Updates für Logic Pro X, GarageBand und OS X El Capitan

In der Nacht auf heute hat Apple seine beiden Audio-Softwaretitel Logic Pro X und GarageBand aktualisiert. Früher in der Woche veröffentlichte Apple zudem ein Sicherheitsupdate für die OS-X-Version El Capitan.

Stefan Rechsteiner

Logic Pro X 10.3

Logic Pro X auf dem Mac erhält mit dem umfangreichen Update auf Version 10.3 neben vielen anderen Neuerungen und Änderungen Unterstützung für die Touch Bar der neuen MacBook Pro.

Die Touch-Bar-Unterstützung umfasst ähnlich jener bei Final Cut Pro eine Timeline-Übersicht und Schnellzugriffe auf verschiedene Einstellungen wie auch die Smart Controls für die einzelnen Tracks. Über die Touch Bar können zudem auch Instrumente gespielt werden.

Weiter werkelt die Summing-Engine in Logic Pro X nun mit 64bit und neben zahlreichen anderen Neuerungen wurde auch die iCloud-Unterstützung und direkte Zusammenarbeit mit iOS-GarageBand über Apples Cloud-Dienst erweitert.

Das Update für Logic Pro X ist für bestehende Nutzer kostenlos. Neu kann die Software im Mac App Store für 200 Schweizer Franken geladen werden. Logic Pro X setzt mindestens OS X 10.11 El Capitan voraus.

GarageBand für iOS 2.2

Das für iOS umfangreich aktualisierte GarageBand erhält mit dem neuen Update unter anderem neugestaltete Sound-Browser und Audio-Recorder. Weiter unterstützt das populäre Audio-Tool unter iOS neu wie schon Logic den Synthesizer Alchemy.

Das Update für GarageBand ist für bestehende Nutzer kostenlos. Neu kann die App im iOS App Store für 5 Franken geladen werden.

Update für OS X El Capitan

Mit dem «Security Update 2016-003 Supplemental (10.11.6)» hat Apple ein Sicherheitsupdate für den Sierra-Vorgänger «El Capitan» veröffentlicht. Das Update soll ein Kernel-Problem beheben, welches bei einigen Macs mit OS X 10.10 El Capitan zu sporadischen System-Abstürzen führte.