Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple Quartalsbericht Q1/2020: Neue Rekorde dank markant mehr Umsatz und Gewinn

Veröffentlicht am Dienstag, 28. Januar 2020, um 22:38 Uhr von Stefan Rechsteiner

Apple hat in diesen Minuten den Geschäftsbericht für das erste Fiskalquartal 2020 veröffentlicht. In den drei Monaten Oktober, November und Dezember 2019 verbuchte Apple Einnahmen in der Höhe von 91.819 Milliarden Dollar (plus 8.91 Prozent gegenüber Vorjahresquartal). Damit übertrifft Apple nicht nur die eigenen Erwartungen und jene der Analysten, sondern auch den eigenen Umsatz-Rekord von vor zwei Jahren, als der Mac-Hersteller 88.293 Milliarden US-Dollar im Q1 erwirtschaftet hatte. Der Gewinn im vergangenen Quartal betrug 22.236 Milliarden US-Dollar, was einem Plus von 11.37 Prozent gegenüber Q1 2019 entspricht. Auch hier hat Apple den Rekord aus dem Q1 2018 (20.065 Mrd. USD Gewinn) markannt übertroffen.

Apple verkaufte im Q1 2020 Mac-Computer im Wert von 7.160 Milliarden US-Dollar (minus 3.45 Prozent gegenüber Vorjahresquartal), iPad im Wert von 5.977 Milliarden USD (minus 11.18 Prozent) und iPhone im Wert von 55.957 Milliarden USD Umsatz (plus 7.65 Prozent). Mit «Wearables, Home und Zubehör» nahm Apple erstmals über 10 Milliarden US-Dollar ein – konkret 10.010 Milliarden US-Dollar, was einem statten Plus von 36.97 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Eindrücklich ist abermals auch das Wachstum bei den Diensten: 12.715 Milliarden US-Dollar hat Apple in den Monaten Oktober, November und Dezember 2019 mit dem App Store, iCloud und Co. umgesetzt – ein Plus von 16.92 Prozent gegenüber Q1 2019.

Der mit iPhone generierte Umsatz ist erstmals dem vierten Fiskalquartal 2018 (Juli bis September 2018) im Jahresvergleich wieder gestiegen. Gleichzeitig verzeichnet aber der iPad-Umsatz nach vier aneinander folgenden Quartalen mit einem Plus wieder ein YoY-Minus.

Die internationalen Verkäufe steuerten 61 Prozent der Einnahmen bei.

Dividende Mitte Februar

Die Quartalsdividende wird pro per 10. Februar verwässerter Aktie am 13. Februar 2020 ausbezahlt. Die Dividende ist auf 77 US-Cent pro Share angelegt.

Laut Apples Finanzchef Luca Maestri hat das Unternehmen im vergangenen Quartal 22.2 Milliarden US-Dollar an Cash-Flow eingenommen. Im Q1 2020 liess Apple 25 Milliarden US-Dollar durch Aktienrückkäufe und Dividenden-Auszahlungen an die Investoren zurückfliessen.

Ausblick auf das laufende Quartal

Für das laufende Quartal rechnet Apple mit einem Umsatz zwischen 63.0 und 67.0 Milliarden US-Dollar, dies bei einer Bruttogewinnspanne von 38.0 bis 39.0 Prozent. Vor einem Jahr setzte Apple im Q2 noch 58.015 Milliarden US-Dollar um.

Apples bisheriger Q2-Rekord wurde im Fiskaljahr 2018 mit 61.137 Milliarden US-Dollar aufgestellt. Sind die tatsächlichen Zahlen also im von Apple prognostizierten Bereich, wird Apple den eigenen Q2-Rekord um 3 bis 9.5 Prozent übertreffen.

Interaktive Grafiken zu den Apple Zahlen

Ausführliche Analysen und Grafiken zu Apples Umsatz, Gewinn und Verkaufszahlen seit dem Jahr 2000 haben wir in einem Wissensartikel im Lexikon zusammengetragen.

Kategorie: Apple
Tags: 2020, AAPL, Apple, Geschäftszahlen, Q1, Quartalsbericht, Quartalszahlen, Zahlen

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.