Apple erreicht Börsenwert von 3 Billionen US-Dollar

Am gestrigen 3. Januar 2022 hat Apple das neue Börsenjahr mit einem historischen Meilenstein eingeläutet. Als erstes Unternehmen überhaupt erreichte der Mac-Hersteller bei der Marktkapitalisierung einen Wert von über 3 Billionen US-Dollar.

Noch konnte Apple den historischen Börsenwert nicht in den Nachmarkt halten – der Wert wurde nur kurzzeitig am Nachmittag erreicht. Mit 182.88 US-Dollar hatte die Apple-Aktie gleichzeitig auch ein neues Allzeit-Rekordhoch und mit 182.01 USD einen neuen Rekord-Schlusswert aufgestellt. Zum Handelsschluss betrag Apples Bewertung 2.986 Billionen US-Dollar.

Erst im August 2018 war der Mac-Hersteller das erste Unternehmen, welches die 1-Billion-Grenze sprengte – etwas, was bis nur wenige Jahre davor eigentlich als unvorstellbar galt. Im August 2020 war Apple dann das erste Unternehmen mit einem Börsenwert von über 2 Billionen US-Dollar. Innerhalb von nur zwei Jahren konnte Apple seinen Marktwert damals verdoppeln und nun erneut innert bloss fünf-viertel Jahren abermals um die Hälfte erhöhen – wohl bemerkt auf diesem gigantischen Niveau.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.