Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2016-37

Veröffentlicht am Sonntag, 18. September 2016, um 08:56 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.



Mit dem neuen macprime v9 und damit einhergehend mit der Einführung der «Kurznachrichten», wird sich die Retrospectiva über die nächsten Wochen inhaltlich etwas verändern. Details dazu zu einem späteren Zeitpunkt.

News-Artikel dieser Woche

Wissensartikel zu iOS 10

Im macprime Lexikon haben wir verschiedene Wissensartikel zum neuen iPad- und iPhone-Betriebssystem «iOS 10» veröffentlicht. Von einer Anleitung wie ihr eure Geräte am besten auf das Update vorbereitet bis hin zu Erklärungs-Artikel und Tipps zu iOS 10. Weitere Inhalte folgen in den nächsten Tagen.

Project Titan: Apple überdenkt Pläne zu selbstfahrenden Autos

«Insider-Informationen zufolge ändert Apple wieder einmal die Strategie zum Projekt Titan. Demnach wurden Teile des ‹iCar›-Projekts gestrichen und dutzende Mitarbeiter entlassen. Unklar bleibt, wie es mit dem autonomen Auto weitergeht.»

www.heise.de/newsticker/meldung/Project-Titan-Apple-ueberdenkt-Plaene-zu-selbstfahrenden-Autos-3317789.html

AirPods funktionieren auch mit Android-Smartphones

«AirPods für Alle: Im Gegensatz zum ‹echten› Salat ist Kabelsalat weder gesund noch erstrebenswert. Falls also auch Android-Nutzer durch die Apple Keynote Lust auf kabellose Kopfhörer bekommen haben, gibt es eine gute Nachricht: Die neuen AirPods setzen iOS nicht zwingend voraus, wie Android Authority berichtet.»

curved.de/news/airpods-funktionieren-auch-mit-android-smartphones-410574

Dropbox auf dem Mac: Scharfe Kritik an Rechteausweitung

«Dropbox’ Mac-Client fordert Admin-Rechte und nistet sich eigenmächtig in den Bedienungshilfen ein. Dieser ‹Hack› verschafft dem Programm erweiterte Rechte, bemängeln Nutzer. Der Cloud-Dienst versucht, die Wogen zu glätten.»

www.heise.de/mac-and-i/meldung/Dropbox-auf-dem-Mac-Scharfe-Kritik-an-Rechteausweitung-3318946.html

Swisspass-Betreiber löschen alle Daten

«SBB und VöV haben alle bisher erhobenen Daten des Swisspasses gelöscht. Sie reagieren damit auf eine Empfehlung des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten. In Zukunft sollen keine Daten mehr gespeichert werden.»

www.netzwoche.ch/news/2016-09-12/swisspass-betreiber-loeschen-alle-daten

macOS Sierra und iOS 10: Apple schmeißt unsichere Krypto raus

«In den kommenden Versionen von Apples Betriebssystemen gibt es zahlreiche Veränderungen unter der Oberfläche, mit weitreichenden Konsequenzen für Nutzer und Admins. Die meisten Änderungen betreffen die unterstützten Verschlüsselungsverfahren.»

www.golem.de/news/macos-sierra-und-ios-10-apple-schmeisst-unsichere-krypto-raus-1609-123226.html

ÖPNV in Apple Maps für Columbus & Pittsburgh

Die US-Städte Columbus in Ohio und Pittsburgh in Pennsylvania haben seit dieser Woche in Apples Karten-App auch Zugriff auf Infos zum öffentlichen Personennahverkehr. Entsprechende Daten sind in Schweizer Städten nach wie vor nicht verfügbar.

appleinsider.com/articles/16/09/13/apple-expands-maps-transit-directions-to-columbus-and-pittsburgh

Vorletzte Android-Version erreicht 18.7-Prozent Marktanteil

Das vor knapp einem Jahr veröffentlichte Android 6.0 aka «Marshmallow» ist mittlerweile auf 18.7 Prozent aller Android-Geräte installiert. Die aktuelle Version — 7.0, aka «Nougat», von Mitte August — ist noch auf keinen 0.1 Prozent aller Geräte. Am meisten verbreitet ist nach wie vor die 4.4-Version «KitKat» (2013) und die 5.x-Versionen von Lollipop (2014).

