Mac Studio

Das «Ideenkraftwerk».

Das neueste Mitglied der Mac-Plattform ist der «Mac Studio». Während der Einführung des Computers im Frühling 2022 ist er der leistungsfähigste Mac auf dem Markt. Eingefasst in einem sehr kompakten Gehäuse, Design-technisch angelehnt an den Mac mini, werkelt im Innern des Mac Studio wahlweise ein «M1 Max» oder ein «M1 Ultra».

Quick-Facts

  • Vorgestellt anlässlich des Special Event «Peek Performance» am 8. März 2022
  • Im Handel verfügbar ab dem 18. März 2022

Vorgestellt wurde der «Mac Studio» am 8. März 2022 anlässlich eines Special Events von Apple unter dem Slogan «Peek Performance». Gleichentags eingeführt wurde auch der neue Apple Silicon «M1 Ultra».

Der «Mac Studio» liess sich gleich nach der Keynote vorbestellen und wird am 18. März 2022 erstmals im Handel verfügbar sein.

Apple bewirbt das kompakte Power-House als «Ideenkraftwerk», respektive im englischen Original mit «Empower station», was wörtlich übersetzt so viel heisst wie «Ermächtigungs-Station». Der Mac sei «beeindruckend kompakt», biete «zahlreiche Anschluss­möglichkeiten» und eine «unglaubliche Performance», so Apple – und untertreibt nicht. Das unscheinbare Äussere täuscht darüber hinweg, was der kompakte Computer zu leisten vermag. Mit dem neuen «M1 Ultra» übertrifft die Leistung des neuen Mac in diversen Metriken sogar einen top-ausgestatteten Mac Pro – dies zu einem Bruchteil dessen Kaufpreises.

Apple positioniert den «Mac Studio» zwischen den Mac mini und den Mac Pro.

Gleichzeitig mit der Einführung des «Mac Studio» hat Apple auch einen neuen externen Bildschirm vorgestellt – das «Studio Display». Zusammen beerben sie auch den 27-Zoll grossen iMac, der mit dem Marktstart des Mac Studio und des Studio-Displays nicht mehr von Apple angeboten wird.

Der «Mac Studio» ist in einem kompakten Gehäuse mit einer Grundfläche von 19.5 mal 19.5 Zentimeter und einer Höhe von 9.5 Zentimeter eingefasst. Visuell erinnert der «Mac Studio» an das aktuelle Mac-mini-Design – einfach einiges höher. Der Mac Studio ist ziemlich genauso gross wie zwei-einhalb übereinander gestapelte Mac mini.

Hinten am Gehäuse sind diverse Buchsen anzutreffen – vier Thunderbolt-4-Anschlüsse, ein 10-GB-Ethernet- und zwei USB-A-Anschlüsse, sowie ein HDMI- und ein «Pro Audio Jack»-Anschluss. Von vorne zugänglich sind ausserdem ein SDXC-Card-Slot (UHS‑II) sowie – je nach Modell – zwei USB-C oder Thunderbolt-4-Anschlüsse.

Bilder des Mac Studio

Mac Studio (2022) von vorne (Apple )
Mac Studio (2022) von hinten (Apple )
Das Innenleben des Mac Studio (2022) (Apple )
Close-up des Mac Studio (2022) (Apple )
Das Kühlungssystem des Mac Studio (2022) zieht Luft über den perforierte Standfuss ins Gehäuse (Apple )
Mac Studio (2022) in Aktion (Apple )
Mac Studio (2022) in Aktion (Apple )
Mac Studio (2022) in Aktion (Apple )
Mac Studio (2022) in Aktion (Apple )
Mac Studio (2022) in Aktion (Apple )