Apple erreicht Börsenwert von 3 Billionen US-Dollar

Am gestrigen 3. Januar 2022 hat Apple das neue Börsenjahr mit einem historischen Meilenstein eingeläutet. Als erstes Unternehmen überhaupt erreichte der Mac-Hersteller bei der Marktkapitalisierung einen Wert von über 3 Billionen US-Dollar.

Noch konnte Apple den historischen Börsenwert nicht in den Nachmarkt halten – der Wert wurde nur kurzzeitig am Nachmittag erreicht. Mit 182.88 US-Dollar hatte die Apple-Aktie gleichzeitig auch ein neues Allzeit-Rekordhoch und mit 182.01 USD einen neuen Rekord-Schlusswert aufgestellt. Zum Handelsschluss betrag Apples Bewertung 2.986 Billionen US-Dollar.

Erst im August 2018 war der Mac-Hersteller das erste Unternehmen, welches die 1-Billion-Grenze sprengte – etwas, was bis nur wenige Jahre davor eigentlich als unvorstellbar galt. Im August 2020 war Apple dann das erste Unternehmen mit einem Börsenwert von über 2 Billionen US-Dollar. Innerhalb von nur zwei Jahren konnte Apple seinen Marktwert damals verdoppeln und nun erneut innert bloss fünf-viertel Jahren abermals um die Hälfte erhöhen – wohl bemerkt auf diesem gigantischen Niveau.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am