird OS X Yosemite von den Nutzern aufgenommen?

Die Analysten von Chitika rechnen mit einem grossen Nutzerinteresse an OS X Yosemite. Gemäss den Analystenschätzungen wird sich das Betriebssystem sehr schnell verbreiten. Neben den neuen Funktionen dürfte auch das kostenlose Update für eine schnelle Verbreitung des Betriebssystems sorgen. Zudem sind alle Macs, die auch mit OS X Mavericks kompatibel sind, mit OS X Yosemite kompatibel.

OS X Snow Leopard erfreut sich noch immer grosser Beliebtheit

Chitika hat auch den Web-Traffic untersucht, der von anderen OS-X-Versionen generiert worden ist. Macs mit OS X Mavericks waren dabei für 45.7 Prozent des gesamten Web-Traffics verantwortlich.

Macs mit installiertem OS X Snow Leopard kamen mit 17.5 Prozent des Web-Traffics auf den zweiten Rang. Auf 17.1 Prozent der Geräte war OS X Mountain Lion installiert.

Yosemite auch bei macprime-Lesern bliebt

Auch bei den Zugriffsstatistiken von macprime.ch zeigt sich das grosse Interesse an Yosemite. Seit Anfang Juli machten mit Yosemite ausgerüstete Macs 1.95 Prozent aller Zugriffe von Macs aus auf macprime.ch aus. Auch bereits in der ersten Woche nach der WWDC-Keynote machten Yosemite-Zugriffe 1.92 aller Mac-Zugriffe aus.

Gegenüber dem Vorjahr mit Mavericks gibt es aber keine derart grosse Differenz wie in den Chitika-Statistiken — Yosemite ist aber immerhin doppelt so beliebt wie damals Mavericks: Die Mavericks-Zugriffe in der ersten Woche nach der WWDC 2013 machten 1.08 Prozent aller Mac-Zugriffe aus. Ein Monat später, Anfang Juli 2013, waren es 1.30 Prozent.

Kategorie: Software
Tags: Apple, Beta, Chitika Insights, Entwicklung, iOS, Kostenlos, Mac, OS X, OS X 10.10 Yosemite, OS X 10.9 Mavericks, OS X Beta Seed Program, Update, Vorabversion, Vorabversionen, Webseite

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

1 Kommentar

Kommentar von sierra (#28454)

Snow Leopard User sollten intensive Tests machen mindestens in einer virtuellen Umgebung und wirklich jede wichtige Applikation testen. Das beinhaltet auch das Drucken von Reports.

- Primär bei Programmen mit PowerPC Code / Rosetta
- Wer intensiv Java benötigt sollte das sehr ausführlich testen in 10.7-10.9.X

Die Umstellung auf 10.7 oder so bringt mehr Vorteile nur noch Intel Code - aber man muss sicherstellen, dass keine Legacy Apps noch wichtige Jobs erfüllen.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.