Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2014-10

Veröffentlicht am Sonntag, 09. März 2014, um 11:12 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

9 Tipps und Tricks zu OS X und iOS

Im macprime.ch Lexikon gab es diese Woche 9 neue nützliche Tipps und Tricks zu OS X und iOS.

Wieso der Kauf von WhatsApp für Facebook Sinn ergibt

Anhand von Charts versuchen zwei Blogger aufzuzeigen, weshalb der Kauf von WhatsApp sowie die Summe, die Facebook für das Unternehmen ausgab, Sinn ergibt. WhatsApp ist in einem Markt positioniert, der überproportional schnell wächst.

Orange senkt Roaming-Gebühren

Orange senkt ab 11. März 2014 mit der neuen «Travel Data»-Option (200 MB für CHF 20.–) die Preise für Datenroaming in Europa «deutlich unter das regulierte EU-Niveau», d.h. auf 10 Rappen pro Megabyte. Später in diesem Frühling sollen die Roamingtarife noch weiter sinken, so das Telekommunikationsunternehmen.

Apple wirbt mit Tumblog für iPhone 5c

Mit einem Tumblog «ISee5c» wirbt Apple auf dem Blog-Dienst Tumblr für das iPhone 5c. Auf dem Blog sind diverse kurze Werbevideos zu den farbigen iPhones hinterlegt.

Das spontane Oscar-Selfie war ein Marketing-Gag

Bild zu «Das spontane Oscar-Selfie war ein Marketing-Gag»«Samsung hat in der Oscar-Nacht für rund 1.8 Millionen US-Dollar Werbespots in der Fernsehübertragung platziert, berichtet das «Wall Street Journal». […] das virale Selfie wurde mit dem Smartphone des Sponsors geschossen. […] Samsung will das gelungene Product Placement nun mit zwei Spenden von insgesamt drei Millionen abgelten.»

Oscars-Host Ellen DeGeneres tweetet mit iPhone

Auf der grossen Bühne hielt DeGeneres ein Samsung in die Kameras — doch Backstage vor, während und nach der grossen Filmpreis-Show tweetete DeGeneres daurend Fotos und Eindrücke mit ihrem iPhone.

… weitere Werbe-Beispiele in denen es dann doch iPhones waren

TUAW bietet eine Übersicht über zahlreiche Werbekampagnen von Samsung Mobile, bei denen meist Promis vom Elektronikkonzern dafür bezahlt wurden, etwas positives über «ihr neues Samsung-Smartphone» zu schreiben, diese dies dann aber von ihrem iPhone aus taten.

Am Galaxy-Note-Event: Kate Upton und das iPhone 4

Mehr Internet im Zug

«SBB baut kontinuierlich ihre Fernverkehrzüge mit Repeatern aus, um Zug-Reisenden in allen Streckenabschnitten Funkverbindung zu ermöglichen. Nun wurden weitere 211 Wagen für 56 Millionen Franken erneuert, so eine Medienmitteilung.»

Cortana: So sieht Microsofts Antwort auf Siri aus

Bild zu «Cortana: So sieht Microsofts Antwort auf Siri aus»The Verge konnte einen ersten Blick auf Microsofts digitalen Assistenten «Cortana» werfen. Microsofts Antwort auf Apples Siri wird Bestandteil vom kommenden Windows Phone 8.1.

Intel kauft Smartwatch-Hersteller Basis für 100-150 Millionen US-Dollar

Bild zu «Intel kauft Smartwatch-Hersteller Basis für 100-150 Millionen US-Dollar»Laut einem Bericht hat Intel im vergangenen Monat den Smartwatch-Hersteller Basis übernommen. Der Halbleiter-Spezialist soll für das Unternehmen 100 bis 150 Millionen US-Dollar hingeblättert haben. Warum Intel Interesse an Basis hat, erklärt MacWorld UK.

