Mac mini mit M1-Chip kann neu auf Wunsch auch 10-Gigabit-Ethernet

Der runderneuerte iMac war gestern Abend nicht Apples einziges Update für die Mac-Plattform. Ebenfalls eine kleine Neuerung erfuhr der Mac mini. Seit gestern lassen sich alle Modelle des kompakten «BYODKM»-Mac («Bring Your Own Display, Keyboard and Mouse») optional auch mit einem 10-Gigabit-Ethernet-Anschluss (10 GE) ausstatten. Diese 110-fränkige Option gibt es beim Mac mini zwar eigentlich schon lange, jedoch bisher nur bei den Modellen mit Intel-Chips – den im vergangenen Herbst eingeführten Mac-mini-Modellen mit Apple-eigenen Prozessoren fehlte diese Option bisher.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.