Neue Macs endlich mit Wi-Fi 6

Die letztes Jahr verabschiedete neue Wi-Fi-Generation «802.11ax» aka «Wi-Fi 6» verbaut Apple bereits seit dem letztjährigen iPhone 11 in verschiedenen seiner Produkte. Auch das iPad Pro dieses Frühlings oder die neue iPhone-12-Familie unterstützt den neuen Standard. In den Mac-Computern schlummerte bisher aber noch die alte WLAN-Spezifikation «802.11ac» – so auch noch bei allen anderen in diesem Jahr eingeführten Mac-Modellen, inklusive dem kürzlich aktualisierten iMac. Die mit dem «M1»-SoC ausgestatteten neuen MacBook Air, Mac mini und 13-Zoll MacBook Pro funken nun aber ebenfalls mit Wi-Fi 6.

Der neue Standard erlaubt schnellere Bandbreiten, grössere Netzwerk-Kapazitäten, bessere Energie-Effizienz und tiefere Latenz-Zeiten, dies insbesondere in Gebieten, in denen viele Wi-Fi-Geräte gleichzeitig aktiv sind.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am