Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2015-03

Veröffentlicht am Sonntag, 18. Januar 2015, um 09:50 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Apple-Garantie: Gericht untersagt mehrere Klauseln

«Auf eine Klage von Verbraucherschützern hin hat das Landgericht Berlin mehrere Vorgaben in Apples einjähriger Hardware-Garantie für unzulässig erklärt. Bestimmte Klauseln ‹entwerten das Garantieversprechen ins Belanglose›, monierte der Richter.»

Apple-Zulieferer TSMC und Foxconn mit Rekord-Zahlen

Sowohl Apple-Auftragsfertiger Foxconn wie auch TSMC haben im vergangenen Dezember neue Rekord-Umsätze generieren können — dies deutet auch auf ein sehr erfolgreiches Geschäft seitens Apple hin. Die Quartalszahlen wird Apple am 27. Januar bekannt geben.

13 Prozent mehr Patente für Apple

Im vergangenen Jahr wurden Apple mit 2003 Patentschreiben 13 Prozent mehr Patente zugeschrieben als noch im Vorjahr. Apple ist damit das Unternehmen mit den 11.-meisten neuen Patenten im vergangenen Jahr.

Warum OS X Yosemite so Probleme mit Netzwerken hat — und wie man sie lösen kann

ArsTechnica geht der Frage nach, warum das neue OS X Yosemite derart DNS-Probleme hat — und gibt Hinweise darauf, wie man die Probleme lösen kann.

Spotify mit 15 Millionen zahlenden Nutzern

Das schwedische Streaming-Angebot «Spotify» hat diese Woche bekannt gegeben, dass die aktive Nutzerbasis auf 60 Millionen per Ende 2014 angewachsen sei — 15 Millionen davon bezahlen für den Dienst.

Schluss mit Mainstream-Support für Windows 7

«Am 13. Januar 2015, endete der Mainstream-Support für Windows 7. Somit gibt es keine Service Packs und keine neuen Features mehr. Sicherheitsupdates liefert Microsoft aber weitere fünf Jahre lang.»

Patent: 3D-Gesten für Mac, Apple TV etc.

In einem Patent beschreibt Apple eine Technologie, durch welche ein Nutzer sein Gerät (beispielsweise ein Mac, oder Apple TV, oder …) mittels Gesten in der Luft vor dem Gerät steuern und kontrollieren kann. 2013 übernahm Apple mit PrimeSense den Hersteller von Microsofts «Kinekt»-Technologie — das nun veröffentlichte Patent wurde von Apple bereits im Dezember 2011 eingereicht.

Illustration aus dem Patent-Schreiben

Produktion des neuen 12”-MacBook-Air soll gestartet haben

Laut Berichten aus Fernost ist die Produktion des 12-Zoll MacBook Air angelaufen.

App Store: Apple winkt «Je suis Charlie»-App innerhalb von einer Stunde durch

«Mit einer Mail an Tim Cook haben die Entwickler einer Software, mit der man sein Mitgefühl für die ermordeten Mitarbeiter der Satirezeitung ‹Charlie Hebdo› digital ausdrücken kann, eine Schnellbehandlung im App Store erreicht.»

Springbrunnen vor dem San Francisco Apple Store?

… nicht ganz.

HomeKit-Geräte an der CES

MacWorld hat sich an der CES nach HomeKit-kompatiblen Geräten umgesehen.

App-Rückgaberecht: Apple warnt Vielfach-Rückgeber

«Benutzerberichten zufolge erhalten Nutzer, die ‹exzessiv› auf ihr Erstattungsrecht pochen, die Warnmitteilung, dass sie Apps nicht mehr zurückgeben dürfen. Das müssen sie explizit bestätigen.»

L.A.-iPad-Projekt scheiterte an Ressourcen und Planung

Laut einer Studie der US-Behörde für Schulbildung scheiterte das grosse iPad-Projekt in Los Angeles aufgrund fehlender Ressourcen und falscher Planung. L.A. wollte alle Schüler im District für 1.3 Milliarden US-Dollar mit iPads ausrüsten.

iPhone 6s mit stark erweiterter Kamera?

Laut einem Bericht aus Fernost soll die nächste iPhone-Generation mit einer Dual-Lens-Kamera mit optischem Zoom daherkommen.

Bluetooth SIG Board mit neuen Mitgliedern

Die Allianz, die für die Standardisierung von Bluetooth zuständig ist, hat neue Mitglieder in seinen Vorstand gewählt — darunter auch der «Senior Wireless Architect» Joakim Linde von Apple.

