Apple-Aktie auf neuem Rekord-Hoch

Obwohl die Corona-Virus-Pandemie noch lange nicht überstanden scheint, florieren einige Titel an der Börse bereits wieder. Besonders der NASDAQ-Composite erholte sich jüngst von dem sehr ausgeprägten Einbruch durch die COVID-19-bedingten Lockdowns. Die Anleger setzen grosse Hoffnungen auf eine rasche wirtschaftliche Erholung. Der Aktienindex war vergangenen Freitag der erste der drei grossen des US-Marktes, der sich nach der Krise nun wieder auf einem Rekordhoch bewegt. Für den Anstieg am Freitag sorgten insbesondere die überraschenden Arbeitsmarktdaten der USA für den Mai.

Apples Aktienkurs stieg alleine am Freitag um 9.18 US-Dollar bzw. 2.85 Prozent und erreichte damit gleich zwei neue Rekorde. Ein neuer Intraday-Rekord von 331.75 US-Dollar wurde kurz vor Handelsschluss am Freitag-Abend aufgestellt. In der Folge ging der Kurs auch mit einem neuen Schlusswert-Rekord von 331.50 US-Dollar in das Wochenende.

Der bisherige Intraday-Rekord wurde mit 327.85 US-Dollar vor der Corona-Krise am 29. Januar 2020 aufgestellt.

Mit dem Kurs vom Freitag-Abend beträgt Apples Marktkapitalisierung derzeit 1.437 Billionen US-Dollar.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am