Apples Fitness+ demnächst auch für das iPhone

«Auch wenn sie keine Apple Watch haben»: Der Abodienst «Fitness+» von Apple kann ab «später diesen Herbst» auch auf dem iPhone genutzt werden, wie das Unternehmen gestern während der Special-Event-Keynote ankündigte. Eine Apple-Smartwatch wie bisher wird dann nicht mehr zwingend nötig sein für den Fitness-Dienst. Wann genau dieses Update für das iPhone erschienen wird, hat der Mac-Hersteller noch nicht bekannt gegeben. Verfügbar sein wird es dann aber in allen 21 Ländern, in welchen der Dienst aktuell angeboten wird – darunter ist auch die Schweiz, Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien.

Für «Fitness+» wird aktuell noch zwingend eine Apple Watch vorausgesetzt. Kompatibel ist die Series 3 oder neuer mit mindestens watchOS 7.2 verbunden mit einem iPhone 6s oder neuer mit mindestens 14.3. Ganz alle Funktionen sind mit den älteren Geräten indes nicht verfügbar. Für die neue «iPhone-Only»-Variante dürfte wohl iOS 16 respektive ein «.X»-Update der neuen Betriebssystem-Generation vorausgesetzt werden.

Mit dem 12. September werden überdies neue Staffeln von «Time to Walk» und «Time to Run» anlaufen. Die neuesten «Artist Spotlights» kommen mit Musik von Mary J. Blige, The Rolling Stones und The Weeknd. Ausserdem startet demnächst mit Dice Iida-Klein eine neue Yoga-Instruktorin bei Fitness+.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.