Abermals neue Rekorde erwartet: Apples nächste Geschäftszahlen am 27. Juli

Apple hat auf seiner Investoren-Webseite bekannt gegeben, dass das Unternehmen am Dienstag, 27. Juli, die Geschäftszahlen des dritten Fiskalquartals 2021 veröffentlichen wird.

Stefan Rechsteiner

Das «Q3» von Apple umfasst die Monate April, Mai und Juni. Über mehrere Jahre hinweg war das dritte Fiskalquartal jeweils Apples schwächstes Quartal im Jahresverlauf. Letztes Jahr war eine Ausnahme, als das Unternehmen im Q3 bessere Zahlen schrieb als im Q2 (dem ersten von der Corona-Virus-Pandemie betroffenen Quartal).

Während dem nun vergangenen Quartal stellte Apple einige grössere Neuerungen vor – so wurden neue iPad Pro, ein komplett neuer 24-Zoll iMac, ein neues Apple TV sowie auch das AirTag vorgestellt. Weiter fand auch die WWDC21 im vergangenen Quartal statt.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Virus-Pandemie und dessen Auswirkungen auf den Alltag und die Wirtschaft weltweit, hat das Unternehmen für das vergangene Fiskalquartal erneut keine Prognose abgegeben.

Die meisten namhaften Analysten erwarten aktuell, dass Apple im vergangenen Quartal Produkte im Wert von knapp 73 Milliarden US-Dollar umgesetzt haben könnte. Vor einem Jahr setzte Apple im Frühlings-Quartal «Q3 2020» 59.685 Milliarden US-Dollar um – was einem Q3-Rekord für Apple entsprach. Die Analysten erwarten nun entsprechend ein Wachstum von gut 22 Prozent gegenüber dem Rekord-Vorjahresquartal.

Apples Quartalszahlen werden am 27. Juli um 22:30 Uhr MESZ veröffentlicht, gefolgt vom traditionellen «Conference Call». macprime wird am Dienstag-Abend zeitnah über die neuen Zahlen berichten und die Ergebnisse in den darauffolgenden Tagen wie gewöhnlich ausführlich analysieren.

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.