Börse: Apple mit neuen Kurs-Rekorden

Am 27. Juli präsentiert Apple die nächsten Quartalszahlen – abermals werden neue Rekorde erwartet. Die Begeisterung für Apple an der Börse blieb in diesem Jahr aber bisher grösstenteils aus. Mit AAPL ist es im Vergleich zu andern ICT-Riesen wie Microsoft oder Google im bisherigen Jahresverlauf trotz überaus guten Zahlen aus Cupertino noch nicht richtig bergauf gegangen. Nun könnte sich das aber ändern. Ein «Seeking Alpha»-Analyst bezeichnete Apple (und auch das Kurs-technisch noch nicht überzeugende Amazon) kürzlich als «Spiralfedern, die demnächst nach oben hin explodieren». Seit Juni legt AAPL wieder zu – und vor allem in der vergangenen Woche hat Apple auch wieder neue Rekorde am NASDAQ aufgestellt.

Am Mittwoch erreichte AAPL mit 144.57 US-Dollar einen neuen Rekord-Schlusswert. Mit 144.89 US-Dollar intraday kratzte der Kurs am Mittwoch auch am im Januar aufgestellten «Allzeithoch» von 145.09 US-Dollar. In dieser Region bewegte sich der Kurs auch am Donnerstag. Am Freitag stellte Apples Aktienkurs dann mit 145.65 US-Dollar einen neuen Intraday-Rekord und mit 145.11 US-Dollar abermals einen neuen Rekord-Schlusswert auf.

Seit Jahresbeginn (knapp 130 USD) ist Apples Aktienkurs damit um über 12 Prozent gestiegen. Apples Marktkapitalisierung beträgt mit dem Rekord-Schlusswert vom Freitag derzeit 2.422 Billionen US-Dollar. Basierend auf dem Börsenwert ist Microsoft mit aktuell 2.093 Billionen US-Dollar das nach Apple zweit-wertvollste Unternehmen. Amazon folgt mit 1.876 Billionen und Google mit 1.713 Billionen US-Dollar.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am