Hoffen auf ein «MacBook Cellular»

Schon seit längerem schwirren Gerüchte durch das Internet, Apple werde demnächst ganz neue MacBook-Modelle vorstellen. Neugestaltete «MacBook Pro» sollen es werden, womöglich auch neue «MacBook Air», vielleicht sogar auch eine Neuauflage des «MacBook». Dank neuen Möglichkeiten durch Apple Silicon ganz neu erfunden – wie bereits mit dem iMac geschehen.

Die Gerüchteköchen sprechen nicht nur von einem Apple-Chip und einem neuen Design, sondern auch davon, dass die neuen Mac-Notebooks auch wieder über mehr Anschlüsse verfügen sollen. Die Rede ist von einer MagSafe-Rückkehr (oder was vom Prinzip her ähnlichem) und wieder mehr Auswahl als «nur» USB-C. Möglicherweise soll Apple künftig auch auf die Touch Bar verzichten, heisst es.

Aber mal ehrlich, ich will kein HDMI, kein Card-Slot und schon gar kein altes USB-A. Also wirklich: Im Alltag ist die eine Infra doch top-modern, die andere uralt – Adapter braucht man heutzutage also sowieso immer mal wieder.

Was ich wirklich sehen möchte ist Cellular in den neuen mobilen Mac-Modellen. Um mich bei den iPad-Bezeichnungen zu bedienen: ein «MacBook Wi-Fi + Cellular».

Ich meine, geht es nur mir so, oder wundert euch nicht auch, dass sowohl MacBook Air wie auch MacBook Pro die einzigen mobilen Apple-Geräte sind, die über kein Mobilfunk verfügen? Immerzu muss man sich unterwegs um einen Hotspot bemühen. Das geht zwar seit einigen OS-Generationen dank automatischer Erkennung recht komfortabel und funktioniert zuverlässig – aber die ganze Sache fühlt sich trotzdem an wie ein Relikt aus dem letzten (oder vorletzten) Jahrzehnt.

Das iPhone hat selbstverständlich Mobilfunk, das iPad Pro natürlich auch, ja sogar die Apple Watch am Handgelenk ist dank eSIM stets mit dem Internet verbunden. Warum also hat das mächtigste und vielseitigste Gerät im Arsenal, das MacBook, nach wie vor kein Mobilfunk integriert? Ich möchte endlich die Option für ein MacBook mit Cellular!

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

1 Kommentar

Profilfoto von Olly

Kommentar von Olly

Ja, ein 5G Modul ist für ein Gerät dieser Preisklasse Pflicht, jedes Business Gerät von HP oder Lenovo bieten dies zumindest als Option an. Ehrlich gesagt vermisse ich einen USB-A noch viel mehr. Auch wenn dieser veraltet sein mag, treffe ich in meinem Alltag bei vielen Situationen noch auf USB-A Geräte, sei es beim Clickshare für eine Präsentation, oder auch, wenn mir jemand rasch etwas via USB-Stick überreicht. Auch wenn meine Umgebung auf aktuellem Stand ist, und viel mit USB-C gelöst ist, sieht es bei meinen Kunden/Kollegen meist anders aus. Privat mache ich noch viel mit Arduino/ESP8266 und anderen Microprozessoren. Da benötige ich auch jedesmal einen Adapter. es wäre viel praktischer, wenn einfach ein popeliger USB-A vorhanden wäre…

Allegra (heute mal aus Klosters)

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.