Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2012-40

Veröffentlicht am Sonntag, 07. Oktober 2012, um 08:48 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Gerücht: Apple bestellt Teile für neues Gerät aus Carbon Fibre

Laut einer anonymen Quelle vom japanischen Blog Macotakara soll Apple eine grosse Menge Bauteile aus Carbon Fibre bestellt haben.

Der grosse Vergleich: iPhone 5 vs. Bier

Der Leumund vergleicht die wichtigen Sachen im Leben: er lässt das iPhone 5 gegen ein Mass Bier antreten.

Update für Aperture auf Version 3.4.1

Mehr Tempo und behobene Fehler.

Thailand: Festplattenproduktion nach letztjähriger Flut wieder auf Kurs

Nachdem im letzten Jahr die Festplatten-Produktion nach der grossen Flut in Thailand fast zum Stillstand kam (macprime.ch berichtete), scheint sich die Situation für die Festplattenherstellern nun wieder normalisiert zu haben. Angeblich steht die HD-Industrie in Thailand gar vor einem neuen Export-Rekord. Die Preise dürften laut Experten jedoch nicht vor 2014 wieder auf das Niveau von vor der Katastrophe fallen.

Abusing Emoji in iOS and Your Mac

Nun, der Titel sagt schon alles: Die Smilies in OS X lassen sich eigentlich überall im System einsetzen. Zach Holman zeigt auf, wie man die Emojis mehr oder minder sinnvoll im System nutzen kann.

Neue Apple Patente weisen auf künftige Kamera-Funktionen hin

Dieser Tage wurden Apple in den USA einige neue Patente zugesprochen, welche primär neue Kamera-Funktionen beschreiben.

Update für iPhoto auf Version 9.4.1

Das über 750 MB schwere Update verbessert die Zuverlässigkeit beim Synchronisieren mit iOS-Geräten via iTunes, behebt Probleme beim Export bei welchen iPhoto unerwartet beendet werden konnte, adressiert ein Problem, bei welchem iPhoto unerwartet beendet werden konnte während es mehrere Bücher, Karten und Kalender aktualisierte und zum Schluss behebt es noch ein Problem beim Herunterladen und Anzeigen von mit Facebook synchronisierten Alben.

R.I.P. iTunes Ping 2010-2012

Ein Nachruf von Ars Technica zu Apples Musik Netzwerk «Ping», welches per letzten Sonntag eingestellt wurde.

Apples Q4 2012 Zahlen werden am 25. Oktober kommuniziert

Apple hat angekündigt, dass die Geschäftszahlen des vierten Fiskalquartal 2012 (Juli-September) wie erwartet am 25. Oktober bekannt gegeben werden. macprime.ch wird wie gewohnt am Abend des 25. Oktobers ausführlich über die Ergebnisse berichten.

Fünf Dinge die Steve Wozniak an Apple ändern würde

Auf Slashdot hat Apple-Mitgründer Steve «Woz» Wozniak einige Fragen beantwortet — Gizmodo hat aus den Antworten fünf Dinge entnommen, welche Woz an Apple ändern würde: iTunes für Android anbieten, weniger Klagen einreichen, grössere Mobiltelefone herstellen, jüngere Talente anstellen, mehr auf Open Source statt geschlossene Systeme setzen und «Woz back to Apple».

Das Nokia Lumia 920 kommt im November

«Die gute Nachricht: Das Lumia 920 erscheint bei uns früher als erwartet. Die schlechte: Das neue Windows-Phone gibt es zunächst nur für Swisscom-Kunden.»

«Oh, die verkaufen hier Apple-Uhren»

facebook.com/macprime+macprime@macprime

Apples neue Maps-App mit Hinweis auf Browser-Version?

Verschickt man in der neuen Apple Karten-App eine Location per Mail, wird dem Mail neben einem Link eine «.loc.vcf»-Datei angehängt — wird der Link auf einem iOS-Gerät angeklickt, öffnet sich die Karten-App mit der entsprechenden Location, öffnet man den Link jedoch auf einem Nicht-iOS-Gerät (z.B. einem Mac oder PC), dann wird das Gerät von maps.apple.com auf maps.google.com umgeleitet. Da Apple bereits die URL maps.apple.com benutzt, geht AppleInsider nun davon aus, dass Apple bald auch eine Browser-Version ihrer Karten-Technologie für Macs und PCs anbieten wird.

Kodak gibt Druckergeschäft auf

«Kodak hat angekündigt, aus dem Geschäft mit Consumer-Druckern aussteigen zu wollen. Tinte will man aber weiter verkaufen, genauso wie Druckdienstleistungen für Unternehmen. […] In der Schweiz hat Kodak im Druckergeschäft kaum eine Rolle gespielt, allerdings haben vereinzelte Händler Printer des insolventen US-Herstellers trotzdem im Angebot.»

Android 4 nun auf 25% aller Android-Geräte

Das vor einem Jahr vorgestellte Android 4 «Ice Cream Sandwich» erreichte zusammen mit seiner Nachfolgerversion 4.1 «Jelly Bean» nun im vergangenen Monat erstmals ein Android-Marktanteil von 25 Prozent. Über die hälfte aller Android-Geräte laufen derweil nach wie vor mit dem knapp zweijährigen Android 2.3 «Gingerbread».

ITC: Motorola nimmt überraschend Klage gegen Apple zurück

Motorola Mobility (gehört seit diesem Jahr Google) hat überraschend seine zweite Klage gegen Apple bei der ITC zurückgenommen.

