Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2016-42

Veröffentlicht am Sonntag, 23. Oktober 2016, um 11:12 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.



Mit dem neuen macprime v9 und damit einhergehend mit der Einführung der «Kurznachrichten», wird sich die Retrospectiva über die nächsten Wochen inhaltlich etwas verändern. Details dazu zu einem späteren Zeitpunkt.

News-Artikel dieser Woche

Spekulationen um E-Ink-Tastatur von Apple

«Angeblich interessiert sich der Konzern für ein australisches Start-up, das an einem Keyboard mit dynamischer Buchstabenanzeige arbeitet.»

www.heise.de/mac-and-i/meldung/Spekulationen-um-E-Ink-Tastatur-von-Apple-3350017.html

Neue Apple-Produkte? Jamaika weiss es bereits.

QUARTZ erklärt, wie Apple Länder wie Jamaika für das registrieren künftiger Produkte-Marken nutzt und wie dieses System funktioniert.

qz.com/808846/why-jamaica-knows-about-apples-new-products-before-the-rest-of-the-world/

iTunes SARL neu in Irland

Die iTunes S.à r.l. hat Luxembourg — wie im Juni zuerst berichtet — verlassen, und ist nun in Cork, auf Apples grossem irischen Campus, eingezogen. Der Umzug ist laut einem Bericht über 9 Milliarden US-Dollar schwer.

www.businesspost.ie/business/apple-shift-assets-worth-9bn-ireland-367318

Apple holt sich KI-Guru an Bord

Mit Ruslan Salakhutdinov hat sich Apple einen Künstliche-Intelligenz-Pionier schnappen können. Der Professor der Carnegie Mellon University ist neu Apples «Director of AI Research».

techcrunch.com/2016/10/17/apple-hires-cmu-professor-as-director-of-ai-research-to-smarten-up-siri/

Apple-Tochter Beats bewirbt kabellose Kopfhörer mit W1-Chip

www.youtube.com/watch

«Got No Strings»

Apple plant grosse Ladenumgestaltung

«Laut Angaben von Retail-Chefin Angela Ahrendts sollen bis Ende des Jahres 95 Apple Stores im neuen Look erstrahlen. Die Kette will sich zudem stärker als öffentlicher Treffpunkt positionieren.»

www.heise.de/mac-and-i/meldung/Apple-plant-grosse-Ladenumgestaltung-3354366.html

«How Angela Ahrendts Went From Burberry CEO to Apple Retail Queen»

LEGO bietet Mitarbeitern Macs an

Im Zuge einer Modernisierung der Firmen-IT bietet der legendäre Spielzeughersteller seinen Mitarbeitern neu auch Macs und iOS-Geräte an.

appleinsider.com/articles/16/10/19/lego-rolls-out-macs-in-the-workplace-to-meet-growing-employee-demand

Apple am nächsten Mobile World Congress in Barca?

Diese Woche wurde Apple für kurze Zeit auf der Aussteller-Liste des nächsten Mobile World Congress in Barcelona gelistet. Die Expo ist die grösste und wichtigste solche Veranstaltung in der Mobiltelefon-Industrie. Viele Hersteller stellen an diesem Event ihre neuen Geräte vor — Apple war bisher noch nie in Barca. Der Mac-Hersteller stellte seine neuen iPhones in den letzten Jahren jeweils im September vor.

www.macrumors.com/2016/10/19/apple-listed-2017-exhibitor-mobile-world-congress/

Entwickler findet versteckte Tastatur auf iOS

Ein findiger Entwickler hat in iOS eine bisher nicht verfügbare Tastatur entdeckt, die womöglich das Bedienen mit einer Hand vereinfachen soll. Auf dieser speziellen Tastatur lassen sich an den Seiten Funktions-Tasten durch eine Wisch-Geste einblenden, die sonst nur bei der Landscape-Ansicht verfügbar sind.

twitter.com/stroughtonsmith/status/788869300283146240

Versteckte Tastatur in iOS

Nintendo Switch

Die Japaner haben der Welt in dieser Woche einen ersten Blick auf ihre künftige Konsole gewährt. «Nintendo Switch» soll im März des nächsten Jahres auf den Markt kommen.

