Apple-Aktie erreicht neue Rekorde

Die Vereidigung des neuen US-Präsidenten Joe Biden sorgte letze Woche für reichlich positive Stimmungen an den Börsen. Dazu kam im Falle von Apple, dass Analysten mit hohen Erwartungen auf die neuen Quartalszahlen von dieser Woche schielen. Beides waren Faktoren, die die Apple-Aktie vergangene Woche stark in die Höhe trieben.

Am vergangenen Montag waren die US-Märkte aufgrund eines Feiertags geschlossen («Martin Luther King Day») und am Dienstag stieg der Kurs noch negativ in die neue Handelswoche ein – ab Mittwoch aber ging es steil nach oben. Derart steil sogar, dass AAPL am Donnerstag einen neuen Schlusswert-Rekord aufstelle ($ 136.87), am Freitag kurz vor Handelsschluss ein neues Allzeithoch ($ 139.85) erreichte und den Schlusswert-Rekord vom Donnerstag am Freitag-Abend noch übertraf ($ 139.07).

Auf die ganze vergangene Handelswoche resultierte so ein Plus von 11.6 US-Dollar bzw. über 9.1 Prozent gegenüber der Vorwoche.

Mit dem Schlusswert vom Freitag-Abend beträgt Apples Marktkapitalisierung aktuell 2.340 Billionen US-Dollar.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am