Apple-Aktie durchbricht Marke von 500 US-Dollar

Im heutigen vorbörslichen Handel hat Apples Aktienkurs an der New Yorker Technologiebörse NASDAQ einen weiteren Meilenstein erreicht: Der Kurs überstieg den Wert von 500 US-Dollar.

Stefan Rechsteiner

Knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn notiert AAPL bei über 512 US-Dollar. Das entspräche einem Plus von über 15 US-Dollar bzw. gut 3 Prozent gegenüber dem Rekord-Schlusswert vom Freitag-Abend. Sehr gut möglich, dass AAPL heute entsprechend mit einem satten Plus in den Handel einsteigen wird.

Update (15:32 Uhr): Der Aktienkurs von Apple ist mit 514.79 US-Dollar in den heutigen Handelstag gestartet.

Vergangene Woche schloss das Papier bei 497.48 US-Dollar (neuer Schlusswert-Rekord), nachdem es am Freitag intraday mit 499.47 US-Dollar (Allzeithoch) bereits am 500$-Meilenstein kratzte. Beide Werte Rekord-Zahlen – zum einen ein neuer Schlusswert-Rekord, zum anderen ein Allzeithoch. Zumindest letzterer Rekord dürfte demnächst bereits wieder fallen.

Überhaupt jagte die ganze vergangene Woche ein Rekord den nächsten: Fast an jedem Handelstag der letzten Woche stieg Apples Aktienkurs auf neue Höhen. Mitte Woche wurde Apple gar zum ersten US-Unternehmen mit einem Börsenwert von über 2 Billionen US-Dollar. Mit dem aktuellen Vorbörslichen AAPL-Kurs betrüge Apples Börsenwert knapp 2.2 Billionen US-Dollar.

Derzeit bereitet Apple einen Aktiensplit im Verhältnis 4 zu 1 vor. Die Apple-Aktien werden damit wieder zugänglicher für eine breitere Basis an Investoren. Jeder Apple-Aktionär beim heutigen Handelsschluss wird für jede seiner dann gehaltenen Aktien drei weitere Aktien erhalten. Mit dem Montag in einer Woche, dem 31. August, wird dann der Split-angepasste Kurs gehandelt. Ausgehend vom aktuellen vorbörslichen Kurs von 512 US-Dollar wird dieser dann 128 US-Dollar betragen.