9to5google.com/2016/09/13/september-android-distribution-numbers/

Marktforscher: iOS 10 liegt bereits bei 15 Prozent Verbreitung

Apropos OS-Adaptionsraten: Laut einem Bericht soll iOS 10 bereits nach 24 Stunden auf fast 15 Prozent aller iOS-Geräte installiert worden sein. «An dieser Marke kratzte es bereits nach 24 Stunden. iOS 9 kam nach diesem Zeitraum erst auf 12,4 Prozent. Die 50-Prozent-Marke könnte iOS 10 nun nach etwa elf Tagen knacken.»

www.zdnet.de/88278879/marktforscher-ios-10-liegt-bereits-bei-15-prozent-verbreitung/

AirPods: Audiosteuerung nur über Siri

«Wie erste Tester der neuen komplett drahtlosen Apple-Kopfhörer anmerken, muss man die Sprachassistentin nicht nur für Lautstärkeveränderungen nutzen, sondern auch für den Songwechsel. Das klappt nicht in allen Apps.»

www.heise.de/mac-and-i/meldung/AirPods-Audiosteuerung-nur-ueber-Siri-3320998.html

Diamantschwarze AirPods

Designer Martin Hajek stellt sich die Frage, warum Apple eigentlich keine (Diamant-)Schwarze AirPods vorgestellt hat. Und zeigt mit Renderings wie diese aussehen könnten.

www.martinhajek.com/so-why-did-this-not-happen-3/

AirPods in Diamantschwarz

Spotify wächst schneller als Apple Music

Der skandinavische Musik-Streamingdienst hat mittlerweile 40 Millionen zahlende Kunden. Damit wächst Spotify schneller als Apples Musik-Streamingdienst. Erst vergangene Woche kündigte Apple an, dass das vor einem Jahr gestartete «Apple Music» nun 17 Millionen zahlende Kunden hat. Apples Dienst wuchs damit in den letzten fünf Monaten um etwa 4 Millionen zahlende Kunden, Spotify um 10 Millionen.

9to5mac.com/2016/09/14/spotify-40-million-subscribers/

Apple holt früheren Time-Warner-Manager als Cloud-Services-Chef

«Peter Stern verhandelte einst für Time Warner Cable mit Apple über ein gemeinsames TV-Angebot. Er gilt als Anhänger kundenorientierter, offener TV-Services. Zu seinen Zuständigkeiten werden die Clouddienste Apple Music, iTunes und iCloud gehören.»

www.zdnet.de/88278860/apple-holt-frueheren-time-warner-manager-als-cloud-services-chef/

Apple: Kein Interesse an Kauf weiterer Musikstreaming-Dienste

«Der Apple-Music-Chef hat die Spekulationen über eine Übernahme des Streaming-Dienstes Tidal zurückgewiesen, Apple laufe jetzt ‹sein eigenes Rennen›.»

www.heise.de/mac-and-i/meldung/Apple-Kein-Interesse-an-Kauf-weiterer-Musikstreaming-Dienste-3324495.html

Erster mexikanischer und sechster Hongkong-Apple-Store eröffnen nächste Woche

Im Einkaufszentrum Centro Santa Fe etwas ausserhalb von Mexiko City wird am Samstag, 24. September, der erste Apple Store des mittelamerikanischen Landes eröffnet. Bereits zwei Tage früher, am Donnerstag, 22. September, wird derweil im «apm»-Einkaufzentrum in Kwun Tong, Hongkong der sechste Store der chinesischen Sonderverwaltungszone eröffnet.

