Bond-25-Regisseur für Apples «Masters of the Air», Gespräche um First-Look-Deal

Einem Bericht des Branchenmagazins Deadline zufolge wird Cary Joji Fukunaga («It», «Beasts of No Nation», Emmy für «True Detective») bei den ersten drei Episoden von Apples mit Spannung erwarteter Serie «Masters of the Air» Regie führen. Fukunaga ist der Regisseur des jüngst abermals verschobenen 25. James-Bond-Filmes «No Time to Die».

Bei der Mini-Serie handelt es sich um eine Adaption des Buches «Master of the Air: America’s Bomber Boys Who Fought The Air War Against Nazi Germany» von Donald L. Miller. Produziert wird die Serie von den beiden Hollywood-Giganten Steven Spielberg und Tom Hanks. Es handelt sich dabei um einen Nachfolger der mit dem Emmy ausgezeichneten HBO-Mini-Serien über den zweiten Weltkrieg, «Band Of Brothers» und «The Pacific», für die sich die beiden bereits verantwortlich gezeigt haben.

Im Bericht heisst es weiter, dass sich Fukunaga und seine Produktionsfirma in Gesprächen um einen First-Look-Deal mit Apple befindet. Bei einem First-Look-Deal handelt es sich um einen Vertrag, bei dem Apple «zuerst einen Blick» auf neue Projekte eines Künstlers oder eines Produktionshauses erhält. Apple kann so die für sich passenden und als lukrativ erachteten Projekte übernehmen, bevor die Konkurrenz eine Chance dafür bekommt. Ähnliche Deals hat Apple unter anderen auch mit Oprah Winfrey, Martin Scorsese, Ridley Scott, Idris Elba, Alfonso Cuarón oder Julia Louis-Dreyfus.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte tv+-Inhalte

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.