Heute Abend Q3-Geschäftsbericht von Apple

Wenn an der Wall Street in New York heute Abend die Glocke zum Handelsschluss geläutet hat, wird Apple seinen Geschäftsbericht für das dritte Fiskalquartal 2022 veröffentlichen. Apples «Q3» entspricht dem zweiten Kalenderquartal und somit den Geschäften in den Monaten April, Mai und Juni (ganz genau: vom 27. März bis zum 25. Juni).

Stefan Rechsteiner

Die neuesten Quartalszahlen wird Apple heute Abend um ca. 22:30 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit bekannt geben.

Bereits seit dem Start der Corona-Virus-Pandemie gibt Apple keine Prognosen mehr für die laufenden Fiskalquartalen. Die resultierenden Unsicherheiten aus der nach wie vor anhaltenden Pandemie und dessen Auswirkungen auf den Alltag und die Wirtschaft weltweit – zuletzt insbesondere durch Lieferschwierigkeiten – hindern Apple daran, Voraussagen zu treffen. So hat das Unternehmen auch bei der letzten Bekanntgabe der Geschäftszahlen im April keine Prognose für das vor einem Monat ausgelaufene Fiskalquartal abgegeben.

Vor einem Jahr setzte Apple im Sommer-Quartal «Q3 2021» 81.434 Milliarden US-Dollar um – dies war mit Abstand der höchste Wert, den Apple in einem dritten Fiskalquartal bis dahin je umgesetzt hatte. Das damalige Wachstum gegenüber dem Vorjahresquartal betrug beeindruckende 36 Prozent.

Für dieses Jahr wird nun eine Stagnation in Apples «Pandemie-Wachstum» erwartet. Nach einigen Rekord-Quartalen schliessen Analysten zwar nicht aus, dass noch mehr Rekorde aufgestellt werden könnten – die erwartete Wachstumsrate dürften jedoch nur noch klein ausfallen. Es wird von einem Plateau ausgegangen.

Bei den heutigen Zahlen besonders spanend zu sehen sein wird, wie sich die aktuellen wirtschaftlichen Schwierigkeiten auf Apples Geschäft ausgewirkt haben. Die Lieferschwierigkeiten resultierend vorwiegend aus Nachwehen der Pandemie und Chinas anhaltender «Zero Covid»-Politik sowie der starke US-Dollar dürften Apples Zahlen trüben.

Die meisten namhaften Analysten erwarten heuer einen Umsatz zwischen 79.3 und 88.4 Milliarden US-Dollar. Die Analysten gehen entsprechend von einem Wachstum zwischen minus 2.6 und plus 8.5 Prozent aus. Im Durchschnitt wird mit einem Umsatz von gut 82.8 Milliarden US-Dollar gerechnet – was einem Quasi-Stagnations-Wachstum von 1.7 Prozent entsprächen würde.

Im Q3 hat Apple (abgesehen von einem neuen Netzteil und zwei neuen Pride-Apple-Watch-Armbändern) einzig das MacBook Pro mit «M2»-Chip neu auf den Markt gebracht. Ebenfalls vorgestellt wurde das neue MacBook Air mit «M2»-Chip, dessen Verkauf begann jedoch erst im nun laufenden Q4.

Apples Quartalszahlen werden heute, am 28. Juli, um 22:30 Uhr MESZ veröffentlicht, gefolgt vom traditionellen «Conference Call». macprime wird am späten Abend zeitnah über die neuen Zahlen berichten und die Ergebnisse in den kommenden Tagen wie gewöhnlich ausführlich analysieren.

Interaktive Grafiken zu den Apple Zahlen

Ausführliche Analysen und Grafiken zu Apples Umsatz, Gewinn und Verkaufszahlen seit dem Jahr 2000 haben wir in einem Wissensartikel im Lexikon zusammengetragen.

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.