Weitere OS X Server 3.1 Developer-Preview

Apple hat diese Woche eine weitere Vorabversion von OS X Server 3.1 an registrierte Entwickler verteilt. Der neue Build trägt die Nummer 12S4122.

Ballmer zum Smartphone-Markt: Microsoft hat 10 Jahre verschlafen

Als das iPhone im Januar 2007 von Steve Jobs vorgestellt wurde, machte sich der damalige Microsoft CEO Steve Ballmer über das «überteuerte und Tastatur-lose Mobiltelefon» lustig. Mittlerweile zeigt sich der ehemalige Microsoft-Chef reuig: Microosft habe unter seiner Führung die letzten 10 Jahre im Mobile-Markt verschlafen.

National- und Ständeratsdebatten auf dem iPhone verfolgen

«Seit Beginn der laufenden Frühjahrssession können die Live-Streams der Verhandlungen von National- und Ständerat auch auf iOS-Geräten wie iPhones und iPads mitverfolgt werden. Für andere mobile Plattformen wie Android steht der Service aber noch nicht zur Verfügung. Da sich die verschiedenen Anbieter ‹noch nicht auf einen gemeinsamen Streaming-Standard einigen konnten›, seien die Videostreams vorläufig nur auf Apple-Geräten zu empfangen, heisst es bei den Parlamentsdiensten.»

Apple vs. Samsung: Geheime Lizenz-Abkommen mit Nokia und NEC offengelegt

Apple hat in einem Rechtsstreit mit Samsung eigentlich geheime Lizenz-Abkommen mit Nokia und NEC offengelegt.

HTML ist eine Geschlechtskrankheit und MP3 ein Roboter

«Einer von zehn US-Amerikaner glaubt, dass HTML eine ansteckende Geschlechtskrankheit ist. Das zeigt eine Studie über das Technikwissen von US-Bürgern der Coupon-Website Vouchercloud. Zudem hält fast ein Viertel MP3 für einen Roboter aus dem Star-Wars-Universum.»

Bauarbeiten auf Apples Campus-2-Grundstück

Weitere Fotos bei Apple ToolBox

Arbeitet Apple an verbessertem Siri für iWatch?

Laut einem Bericht von «The Information» arbeitet Apple derzeit an einer bessern Unterstützung für Dritt-Hersteller Apps in Siri — angeblich vor allem für die spekulierte iWatch.

Apple-Exekutive erhalten Bonus-Aktien

Laut einem SEC-Bericht erhielten sechs Apple-Exekutive kürzlich über 30’000 Apple-Aktien. 22’738 Anteile des total aktuell über 12 Millionen US-Dollar schweren Aktien-Paketes dürfen je zu einem Drittel erst am 1. April 2016, 2017 und 2018 eingelöst werden. 6626 Anteile erst am 1. Oktober 2015 und weitere 6416 Anteile erst am 1. Oktober 2016.

Ehemaliger Apple-CEO John Sculley investiert in indische Smartphone-Firma

Der ehemalige Apple CEO John Sculley (1983-93) wird laut einem Bericht eine indische Smartphone-Firma aufbauen. Geführt werden soll die Firma von Ajay Sharma, dem Vorsteher der Smartphone-Abteilung von Micromax und dem ehamligen Chef von HTC Indien.

Logitech kündigt Aktienrückkaufprogramm an

«Der Computerzubehör-Hersteller Logitech lanciert ein Aktienrückkaufprogamm über 250 Millionen Dollar. Das Programm soll in drei Jahren abgeschlossen sein, wie der schweizerisch-amerikanische Konzern am Donnerstag mitteilte.»

Pixelworks nennt Apple als grösseren Kunden — Aktienkurs springt in die Höhe

In einem Bericht an die US-Börsenaufsicht SEC hat der Video-Spezialist Pixelworkds bekannt gegeben, dass Apple für mehr als 10 Prozent seines Umsatzes (also über 5 Millionen USD) verantwortlich ist. Nun wird vermutet, dass Pixelworks unter anderem auch bei einem Fernseher von Apple mithelfen soll. Kurz nach dem Bekanntwerden der Kundenbeziehung, sprang der Aktienkurs von Pixelworkds um fast 40 Prozent in die Höhe.

