Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2017-23

Veröffentlicht am Sonntag, 11. Juni 2017, um 12:04 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.



Mit dem neuen macprime v9 und damit einhergehend mit der Einführung der «Kurznachrichten», wird sich die Retrospectiva über die nächsten Wochen inhaltlich etwas verändern. Details dazu zu einem späteren Zeitpunkt.

News-Artikel dieser Woche

Apple und Amazon unterstützen Foxconn bei Übernahme Toshibas Chip-Geschäft

«Es gab bereits Hinweise darauf, dass Apple Foxconn beim Bieten um das Chip-Geschäft Toshibas unterstützen werde. Die Alternative wäre gewesen, selbst in das Wettbieten einzusteigen. Doch nun stellt der Vorstandschef und Gründer Hon Hai Precisions alias Foxconn klar: Der iPhone-Hersteller wird sich finanziell an der geplanten Übernahme beteiligen. Doch darüber hinaus soll auch Amazon die Finanzspritze füllen, damit das Ziel erreicht werden kann.»

www.maclife.de/news/ueberraschung-apple-amazon-unterstuetzen-foxconn-bei-toshiba-uebernahme-10092423.html

IBM zeigt erste 5nm-Chips

IBM hat in Zusammenarbeit mit Samsung und GlobalFoundries die weltweit ersten 5nm-Silikonchips produziert. Neben den gegebenen Verbesserungen bei der Energieeffizienz, der Rechenleistung und dem Platzverbrauch durch die kleineren Transistoren kann der 5nm-Chip von IBM durch weitere Eigenschaften auftrumpfen. Er ist der erste Chip mit horizontalen Gate-all-Around (GAA) Transistoren. Weiter wird beim neuen Chip erstmals richtig «Extreme Ultraviolet»-Lithografie (EUV) eingesetzt.

arstechnica.com/gadgets/2017/06/ibm-5nm-chip/

Bereits Software-Updates für neue iMacs und MacBook Pro

Nicht mal auf dem Markt erhältlich, sind bereits Updates für einige der am Montag aktualisierten iMac und MacBook Pro mit Touch Bar verfügbar. Konkret gibt es eine macOS-Sierra-10.12.5-Version extra für die 2017er iMacs (10.12.5 wurde ursprünglich am 15. Mai veröffentlicht). Für die aktualisierten MacBook Pro mit Touch Bar gibt es ein «Touch Bar Update». Beide Updates können auf den betreffenden Systemen über die Software-Aktualisierung im Mac App Store geladen und installiert werden.

www.macrumors.com/2017/06/05/updates-for-new-imacs-and-macbook-pros/

Updates für GarageBand für Mac und iOS

In dieser Woche hat Apple ein Update für sowohl die Mac- wie auch die iOS-Version von GarageBand veröffentlicht.

9to5mac.com/2017/06/05/garageband-mac-update/

Vorsicht vor dem «besseren Web» nach Googles Gusto

«Warum Google kein glaubwürdiger Kämpfer gegen nervige Werbung ist – und das Vertrauen in die Suchmaschine aufs Spiel setzt.»

www.tagesanzeiger.ch/digital/internet/Vorsicht-vor-dem-besseren-Web-nach-Googles-Gusto/story/25220327

iPhone-Fingerabdrucksensor: Apple will Spezialmaschine für Reparatur bereitstellen

«Um einen defekten iPhone-Fingerabdruckscanner Touch ID zu reparieren – etwa bei einem Display-Schaden – bedarf es einer speziellen Maschine, die Apple bislang unter Verschluss hielt. Sie soll nun bei autorisierten Händlern landen.»

www.heise.de/mac-and-i/meldung/iPhone-Fingerabdrucksensor-Apple-will-Spezialmaschine-fuer-Reparatur-bereitstellen-3739253.html

«Affinity Photo» für iPad veröffentlicht

Das professionelle Photoshop-Alternative «Affinity Photo» gibts nach der Mac-Version nun auch für das iPad. Die neue Version wurde anlässlich der WWDC-Keynote kurz gezeigt. Für kurze Zeit ist die App zum Spezialpreis von 20 Franken im iOS App Store erhältlich.

itunes.apple.com/ch/app/affinity-photo/id1117941080

Apple hilft UK bei Untersuchungen zu Terror-Anschlägen

In einem Interview hat Apple-CEO Tim Cook gesagt, man unterstütze die Britische Regierung bei den Untersuchungen bezüglich der jüngsten Terror-Attakten in London und Manchester.

