Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Trotz Continuity-Funktionen: Werden iOS 8 und OS X Yosemite getrennt veröffentlicht?

2 Kommentare — Veröffentlicht am Mittwoch, 23. Juli 2014, um 13:24 Uhr von Patrick Bieri

Mit den neuen «Continuity»-Funktionen werden iOS und OS X in Zukunft noch näher zusammenrücken. Die Vorabversionen der beiden Betriebssysteme wurden deshalb bislang zeitgleich veröffentlicht. Aufgrund dessen gingen viele bislang auch von einem gemeinsamen Veröffentlichungs-Datum aus. Insidern zufolge soll Apple allerdings eine gestaffelte Einführung der beiden neuen Betriebssysteme planen.

Angeblich plant Apple keine gemeinsame Veröffentlichung von iOS 8 und OS X Yosemite, wie mit der Sache vertraute Personen erfahren haben wollen. Den Insidern zufolge wird Apple im September 2014 iOS 8 zum Download freigeben.

Dieses Veröffentlichungsdatum erscheint sinnvoll, wenn man bedenkt, dass für den September die nächste iPhone-Generation erwartet wird. Auf den iPhones der nächsten Generation dürfte iOS 8 bereits vorinstalliert sein.

OS X Yosemite im Oktober?

OS X könnte hingegen erst einen Monat nach iOS 8 auf den Markt kommen, wie die Insider erfahren haben wollen. Ob zur Veröffentlichung von OS X Yosemite auch eine neue Mac-Generation vorgestellt wird, ist unklar.

Im letzten Jahr wurde OS X Mavericks einen Monat nach iOS 7 veröffentlicht. Damals wurden viele Entwickler von OS X abgezogen, um iOS 7 pünktlich fertigstellen zu können. In diesem Jahr soll es genau umgekehrt sein. Zahlreiche Ingenieure, die normalerweise an iOS arbeiten, sollen nun am umfangreichen OS-X-Update arbeiten.

«Continuity»-Funktionen sorgen für enge Verbindung zwischen iOS und OS X

Eine gemeinsame Veröffentlichung von OS X Yosemite und iOS 8 hätte Sinn ergeben. Die neuen «Continuity»-Funktionen in Yosemite führen Macs und iOS-Geräte näher zueinander.

Sobald sich ein iPhone oder iPad in der Nähe des eigenen Macs befindet, ermöglicht die neue Funktion «Handoff» das nahtlose Weiterarbeiten auf dem iOS-Gerät, sobald man den Mac verlässt. Auch Anrufe können in Zukunft direkt vom Mac aus angenommen oder ausgeführt werden. Auch dazu muss sich das iPhone in Reichweite des Macs befinden.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, Continuity, iOS, iOS 8, iPhone, Mac, OS X, OS X 10.10 Yosemite, Telefon, Test, Vorabversion

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

2 Kommentare

Kommentar von sierra (#28137)

In anbetracht, dass Apple rund 100 Mio. Desktop Kunden und mehrere hundert Millionen Mobile Kunden hat ist es nur normal dass man das gestaffelt macht. Ob dann eine Funktion einen Monat nicht funktioniert sollte man schon überstehen können.
Es ist für die Fehlerbehebung viel besser mit der Staffelung. Nach 2 Wochen weiss man ziemlich exakt was alles falsch gegangen ist und kann das noch fixen. Bei einem gleichzeitigen Start wird das zur Tortour.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.