Erster Blick auf das neue SimCity

EA gewährt einen ersten Blick auf die im Februar nächsten Jahres erscheinende neue Version des Spiele-Klassikers «SimCity»

Zwei Dinge, die Apples Karten-App besser macht als Google Maps

Man kann von den neuen Apple Karten halten was man möchte, aber Onavo macht auf einen nicht zu unterschätzenden Umstand aufmerksam, in welchem Apples Karten viel besser abschneiden als Googles Lösung: Die Benutzung der Apple Karten braucht viel weniger Datenübertragung als die Google Maps. Das liegt nicht darin, dass die Apple-Karten (aktuell noch) ungenauer sind als die Google-Karten, sondern es liegt daran, dass Apple vektor-basierendes Kartenmaterial verwendet — dieses erlaubt kleinere Datengrössen für Kartenabschnitte, angenehmeres Zoomen und man kann die Karten nach belieben drehen und neigen, während die Beschriftungen in ihrer Ausrichtung gleich bleiben. Laut der Onavo-Analyse brauchen Apples Karten bis zu sieben mal weniger Datenübertragung als Google Maps. Ein weiterer Punkt, in welchem Apples Karten besser abschneiden, als der Platzhirsch von Google ist die Darstellung: die Apple Karten sind visuell viel ansprechender und auch viel Detailreicher, wie Cult of Mac aufzeigt.

Microsoft soll eigenes Windows-8-Smartphone planen

Nachdem Microsoft dieses Jahr mit dem «Surface» bereits bei den Tablets zum Hardware-Anbieter wurde, soll der Softwareriese aus Redmond nun auch ein eigenes Smartphone planen — dies wissen zumindest sowohl die China Times wie auch Boy Genius Report zu berichten.

iOS 6 mit hoher Adaptionsrate

Bereits zwischen 40 und 60 Prozent aller iOS-Benutzer, haben die vor erst gut zwei Wochen erschienene sechste Version des mobilen Apple Betriebssystems auf ihren iPhones, iPads und iPod touches installiert.

Fotos von Apples HQ

Cult of Mac hat einige Fotos aus dem Apple HQ zusammengetragen — solche Fotos sind eine rare Spezies.

Eine Milliarde Menschen auf Facebook

Mark Zuckerberg hat diese Woche bekannt gegeben, dass nun monatlich über eine Milliarde Menschen aktiv Facebook benutzen.

Samsung mit erneutem Rekord-Quartal

Samsung gewährte diese Woche einen Ausblick auf die Geschäftszahlen des vergangenen Quartals. Zwischen Juli und September — dem dritten Fiskalquartal für Samsung — erwirtschaftete der Apple-Konkurrent 52 Billionen Won (ca. 43.6 Milliarden Schweizer Franken) und erzielte ein Gewinn von 8.1 Billionen Won (ca. 6.72 Milliarden Schweizer Franken). Die Zahlen sind erst Schätzungen, weitere Details nannte der Konzern nicht. Die genauen und ausführlicheren Zahlen werden später in diesem Monat bekannt gegeben.

Eine App als Lebensretter

«Die App des Start-ups Uepaa Swiss Alpine Technology soll Skifahrern und Wanderern das Leben retten – selbst wenn sich diese in einem Funkloch befinden oder bewusstlos sind.»

Auch 2013 kein Smartphone von HP

Meg Whitman, CEO von HP, hat Gerüchten die Luft aus den Segeln genommen: HP wird auch 2013 kein Smartphone auf den Markt bringen. Gleichzeitig stellt Whitman jedoch fest, dass HP in den nächsten fünf Jahren ein eigenes Smartphone brauche, um in diesem Markt-Segment Fuss fassen zu können.

Steve Jobs Exfreundin und Mutter von Lisa veröffentlicht 2013 ihre Bio

Wie die New York Times berichtet, wird Chrisann Brennan — Steve Jobs Ex-Freundin und die Mutter von der gemeinsamen Tochter «Lisa» — nächtes Jahr ihre Biografie veröffentlichen. Darin wird Brennan auch auf die Beziehung zwischen ihr und dem Apple-Gründer eingehen.

«iPod - A tribute to Steve Jobs»

Ein iPod für den Browser — nachgebaut mit HTML5, CSS und JavaScript.

… und zum Schluss noch dies (1):

NOKIA veröffentlicht ein Werbevideo, in dem das iPhone 5 aufgrund der fehlenden Farb-Varianten angegriffen wird. Ganz anders natürlich das eigene Lumia 920, welches nicht wie das iPhone nur in Schwarz und Weiss, sondern in diversen Farben daherkommt.

… und zum Schluss noch dies (2):

Neuer Facebook Werbespot «The Things That Connect Us»

… und zum Schluss noch dies (3):

Apple vs. Samsung & The Campaign Against Google

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Android, Android 2.3, Android 4, Aperture, Apple, Apple HQ, Apple Karten, Carbon, Carbon Fibre, CEO, Chrisann Brennan, Cupertino, Drucker, EA, Emoji, Facebook, Festplatten, Foto, Gingerbread, Google, Google Maps, Google+, Hardware, HP, Ice Cream Sandwich, iOS, iOS 6, iPad, iPhone, iPhone 5, iPhoto, iPod, iPod Classic, iPod touch, ITC, iTunes, Jelly Bean, Kartentechnologie, Klage, Kodak, Lion, Lisa, Mac, MacBook Air, Meg Whitman, Microsoft, Mondaine, Motorola, Motorola Mobility, Musik, Netzwerk, Nokia, Nokia Lumia 920, OS X, Patent, Patente, Ping, Q4, Quartal, Quartalsbericht, Quartalszahlen, Retrospectiva, Samsung, SBB, Schweiz, SimCity, Smilies, Software, Spiel, Spiele, Steve Jobs, Swisscom, Tablet, Thailand, Twitter, Update, USA, Video, Wichtig, Windows, Windows 8, Windows Phone 8, Zahlen

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.