133 Millionen US-Dollar: Tim Cook zweit-best bezahlter CEO der USA

Gemäss dem «Bloomberg Pay Index» war Apple-CEO Tim Cook im vergangenen Jahr der zweit-best bezahlte Manager der USA. Der Chef des wertvollsten Unternehmens der Welt hatte der Berechnung der Zeitung zufolge 2019 ein Salär von 133.7 Millionen US-Dollar. Gegenüber dem erstplatzierten scheint das aber schon fast nur Taschengeld zu sein: Tesla-Gründer Elon Musk soll letztes Jahr 595.3 Millionen US-Dollar verdient haben – das ist fast das vier-einhalb-fache von Cooks Salär oder mehr als die Saläre der nach Musik fünf best-bezahlten Manager der USA zusammen.

Nach Cook auf dem dritten Platz rangiert Tom Rutledge von Charter Communications mit 117 Millionen US-Dollar. Die Top-10 werden komplettiert von Joseph Ianniello (ViacomCBS; 116 Millionen USD), Sumit Singh (Chewy; 108), Jonathan Gray, (Blackstone Group; 108), Robert Swan (Intel; 99), Sundar Pichai (Alphabet; 86), Satya Nadella (Microsoft; 77) und Douglas Ingram (Sarepta Therapeutics; 70 Millionen US-Dollar).

Die Saläre der Top-Manager bestehen meist aus übersichtlichen Gehältern und riesigen Aktien-Optionen (sogenannten «Stock Awards» oder «Option Awards») die dann für die grossen Beträge sorgen.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am