Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

WWDC 2014 mit Fokus auf OS X 10.10 mit neuer Benutzeroberfläche? iOS 8 verspätet?

Veröffentlicht am Freitag, 02. Mai 2014, um 07:48 Uhr von Patrick Bieri

Der Fokus der diesjährigen WWDC soll angeblich auf OS X 10.10 liegen. Apple plant für dieses Jahr angeblich eine komplette Überarbeitung der Benutzeroberfläche, wofür sogar Entwicklungskapazitäten von iOS abberufen worden sein sollen. Aufgrund dieser Fokussierung auf OS X könnten zahlreiche Funktionen von iOS 8 erst in Version 8.1 implementiert werden.

Insidern aus dem Umfeld von Apple zufolge wird der Fokus der diesjährigen WWDC verstärkt auf OS X liegen. Apple will anlässlich der Konferenz angeblich das überarbeitete Betriebssystem OS X 10.10 vorstellen. Bei dieser Gelegenheit sollen die Entwickler motiviert werden, die passenden Programme für das neue Betriebssystem zu entwickeln.

Apple scheint sich als Veröffentlichungsdatum für OS X 10.10 den Herbst vorgenommen zu haben. Zeitgleich mit der Veröffentlichung des neuen Betriebssystems soll Apple auch überarbeitete Macs vorstellen, um die Adaptionsrate des Betriebssystems zu fördern. Für das vierte Quartal rechnet beispielsweise der Analyst Ming-Chi Kuo mit der Veröffentlichung eines neuen iMacs und eines neuen Mac mini.

Komplette Umgestaltung von OS X?

Apple plant für OS X 10.10 angeblich eine komplette Umgestaltung der Benutzeroberfläche. Die Veränderungen sollen vom Umfang her ähnlich sein wie die Design-Veränderungen unter iOS 7. Um pünktlich zur WWDC eine erste Vorabversion von OS X 10.10 bereit zu haben, sollen Entwicklungs-Kapazitäten vom iOS-User-Interface-Team zum Entwicklungs-Team von OS X verschoben worden sein.

Übernimmt OS X 10.10 Design-Elemente von iOS 7?

Die Benutzeroberfläche von OS X 10.10 soll sich an den Design-Elementen von iOS 7 anlehnen, wie mit der Sache vertraute Personen berichten. Unter anderem sollen die Icons von OS X komplett überarbeitet werden und im Betriebssystem selbst werden angeblich mehr weisse Flächen sichtbar sein.
Trotz dieser Adaptionen bei iOS 7 werden die charakteristischen Elemente von OS X nicht verschwinden. Stattdessen soll «OS X OS X bleiben».

Zahlreiche neue iOS-Funktionen erst mit iOS 8.1?

Im Vergleich zu OS X 10.10 sollen bei der nächsten Version von iOS weniger grosse Veränderungen vorgenommen werden. Es wird vermutet dass iOS 8 wahrscheinlich mit der App Healthbook ausgerüstet sein wird, mit welcher sich die Gesundheits- und Fitness-Daten an einer zentralen Stelle sammeln lassen. Diese App würde auch die Grundlage schaffen, damit die Daten einer intelligenten Uhr verarbeitet werden könnten — die Rede ist hier von der spekulierten «iWatch».

Aufgrund dieser prioritären Anwendung sowie der Verschiebung von Entwicklungs-Kapazitäten von iOS zu OS X könnten weitere Entwicklungsschritte erst unter iOS 8.1 integriert werden. Beispielsweise könnte die spekulierte überarbeitete Karten-App mit den verbesserten Informationen für den öffentlichen Verkehr erst mit einem späteren Update, mutmasslich mit iOS 8.1, auf den Markt kommen. Mit der Verzögerung der Produkt-Einführung will Apple angeblich verhindern, dass sich das «Karten-Desaster» aus dem Jahr 2012 wiederholt. Damals hat Apple die Karten-App von Google durch eine eigene Karten-Lösung ausgetauscht, deren Daten vielerorts noch nicht ausgereift waren.

Veränderungen für iCloud noch in diesem Jahr?

Apple könnte neben den Weiterentwicklungen bei iOS und OS X auch den Funktionsumfang von iCloud verbessern. Apple arbeitet angeblich an einem Dienst, der es Entwicklern ermöglicht, Programme mit Zugriff auf die iCloud einfacher zu entwickeln.

Auch Siri könnte in diesem Jahr um mindestens eine Funktion reicher werden. Angeblich arbeitet Apple mit dem Unternehmen Shazam an der Integration eines Musikerkennungs-Dienstes in iOS 8.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, Benutzeroberfläche, Entwicklung, Healthbook, iCloud, iOS, iOS 8, iOS 8.1, Kartentechnologie, Konferenz, Mac, OS X, OS X 10.10 Yosemite, San Francisco, Update, WWDC 2014

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.