Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2016-35

Veröffentlicht am Sonntag, 04. September 2016, um 10:26 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.



Mit dem neuen macprime v9 und damit einhergehend mit der Einführung der «Kurznachrichten», wird sich die Retrospectiva über die nächsten Wochen inhaltlich etwas verändern. Details dazu zu einem späteren Zeitpunkt.

News-Artikel dieser Woche

China Labor Watch: Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferern verschlechtern sich noch

«Die Arbeiterschützer erheben erneut Vorwürfe gegen Pegatron. Wie ihre Untersuchung zeigt, können dessen Mitarbeiter nicht von ihrem Einkommen leben, ohne extrem viele Überstunden zu leisten. Ein erneuter Suizid macht auch wieder auf die Zustände bei Foxconn aufmerksam.»

Apple Maps in Deutschland: Flyover für Düsseldorf und Umland

«Apple hat in Deutschland weitere 3D-Überflugaufnahmen im hauseigenen Kartendienst ergänzt: Zu den neu abgedeckten Städten gehört Düsseldorf mitsamt Umgebung – bis hin zu Solingen.»

Neuseeländer-Bank hat nach 4 Monaten 250’000 Apple-Pay-Nutzer

Vier Monate nachdem die ANZ — die Australia and New Zealand Banking Group Limited — ihren Kunden die Möglichkeit für Apple Pay gab, nutzen 250’000 ihrer Kunden den Bezahldienst von Apple.

Weitere Hinweise auf Touch-Leiste bei neuen MacBook Pro

Im Code von der neuesten Pages-Version ist ein weiterer Hinweis auf die spekulierte Touch-Screen-Leiste beim erwarteten neuen MacBook Pro entdeckt worden. Im Code wird eine «Dynamic Function Row» erwähnt.

iPhone 6: Sammelklage wegen Touchscreen-Problemen

«Ein mutmaSSlich länger bekannter Design-Fehler führt nach Ansicht der Kläger dazu, dass der Touchscreen von iPhone 6 und iPhone 6 Plus nicht mehr auf Eingaben reagiert. Sie fordern ein Austauschprogramm und Schadenersatz.»

Threema profitiert von AGB-Änderungen bei WhatsApp

«WhatsApp wird zukünftig Telefonnummern der Nutzer mit Facebook teilen, deren Weitergabe man als Nutzer nicht unterbinden, sondern nur deren Verwendung einschränken kann. Das gefällt nicht jedem Nutzer des weltweit beliebtesten Messengers mit mehr als einer Milliarde Nutzer. Sie greifen zu Alternativen, die einen hohen Standard beim Datenschutz versprechen. Im deutschsprachigen Raum ist vor allem der Schweizer Messenger Threema beliebt, der eigenen Angaben zufolge von den jüngsten Änderungen bei WhatsApp profitieren kann.»

Iran führt «nationales Internet» ein

«Das Land setzt die erste von drei Phasen für ein landesweites Intranet um. Regierungsvertreter versprechen ein besonders schnelles und günstiges Netz, das vor jeglichen Angriffen sicher sei. Menschenrechtler sehen im nationalen Netzwerk des Iran vor allem die Absicht, die Bevölkerung vom weiteren Internet zu isolieren.»

Zu früh gefreut? — Was die EU-Leitlinien für das offene Netz bedeuten

«Der jahrelange Streit um die Netzneutralität in der EU ist beendet. Ist der Jubel der Internetaktivisten über die neuen Leitlinien berechtigt? Schon gibt es erste fragwürdige Zero-Rating-Angebote von Verlagen.»

Apple wird zum Energielieferanten

«Mit Solaranlagen, Windrädern und Wasserkraft will der iPhone-Hersteller seine Standorte klimaneutral versorgen – und dabei gleichzeitig auch noch Geld sparen.»

Samsung Galaxy Note 7: Rückruf und Auslieferungsstopp

«Die in Brand geratenen Galaxy Note 7 nimmt Samsung zum Anlass, die Auslieferung zu stoppen und die schon verkauften Exemplare zurückzurufen. Nur ein Promille der ausgelieferten Geräte sei indes betroffen.»

Apple Stores in Mexiko und Köln

Im Rhein Center in Köln soll bald ein Apple Store (bzw. neu ja nur noch «Apple») eröffnen. Derweil kündigt das Unternehmen den ersten eigenen Retail Store in Mexiko — im «Centro Santa Fe» ausserhalb von Mexiko-Stadt — bereits mit grossen Plakaten an. Noch ist aber unklar wann genau der Store eröffnen wird.

Bericht: Google stellt modulares Smartphone «Project Ara» ein

Einem Bericht zufolge hat Google das «Project Ara» eingestellt. Das Projekt hatte zum Ziel ein modulares Smartphone anzubieten, bei dem man die einzelnen Hardware-Komponenten wie Chip, Antennen, Kameras etc. jederzeit austauschen und ersetzen konnte.

Bericht: Steve Jobs arbeitete bis zuletzt an Apple-Fernseher

«Laut einem bekannten US-Journalisten kümmerte sich Jobs auch nach seinem Rücktritt als CEO im August 2011 um ein TV-Projekt, das Apple wohl bis heute nicht umgesetzt hat.»

Office Suite: Apache denkt über mögliches Ende von Openoffice nach

«Dennis Hamilton hat eine Diskussion die Zukunft der freien Officesuite angestoßen. Für den Vorsitzenden des Apache Openoffice Project Management Committee (PMC) gehört dazu auch ein mögliches Aus für das Projekt.»

… und zum Schluss noch dies:

Microsoft bashed weiterhin gegen Apple…

«Microsoft Surface | Surface Pro 4 is the one for me»

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: App Store, Apple, Apple Watch, Apps, Beta, CEO, China, Deutschland, Display, Facebook, Google, Hardware, iCloud, iMac, Intel, Internet, iOS, iOS App Store, iPad, iPhone, iPhone 6, Karten, Mac, MacBook Air, MacBook Pro, Microsoft, Netzwerk, OS X, Retail, Retrospectiva, Safari, Samsung, Schweiz, Sicherheit, Smartphone, Special, Special Event, Steve Jobs, Update, USA, Video

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.