appleinsider.com/articles/17/06/06/apples-tim-cook-says-company-aiding-in-uk-terrorism-investigations

Bozoma Saint John geht zu UBER

Vor einer Woche wurde noch darüber spekuliert, nun ist es offiziell: Apples bisherige globale Marketing-Chefin für Apple Music und iTunes — Bozoma Saint John — geht zu UBER. Saint John kam 2014 bei der Übernahme von Beats zum iPhone-Hersteller. Bekannt ist Saint John vor allem durch ihren WWDC-Auftritt im vergangenen Jahr.

www.businessinsider.com/bozoma-saint-johns-leaves-apple-to-become-ubers-chief-brand-officer-2017-6

Umsatz-Ranking: Apple weiterhin dritt-grösstes US-Unternehmen

Ein Jahr nach dem Aufstieg auf den dritten Platz in der jährlichen «Fortune 500»-Liste kann das Unternehmen diesen Platz in der neuen Liste behaupten. Das Ranking vergleicht die Jahresumsätze der Unternehmen. Unangefochten auf dem ersten Platz bleibt der Discounter «Walmart» mit 485.9 Milliarden US-Dollar Umsatz. Auf dem zweiten Platz folgt neu Berkshire Hathaway (bisher auf 4) mit 223.6 Milliarden US-Dollar. Apple setzte im vergangenen Jahr 215.6 Milliarden US-Dollar um. Auf Platz vier (bisher 2) ist der Öl-Riese Exxon Mobil mit 205 Milliarden US-Dollar.

www.macrumors.com/2017/06/07/apple-3-spot-fortune-500-rankings/

Apple Watch ab 2018 mit Micro-LED?

Einem Bericht aus Fernost zufolge soll Apple bei der Smartwatch ab 2018 auf die neue Display-Technologie «Micro LED» setzen. Im Frühling 2014 übernahm Apple mit LuxVue einen Micro-LED-Spezialisten.

appleinsider.com/articles/17/06/07/apple-may-use-micro-led-in-wearables-as-soon-as-2018

Taylor Swift nicht mehr exklusiv bei Apple Music

2014 zog sich Taylor Swift öffentlich- und medien-wirksam vom Streaming-Dienst Spotify zurück, bevor die junge erfolgreiche Sängerin dann — exklusiv — auf Apple Music ihren Katalog veröffentlichte. Nun kehrt Taylor Swift zu Spotify zurück — und veröffentlicht ihren Katalog gleichzeitig auch auf einer Vielzahl anderer Streaming-Dienste wie beispielsweise Amazon Music Unlimited, Amazon Prime Music, Tidal und Pandora Premium.

techcrunch.com/2017/06/08/taylor-swift-spotify/

Trotz Trumps Klimaausstieg: Tim Cook besucht «Tech Summit» im Weissen Haus

«Während Elon Musk Donald Trump nicht mehr beraten will, wird der Apple-Chef offenbar einer von Trump-Schwiergersohn Kushner geleiteten Technikkonferenz beiwohnen. Auch die Bosse von Microsoft und Amazon sind angeblich dabei.»

www.heise.de/mac-and-i/meldung/Trotz-Trumps-Klimaausstieg-Tim-Cook-besucht-Tech-Summit-im-Weissen-Haus-3739705.html

Unlimitierte Datenspeicherung im Amazon Cloud Drive sind Geschichte

«Bisher konnte man für 60 Dollar im Jahr unlimitiert Photos und Daten auf Amazon Cloud Drive speichern. Das hat nun ein Ende: Neu erhalten User ein Terabyte Speicher für 60 Dollar oder 100 Gigabyte für zwölf Dollar. Man kann die Datenmenge bis 30 TB aufstocken, aber jedes Terabyte kostet 60 Dollar. Dies geht aus einer Mitteilung von Amazon hervor.»

www.inside-it.ch/articles/47764

… und zum Schluss noch dies:

www.instagram.com/p/BVCwtXxhKZI/

YAAAAAAAAAAAAAAAAA #apple #wwdc #imac4k #ipadpro #keynote #geeks #doodle #ktoons

Ein Beitrag geteilt von Katharina Hagemann (@ktoons_) am

Zur WWDC 2017

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Retrospectiva

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.