Millionen Android-Geräte mit Sicherheitslücken auf Lebenszeit

Google will Sicherheitslücken im bis Android 4.3 genutzten Standard-Browser von Android nicht mehr stopfen. Damit besitzen Millionen Geräte eine Lücke auf Lebenszeit.

«Samsung Z1», das erste Smartphone mit Tizen

Für den Indischen Markt hat Samsung mit dem «Z1» diese Woche das erste Smartphone mit dem eigenen Betriebssystem «Tizen» veröffentlicht. Bereits vor einem halben Jahr hätte mit dem «Z» ein erstes Tizen-Geräte für Russland auf den Markt kommen sollen — wurde dann aber verschoben.

Samsung Z1 mit Tizen

Zuteilung von Actionkamera-Patent an Apple lässt GoPro-Aktie abstürzen

«Ein ursprünglich vom bankrotten Fotohersteller Kodak stammendes Patent wurde dem iPhone-Hersteller überschrieben. Berichte darüber hatten Auswirkungen auf den Kurs des Actionkamera-Herstellers GoPro.»

Ständerat macht Druck auf Roaming-Gebühren

«Die Fernmeldekommission des Ständerats (KVF) hat genug von hohen Roaming-Gebühren. Ihrer Meinung nach haben die Telecom-Anbieter die Preise nicht wie versprochen gesenkt.»

Ein Drittel der Schweizer nutzt Cloud-Speicher

«Hierzulande sichern 34 Prozent der Anwender ihre Dokumente und Fotos in der Cloud. Gleichzeitig verzichten aber auch 22 Prozent der User aus Sicherheitsgründen auf Cloud-Speicher.»

Die Sims 4 im Februar für OS X

«In einem kurzen Tweet hat Electronic Arts bekannt gegeben, kommenden Monat die vierte Ausgabe der Personensimulation ‹Die Sims› weltweit für den Mac zu veröffentlichen. Bereits seit Anfang September ist ‹Die Sims 4› für Windows-PCs erhältlich, konnte Kritiker aber im Vergleich zum Vorgänger nicht vollends überzeugen.»

Job-Kartell um Apple und Google: Zahlung von 415 Millionen

Die vier US-Riesen, die vor zehn Jahren einen gegenseitigen Abwerbestopp abgesprochen hatten und deshalb eine Sammelklage am Hals haben, haben sich darauf geeinigt, 415 Millionen US-Dollar für die Beilegung der Klage zu zahlen.

Apple TV: Cricket für Australien

Apple-TV-Nutzer aus Down Under haben seit dieser Woche Zugriff auf den «Cricket Australia»-Sender.

Apple und Ericsson tragen Streit um LTE-Patente vor Gericht aus

«Nachdem sie sich zwei Jahre lang nicht auf ein neues Lizenzabkommen einigen konnten, verklagen sie sich nun gegenseitig. Die Richter müssen prüfen, ob es sich bei den fraglichen Schutzrechten um standardrelevante Patente handelt. Ausserdem sollen sie eine angemessene Lizenzgebührenhöhe festlegen.»

«Facebook At Work»

Facebook hat in dieser Woche «Facebook At Work» vorgestellt (vorerst nur für iOS). Damit bietet Facebook ein Soziales Netzwerk für Firmen an. TechCrunch nennt Vor- und Nachteile des neuen Dienstes.

Kritik an Apples Zwei-Faktor-Schutz

«Apples zweistufige Bestätigung deckt mehrere Cloud-Dienste des Konzerns gar nicht ab, bemängelt eine Nutzerin – ein Angreifer könne auf diese Weise tiefe Einblicke erhalten.»

Apple veröffentlicht genaue Bildschirmgrössen der Apple Watch

«Mit neu publizierten Templates lässt sich sehen, wie breit der Rand von Apples im Frühjahr auf den Markt kommender Computeruhr im Verhältnis wirklich ist und wie gross die Unterschiede zwischen dem 38-mm- und dem 42-mm-Modell ausfallen.»

Wie Apple seit Jahren die CES dominiert — ohne dabei zu sein

Die CES in Las Vegas ist die grösste Messe für ICT und Unterhaltungselektronik — doch Apple verweigert schon seit Jahren die Teilnahme an der gigantischen Expo in der Casino-Stadt. Um so eindrücklicher, dass das Unternehmen auch in Abwesenheit seit Jahren die CES dominiert.

Apple: App-Store-Preiserhöhung bringt Abokündigung

«Nicht nur die Preise für Apps hat Apple erhöht, auch Abonnements für digitale Inhalte und Services wurden teurer. Damit Kunden die neuen Tarife nicht ohne Genehmigung in Rechnung gestellt bekommen, werden Abos ohne Nachfrage gekündigt.»