www.nintendo.com/switch

«First Look at Nintendo Switch»

Nicht alle iPhone-7-Plus-Modelle haben das gleiche Modem

Nicht alle iPhone 6s waren gleich. Entweder war der verbaute A9-Prozessor von TSMC oder aber von Samsung produziert. Der etwas kleiner gebaute Chip von Samsung brauchte etwas mehr Akku — laut Apple jedoch nur um etwa 2-3 Prozent — und wurde etwas heisser. Beim neuen iPhone 7 scheint dies nicht mehr der Fall zu sein — dafür gibt es nun beim Plus-Modell unterschiedliche Modems. Entweder stammt das Modem von Qualcomm, oder von Intel. Einem Bericht zufolge sollen die Unterschiede aber grösser sein als noch beim Prozessor beim 6s. Das Qualcomm-Modem soll bei schlechtem Signal bis zu 30 Prozent besser abschneiden als das Modem von Intel.

appleinsider.com/articles/16/10/20/qualcomms-iphone-7-plus-modem-beats-intel-modem-in-areas-with-weak-signal

Aston Martin DB5 mit Apple Pay gekauft

Das könnte die bisher teuerste Apple-Pay-Transaktion gewesen sein: An einer Auktion wurde ein aus «James Bond: Goldfinger» bekannter «Aston Martin DB5» verkauft. Der neue Besitzer hat den Kaufpreis von einer Million US-Dollar mittels Apple Pay bezahlt, verkauft wurde der Oldtimer über die Vero-App.

www.cultofmac.com/450133/apple-pay-used-buy-1-million-aston-martin-db5/

1964 Aston Martin DB5

Microsoft-Aktie auf neuem Allzeithoch

Die Microsoft-Aktie hat diese Woche ein neues Allzeithoch erklommen und damit den bisherigen Rekord von 1999 (kurz vor dem Bersten der Dot-Com-Blase) übertroffen. Der Kurs notierte bei über 60 US-Dollar. Die Investoren haben wieder mehr Vertrauen in das Unternehmen, welches sich mit der neuen Leitung unter Satya Nadella weg vom Windows- und Office-Verkäufer mehr zu einem Cloud-Dienstleister entwickelt.

www.recode.net/2016/10/21/13358756/microsoft-stock-all-time-high

Was man im Apple Campus Store so kaufen kann…

… zeigt 9to5Mac in einer Galerie. Im «Mutterschiff» an der Infinite Loop in Cupertino kann als einziger Ort auf der Welt offizielles Merchandise-Material von Apple gekauft werden (neben normalen Apple-Produkten).

9to5mac.com/2016/10/21/apple-1-inifinite-loop-campus-store-merchandise/

Auswahl vom Angebot des Apple Campus Stores

TV-Pläne von Apple: Nicht viel Content, aber besseres Interface

«Dienstechef Eddy Cue hat bei einem Interview betont, dass Apple nicht zu einer Art Netflix werden wolle. Stattdessen will der Konzern die ‹hirntote› Bedienung von TV-Geräten verbessern.»

www.heise.de/mac-and-i/meldung/TV-Plaene-von-Apple-Nicht-viel-Content-aber-besseres-Interface-3356671.html

… und zum Schluss noch dies:

www.youtube.com/watch

«Google Assistant vs Siri! (2016)»

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: 1964, AI, Angela Ahrendts, Apple Campus, Apple Pay, Apple Retail, Apple Retail Store, Apple TV, Aston Martin, Aston Martin DB5, Barcelona, Beats, Campus Store, Cork, Digitaler Assistent, E-Ink, Entwickler, Google Assistant, iOS, iPhone 7 Plus, Irland, iTunes S.a.r.l., Jamaika, KI, LEGO, Luxembourg, Marke, Merchandise, Mobile World Congress, Nintendo, Nintendo Switch, Retail, Retrospectiva, Ruslan Salakhutdinov, Siri, Spanien, Store, Tastatur, Trademark, TV, Video, W1

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.