macOS Big Sur: Apple verteilt zweite RC zu 11.0.1 – Veröffentlichung am 12. November

Nach der gestrigen Keynote hat Apple registrierten Entwicklern einen zweiten «Release Candidate» zu macOS Big Sur verteilt. Die neue Vorabversion zu Version 11.0.1 trägt die Build-Nummer 20B28.

«Release Candidate» löst «Golden Master» ab

Mit den neuen Release-Candidate-Builds (kurz «RC») verabschiedet sich Apple offiziell von der Bezeichnung «Golden Master Seed» für eine fast fertige Version einer Software-Veröffentlichung. Mit «Golden Master» oder abgekürzt «GM» bezeichnete man früher eine Software-Version, die nach einer Beta-Phase als «fertige» Version deklariert wurde. Im Normalfall wurde eine GM auf die physischen Medien gebrannt, auf denen das Produkt dann in den Verkauf gelangte. Im Zeitalter der digitalen Distribution über das Internet («App Store») nutzte Apple die Bezeichnung «Golden Master» weiterhin für die letzte Vorabversion bzw. die «fertige» Version vor der Veröffentlichung. Meistens war die dann veröffentlichte Punkt-Null-Version (also beispielsweise «14.0») der gleiche Build wie die GM.

Während der Produkte-Präsentation gestern kündigte das Unternehmen an, dass die neue Mac-Betriebssystem-Generation morgen Donnerstag, 12. November, veröffentlicht wird.

Der genaue Zeitpunkt der Big-Sur-Veröffentlichung wurde während der Keynote nicht genannt, es darf aber davon ausgegangen werden, dass das System am Donnerstag zwischen 19 und 21 Uhr veröffentlicht werden wird.

In einem ausführlichen Wissens-Artikel haben wir einige Tipps zum Update zusammengestellt – damit kann der persönliche Mac für ein sorgloses Big-Sur-Update vorbereitet werden.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.