Patent: Künftige iPhones mit clever integriertem Joystick?

In einem Patent beschreibt Apple eine clevere Implementierung eines Joysticks in das iPhone — der Home-Button soll durch eine Federung als Joystick genutzt werden können.

Home-Button als Joystick

iPhone 6s mit 2 GB RAM und «Force Touch»?

Der von der Apple Watch bekannte «Force Touch» soll auch bei künftigen iPhones zum Einsatz kommen — dies berichtet TechNews Taiwan. Ausserdem werde Apple beim iPhone 6s auf LPDDR4-RAM setzen — und das Smartphone so endlich mit mehr RAM (angeblich 2 GB — aktuell 1 GB) ausrüsten.

Bank of America hat 1.1 Million Kreditkarten für Apple Pay aktiviert

Die «Bank of America» hat erstmals Nutzungszahlen von Apple Pay bekannt geben. Demnach hat das Finanzunternehmen bisher 1.1 Millionen Kreditkarten für Apple Pay freischalten können — total nutzen bisher knapp 800’000 Kunden den Apple-Bezahldienst.

Apple mit 5 neuen Stores in China

Bis Februar will Apple in China noch fünf neue Retail Stores eröffnen — ausserdem rekrutiert das Unternehmen derzeit Personal für 15 weitere Stores im Reich der Mitte.

Google Glass: Verkauf eingestellt, eigene Abteilung & iPod-Vater Tony Fadell übernimmt

Googles ehrgeiziges Projekt «Google Glass» ist nun zwar eine eigene Abteilung im Unternehmen, gleichzeitig wurde aber auch der Verkauf der ersten Version an Privatkunden eingestellt. Nun solls der Ex-Apple-Manager und «iPod Vater» Tony Fadell, welcher durch den Aufkauf von Nest zu Google gelangte, richten.

Samsung schnappt sich Jony Ives früheren Chef

Samsung hat sich auf der Suche nach einem neuen Design-Chef für den früheren Chef von Apples-Design-Chef Jony Ive entschieden. Neu ist demnach Don-tae Lee, der ehemalige Chef der Londoner Agentur Tangerine (Ives früherer Arbeitgeber) der oberste Design-Guru bei Samsung.

Touch ID: iCloud-Sync für Fingerabdrücke taucht in Apple-Patentschrift auf

«Apple erwägt in einem frisch veröffentlichten Patentantrag den Abgleich biometrischer Daten über die Cloud.»

So sieht es im Google-Rechenzentrum aus

«Google erlaubt in einem Youtube-Video Einblicke in ihr Rechenzentrum. Ein interessanter virtueller Besuch.»

Inside a Google data center

Apple holt Beats-Support in-house

Angeblich hat sich Apple den Support für Beats-Geräte und -Dienste nun in-house geholt. Neu soll das AppleCare-Team den Support abdecken.

«MacUser»-Magazin eingestellt

Nach der «MacWorld» hat es nun auch das «MacUser»-Magazin getroffen — das seit 31 Jahren gedruckte Magazin werde nach der Februar-2015-Ausgabe eingestellt.

Phil Schiller äussert sich negativ über Google Glass

Apples Marketing-Chef Phil Schiller über die Google Glass: «Ich glaube es nicht dass die wirklich glauben, dass jemals jemand normales diese Dinger tragen werden.»

… und zum Schluss noch dies:

Riccardo Mori hat eine interessante Sammlung alter Software-Startscreens. Am besten ist wohl jenes einer Vorabversion von Apples ResEdit — dort steht: Wer Bugs findet, soll diese doch per Brief-Post an Apple melden.

Photoshop 1

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: 3D, 4G-LTE, Aktienkurs, Android, App Store, Apple, Apple Pay, Apple Retail Store, Apple TV, Apple Watch, Australien, Bank of America, Beat, CES, CES 2015, China, Cloud, Cricket, Datencenter, Die Sims 4, DNS, Ericsson, Facebook, Force Touch, Foxconn, Garantie, Google, Google Glass, GoPro, Hardware, HomeKit, iCloud, iOS, iPad, iPhone, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPod, iTunes, Jonathan ive, Joystick, Los Angeles, Mac, MacBook Air, Magazin, Microsoft, OS X, OS X 10.10 Yosemite, Patent, Patente, Philip Schiller, RAM, Rechenzentrum, ResEdit, Retail, Retail Store, Retrospectiva, Roaming, Samsung, Samsung Z1, San Francisco, Schweiz, Software, Spotify, Support, Tim Cook, Tizen, Tony Fadell, Touch ID, TSMC, Update, USA, Video, Windows, Windows 7

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.