www.macrumors.com/2016/09/15/apple-via-santa-fe-sixth-hong-kong-store-openings/

Apple holt sich ehemalige Magic-Leap- und Oculus-Ingenieure ins Team

Diese Woche wurde bekannt, dass sich Apple zwei ehemalige Ingenieure von Magic Leap und Oculus ins Team holte. Die Neuanstellungen sollen Apples Ambitionen im Bereich VR und AR unterstreichen, heisst es nun in der Gerüchteküche.

appleinsider.com/articles/16/09/15/apple-hires-former-magic-leap-oculus-engineers-in-vrar-push

.swiss-Domains sind ein Erfolg

«Seit einem Jahr ist die Domain .swiss verfügbar - und bereits hat der Bund 15’755 entsprechende Seiten registriert. Die Behörden sprechen von einem Erfolg.»

www.computerworld.ch/news/it-branche/artikel/swiss-domains-sind-ein-erfolg-70900/

Klage gegen neugierige Vibrator-App

«Die Benutzerin eines vernetzten Vibrators verklagt in den USA den Hersteller. Denn dieser sammelt über eine App höchstpersönliche Daten über den Einsatz des Masturbationsgerätes. Das findet die Dame höchst unsexy und rechtswidrig.»

www.heise.de/newsticker/meldung/Klage-gegen-neugierige-Vibrator-App-3324854.html

Steuerprüfung in Japan: Apple zahlt angeblich 105 Millionen Euro nach

«Einem Bericht zufolge musste Apple in Japan Steuern nachzahlen. Die Gewinne der japanischen Tochterfirma seien zu niedrig ausgewiesen worden, weil Gelder an eine andere Tochtergesellschaft in Irland flossen.»

www.heise.de/mac-and-i/meldung/Steuerpruefung-in-Japan-Apple-zahlt-angeblich-105-Millionen-Euro-nach-3324927.html

Logitech kauft im Gaming-Bereich zu

«Der Peripheriegerätehersteller Logitech baut sein Portfolio im Gaming-Bereich aus. Die Waadtländer Firma kauft dem US-Hersteller Mad Catz Interactive die Marke Saitek für 13 Millionen Dollar in bar ab.»

www.inside-it.ch/articles/45022

iPhone 7 gemessen: Audio-Adapter liefert schlechteren Sound

«Apple ersetzt die wegrationalisierte Audio-Buchse des iPhone 7 mit einem Lightning-Adapter. Doch statt den Sound zu verbessern, verschlechtert sich die Signalqualität, wie ein Test des Computermagazins c’t zeigt.»

www.heise.de/newsticker/meldung/iPhone-7-gemessen-Audio-Adapter-liefert-schlechteren-Sound-3325971.html

In iOS 10 integrierte GIF-Suche: Apple will Pornographie fernhalten

«Apple blockiert nun bestimmte Suchbegriffe, nachdem Nutzer über die in der Nachrichten-App integrierte GIF- und Bildersuche auf Hardcore-Pornographie gestoßen sind.»

www.heise.de/mac-and-i/meldung/In-iOS-10-integrierte-GIF-Suche-Apple-will-Pornographie-fernhalten-3325226.html

… und zum Schluss noch dies:

«Apple’s New AirPods Ad - CONAN on TBS»

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: ÖPNV, Adapter, AirPods, Android, Android 4.4, Android 5, Android 6, Android KitKat, Android Marshmallow, Android Nougat, Apple, Apple Music, Apple Retail Store, Apple Store, Auto, Cloud, Columbus, Conan O'Brien, Domain, Dropbox, Games, GIF, Hack, Hongkong, iCar, iOS, iOS 10, iOS 9, iPhone 7, Japan, Kopfhörer, Kryptografie, Kwun Tong, Logitech, macOS Sierra, Mad Catz, Magic Leap, Mexiko, Musik, Oculus, Ohio, Pennsylvania, Peter Stern, Pittsburgh, Porno, Pornografie, Pornographie, Project Titan, Retail, Retrospectiva, Saitek, SBB, Schweiz, Sicherheit, Siri, Smartphone, Spotify, Steuern, Streamingdienst, Swisspass, Tidal, Time Warner, USA, VöV, Verschlüsselung, Vibrator, We-Vibe

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.