San Francisco erlaubt neuen Apple Store

Seit längerem plant Apple in San Francisco einen neuen Retail Store. Der ehrwürdige Store an der One Stockton Street hält dem Ansturm schlicht nicht mehr stand — und ist auch etwas in die Jahre gekommen. Am Union Square will Apple deshalb einen grossen neuen Retail Store aufbauen — nun hat das «Board of Supervisors» der Stadt San Francisco das finale «Go» für den neuen Store gegeben.

10.9.3 mit Unterstützung für «Retina»-Auflösung bei externen 4K-Displays

Die neue Vorabversion von OS X Mavericks 10.9.3 enthält Unterstützung für eine «Retina»-Auflösung für externe 4K-Monitore.

Retina auf 4K-Bildschirmen

Vorinstallierte Malware auf neuen Android-Smartphones

«Eine präparierte App auf neuen Android-Smartphones wurde entlarvt. Die Malware-App schickt Passwörter und Kreditkartendaten an russische Server.»

Alle South Park Folgen gratis auf dem iPhone, iPod touch und iPad

Bild zu «Alle South Park Folgen gratis auf dem iPhone, iPod touch und iPad»Mit einer neuen offiziellen «South Park»-iOS-App können alle Folgen der erfolgreichen Zeichentrickserie auf iOS-Geräten angeschaut werden — in Deutsch und in O-Ton. Bereits seit mehreren Jahren bietet das Studio hinter Cartman, Kyle, Stan und Kenny kostenlose Streams aller South-Park-Folgen via southparkstudios.com am Computer an — nun gibt es die Folgen auch in einem für iOS-Geräte kompatiblen Format in einer eigenen App.

Apple baut US-Smartphonemarktanteil weiter aus

Laut den Statistiken von comScore hielt Apple im Januar 2014 in den USA ein Smartphone-Marktanteil von 41.6 Prozent — der Anteil konnte seit Oktober 2013 um ein Prozent ausgebaut werden. Auf Platz zwei folgt mit grösserem Abstand Samsung mit 26.7 Prozent (plus 1.3%). Beinahe «abgeschlagen» auf dem dritten, vierten und fünften Platz folgen LG, Motorola und HTC mit 6.9, 6.4 bzw. 5.4 Prozent Marktanteil.

Smartwatch Concept

Noch mehr sehr schöne Bilder der Konzept-Studie bei Behance

CERN Animal Shelter for Computer Mice

Das Tierheim für Computer-Mäuse vor dem CERN in Genf hat wieder Wochentags von 8:30 bis 17:30 Uhr geöffnet.

In the hay…

… und zum Schluss noch dies:

Nach CarPlay kommt nun «iOS in the Lift»

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Übernahme, 4K, AAPL, Aktien, Aktienrückkauf, Android, Apple, Basis, Campus 2, CarPlay, CERN, Cortana, Cupertino, Ellen DeGeneres, Facebook, Google, HTML, Indien, Intel, Intelligente Uhr, Internet, iOS, iOS in the Lift, iPad, iPhone, iPhone 4, iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPod, iPod touch, iTunes, iWatch, John Sculley, Lizenzbestimmungen, Lizenzen, Logitech, Mac, Mac OS X, Malware, Microsoft, MP3, Nationalrat, NEC, Nokia, Orange, OS X, OS X 10.9.3 Mavericks, Oscar, Pixelworks, Retail, Retina, Retina Display, Retrospectiva, Roaming, Samsung, San Francisco, SBB, Schweiz, Siri, Smartwatch, South Park, Spiele, Ständerat, Steve Ballmer, Steve Jobs, Tablet, Tumblr, Update, USA, Video, WhatsApp, Windows, Zug

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.