Apple Pay bei Raiffeisen Schweiz lässt weiter auf sich warten

Nach einem jahrelangen Boykott hat sich mittlerweile das Gross der Schweizer Banken-Szene mit Apple zusammengeschlossen und bieten ihren Kunden Unterstützung für den Bezahldienst «Apple Pay» an. Aktuell gibt es nur noch drei prominente Ausnahmen: Die Raiffeisen, die PostFinance und die Waadter Kantonalbank BCV – die Nummern 3, 5 und 7 in der Schweizer Banken-Landschaft.

Stefan Rechsteiner

Während sich allen voran die PostFinance sehr lautstark contra Apple Pay und pro Twint positioniert, haben die Schweizer Raiffeisenbanken ihre Unterstützung für Apples Bezahldienst immerhin angekündigt. Nach mehreren Verschiebungen wird es nun erneut zu einer verspäteten Einführung von Apple Pay bei den Schweizer Raiffeisen-Banken kommen.

Ursprünglich hatte die Genossenschaftsbank die Lancierung von Apple Pay im vergangenen Dezember für das erste Quartal 2020 angekündigt. Ende März hiess es dann aber, die Vertragsverhandlungen würden «länger als erwartet» dauern. Die Einführung wurde in der Folge auf «bis Sommer 2020» verschoben.

Seit mehreren Wochen kommuniziert die drittgrösste Bank der Schweiz, dass man «zuversichtlich» sei, Apple Pay «bald» einführen zu können. Man arbeite «mit Hochdruck daran, verbleibende offene Punkte zu klären», so eine Stellungnahme der Raiffeisen uns gegenüber. Zudem kann die Bank, wie sie diese Tage in einer Mitteilung auf Twitter verlauten liess, «aktuell keinen genauen Zeitpunkt nennen», wann Apple Pay eingeführt werden wird.

Welche Schweizer Banken unterstützen Apple Pay?

Auch die grösste Bank der Schweiz, die UBS, hatte im Frühjahr den Apple-Pay-Start für den Sommer 2020 angekündigt. Die Lancierung fand Mitte August statt, seither können Kunden der UBS Schweiz und Karten-Halter des Kreditkarten-Herausgebers TopCard Apples Bezahldienst nutzen.

Einen Abriss über die Geschichte von Apple Pay in der Schweiz und eine Übersicht über alle Grossbanken, Kantonalbanken, Privatbanken, Regionalbanken, Kreditkarten-Herausgeber und sonstige Finanzhäuser und -Dienste, die hierzulande Apple-Pay-Unterstützung anbieten – oder bisher nicht anbieten – gibt es in unserem Hintergrund-Artikel «Apple Pay in der Schweiz».