Update für ältere iPhone und iPad, neue Firmware für AirPods Pro (2G) und frische Betas zu iOS 17.1, macOS 14.1 und Co.

Apple hat gestern Abend reichlich neue Software verteilt resp. veröffentlicht.

Patrick Bieri

iOS-16- und iPadOS-16-Update

Mit iOS 16.7.1 und iPadOS 16.7.1 stehen neue Betriebssystem-Updates für iPhone- und iPad-Modelle zur Verfügung, die nicht mit dem neuen iOS 17 kompatibel sind oder bisher nicht auf die neue Generation aktualisiert wurden.

Apple hat bis jetzt nicht genauer darüber informiert, aber das Update dürfte wohl die gleiche Sicherheitslücke beheben, die der Mac-Hersteller letzte Woche mit iOS 17.0.3 geflickt hat.

Firmware-Update für AirPods Pro (2. Generation)

Ebenfalls neu verfügbar ist ein Update für die Firmware der AirPods Pro der zweiten Generation. Die neue Firmware trägt die Buildnummer «6A303», sie ersetzt die «6A301» von Mitte September.

Wie immer gibt es seitens Apple keine genauen Informationen, was die neuen Firmware-Versionen für Neuerungen mit sich bringen.

AirPods-Firmware aktualisieren

Bei Firmware-Updates für AirPods gibt es keine Möglichkeit, die Installation manuell auszuführen. Wenn die Kopfhörer mit dem persönlichen iPhone verbunden sind, wird das Update vom iPhone her selbstständig installiert. Dieser Prozess kann beschleunigt werden, wenn das iPhone an einer Stromquelle ist, während eine aktive Verbindung zu den AirPods besteht. Über welche Version die eigenen AirPods verfügen, kann in den iOS-Einstellungen eingesehen werden (seit iOS 16 via Schnellzugang; vor iOS 16 unter «Bluetooth» und bei der «Info»-Ansicht der verbundenen Kopfhörer ganz unten «Version»).

Dritte Betas zu iPadOS und iOS 17.1, watchOS 10.1 und macOS 14.1

Registrierte Entwickler haben zudem seit gestern Abend Zugriff auf je eine dritte Vorabversion zu iOS 17.1, watchOS 10.1, iPadOS 17.1 und macOS Sonoma 14.1. Noch keine dritte Beta gibt es indes bis dato zu tvOS 17.1.

Die neuen Vorversionen können über die System-Einstellungen der jeweiligen Systeme geladen und ausgetestet werden.

Die ersten grossen Updates für die neuen OS-Generationen befinden sich seit Ende September in der Beta-Phase. Gemäss Apples bisherigen Update-Frequenzen darf davon ausgegangen werden, dass diese Aktualisierungen noch in diesem Monat, spätestens aber in der ersten November-Hälfte veröffentlicht werden dürften.

Eine Übersicht über die Neuerungen in den kommenden Systemen-Updates haben wir gestern veröffentlicht:

Gönner-Abo

Ab CHF 5.– im Monat

👉🏼 Wir benötigen deine Unterstützung! Unterstütze macprime mit einem freiwilligen Gönner-Abo und mache die Zukunft unseres unabhängigen Apple-Mediums aus der Schweiz mit möglich.

macprime unterstützen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.