430 Milliarden USD: Apple will noch mehr in US-Wirtschaft investieren

Wie Apple letzte Woche mitteilte, will das Unternehmen weiterhin stark in den Heimmarkt investieren. Über die nächsten fünf Jahre hinweg seien Investitionen in den USA von über 430 Milliarden US-Dollar geplant. Mitunter werden dabei rund 20’000 neue Arbeitsplätze geschaffen, so Apple.

Der Betrag umfasse Investitionen in Datenzentren, direkte Zahlungen an US-Zulieferer und allgemeine Investitionsausgaben in den USA. Einen besonderen Fokus lege Apple dabei auf die Bereiche «Chip-Entwicklung» und «5G-Technologien». In die neun Bundesstaaten Colorado, Kalifornien, Maine, Massachusetts, New York, Oregon, Texas, Vermont und Washington sollen zweistellige Milliardenbeträge fliessen, so der Mac-Hersteller.

Auch «Dutzende» Film- und TV-Produktionen «in über 20 Bundesstaaten» für Apple TV+ sollen Apple zufolge für «tausende Jobs» in der Kreativ-Branche sorgen.

Schon 2018 hatte Apple ein Fünfjahres-Programm bekannt gegeben mit einem Investitions-Ziel von 350 Milliarden US-Dollar in die USA. Dieses Ziel habe man aber bereits übertroffen. Nun stockt das Unternehmen die Investitionen in den Heimmarkt noch weiter auf.

Weiter plant Apple einen weiteren grossen Campus in den USA. Nach dem Hauptsitz im kalifornischen Cupertino und dem bereits angekündigten Campus im texanischen Austin will Apple für über eine Milliarde US-Dollar einen dritten grossen Campus an der Ostküste errichten. Im «Forschungsdreieck» («Research Triangle») zwischen den Städten Raleigh und Durham im US-Bundesstaat North Carolina soll dieser Standort zu stehen kommen. In diesem Gebiet sind mehrere hochrangige Universitäten beheimatetet – darunter auch die Duke University, bei welcher Apple-CEO Tim Cook seinen MBA erlangte.

Rendering des geplanten Apple-Campus in North Carolina (Apple )
Rendering des geplanten Apple-Campus in North Carolina (Apple )

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.