AAPL im 2019: Apples gigantisches Jahr an der Börse

Der Aktienkurs von Apple hat 2019 eine bemerkenswerte Performance hingelegt. Apple hat im Jahresverlauf seinen Kurswert verdoppeln können – und dies als lange Zeit wertvollstes Unternehmen weltweit.

Stefan Rechsteiner

In das Handelsjahr startete AAPL am Berchtoldstag 2019 mit einem Kurs von knapp 158 US-Dollar, am 3. Januar notierte der Aktienkurs sogar bei nur 142.00 US-Dollar. Am vergangenen Freitag, dem 27. Dezember 2019, erreichte AAPL intraday eine neue Rekord-Höhe von 293.97 US-Dollar. Gegenüber dem 3. Januar entspricht dies einem Plus von satten 107 Prozent.

Noch mehr zugelegt als im vergangenen Jahr hat Apples Aktienkurs zuletzt 2009. Nach dem riesigen Minus – auch im Zuge der Finanzkrise Ende 2008 – legte AAPL 2009 im Jahresverlauf um knapp 150 Prozent zu.

Schaut man sich die Marktkapitalisierung an, ist Apple 2019 etwa um 530 Milliarden US-Dollar wertvoller geworden. Dieser Zuwachs alleine, den Apple 2019 gewinnen konnte, ist grösser als der kombinierte Marktwert von 494 der 500 grössten börsennotierten Firmen der USA entsprechend dem «S&P 500»-Index.

Das Allzeithoch am Freitag wurde kurz nach dem Handelsbeginn am Morgen aufgestellt. Während dem Tag verlor das Papier etwas an Wert – am Ende notierte der Kurs zum Handelsschluss am Freitag bei 289.80 US-Dollar. Das Handelsjahr abschliessen wird AAPL am morgigen Silvester. Am Neujahrstag am Mittwoch bleibt die New Yorker Technologiebörse NASDAQ geschlossen. In das neue Jahr startet AAPL entsprechend am Donnerstag, 2. Januar.