Neues MacBook Air mit «M2»-Chip ab sofort im Vorverkauf

Wie von Apple in dieser Woche angekündigt, kann das anlässlich der WWDC22-Keynote vorstellte neue MacBook Air mit «M2»-Chip seit 14 Uhr im Online-Store von Apple vorbestellt werden. In den Handel kommen wird das kompakte Mac-Laptop ab dem 22. Juli.

Stefan Rechsteiner

Preislich startet das neue MacBook Air bei 1379 Franken respektive 1499 Euro – dafür gibt es einen 8-Core CPU, 8-Core GPU, 8 GB RAM sowie 256 GB SSD. Zum Aufpreis von 100 Franken / 120 Euro wird ein «M2» mit 10-Core GPU verbaut. Für weitere 220 Franken / 230 Euro gibt es 16 GB RAM, für 440 Franken / 460 Euro Aufpreis vom Startpreis gibt es 24 GB RAM. Ebenfalls 220 Franken / 230 Euro kosten 512 statt 256 GB SSD. Für 440 Franken / 460 Euro gibt es 1 TB und für 880 Franken / 920 Euro Aufpreis sogar 2 TB SSD.

Werbung «Supercharged by M2» zum neuen MacBook Air (Apple)

Beim günstigsten MacBook Air ist ein 30-Watt USB-C-Ladegerät dabei, für 20 Franken / 20 Euro Aufpreis wird stattdessen das neue 35-Watt Dual-USB-C-Ladegerät beigelegt – oder zum gleichen Aufpreis das neue 67-Watt USB-C-Ladegerät. Sobald indes der «M2»-Chip mit 10‑kerniger GPU und 512 GB Speicherplatz ausgewählt wird, kann das neue Dual-USB-C- oder das 67-Watt-Ladegerät ohne Aufpreis ausgewählt werden.

Komplett ausgestattet (M2 mit 10-Core GPU, 24 GB RAM und 2 TB SSD) kommt somit auf 2799 Franken / 2999 Euro.

Weiterhin im Angebot bleibt das M1-MacBook-Air ab neu 1129 Franken / 1199 Euro. Seit Ende Juni ist ausserdem das mit einem M2 aktualisierte MacBook Pro im Handel erhältlich (ab 1449 Franken / 1599 Euro).

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.