Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2014-45

Veröffentlicht am Sonntag, 09. November 2014, um 10:58 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Jony Ive spricht am San Francisco MOMA

«Die Entwicklung der Apple Watch sei eine größere Herausforderung gewesen als das iPhone, erklärte Apples Design-Chef in einem Interview – bedingt durch kulturelle und historische Erwartungen an eine Armbanduhr.» Die iWatch wird übrigens auch als unauffälligen Wecker einsetzbar sein.

Orange Verkaufscharts

«Im dritten Quartal 2014 verkaufte sich das Samsung Galaxy S5 von allen Smartphones in den Orange Centers am besten, gefolgt vom Apple iPhone 5s und Samsung Galaxy S4. Immer beliebter wird auch das Apple iPhone 6, das neu den fünften Platz der meistverkauften Smartphones bei Orange belegt.»

RIP Mac OS X Hints, Nov 4 2000 – Nov 4 2014

Bild zu «RIP Mac OS X Hints, Nov 4 2000 – Nov 4 2014»Die Mac-Tipps-Seite «Mac OS X Hints» ist sozusagen gestorben. Noch ist es zwar nicht offiziell, aber nun hat auch der Gründer der Seite das eigentlich offensichtliche geschrieben: Seit Wochen gab es keinen neuen Beitrag und auch können keine neuen Benutzerkonten eröffnet werden. RIP, «Mac OS X Hints». Aktuell ist noch nicht klar, ob der grosse Fundus an Mac-Wissen künftig als Archiv online bleibt oder nicht.

Apple Retail-SVP Angela Ahrendts: Apple Watch kommt im Frühling

Apples Retail-Chefin Angela Ahrendts soll in einem internen Video gesagt haben, dass die Apple Watch im «Frühling» auf dem Markt erscheinen soll. Bisher hat das Unternehmen immer «Anfang 2015» kommuniziert, ohne einen konkreten Termin zu nennen. Laut Ahrendts Aussagen wird der Launch demnach erst nach dem chinesischen Neujahr (19. Februar) stattfinden.

Microsoft nimmt OEM-Versionen von Windows 7 vom Markt

Bild zu «Microsoft nimmt OEM-Versionen von Windows 7 vom Markt»Per Ende Oktober hat Microsoft den Verkauf der OEM-Versionen von Windows 7 Home Basic, Premium und Ultimate offiziell eingestellt. Die OEM-Professional-Ausführung dürfte hingegen noch bis Ende nächsten Jahres erhältlich sind.

Microsoft stichelt erneut gegen MacBook Air

In einem neuen Werbespot vergleicht Microsoft einmal mehr ein Apple-Produkt mit einem Produkt seiner Windows-Partner. Dieses Mal ist es das «Yoga 3 Pro» von Lenovo — ein sogenannter Laptop-/Tablet-Konvertit.

Yoga 3 Pro — Let’s Dance

Apple sucht Apple-Watch-Evangelist für Apps

Apple hat eine Stellenanzeige veröffentlicht, mit der das Unternehmen nach einem Apple-Watch-Evangelist sucht, der Dritthersteller-Entwicklungen für die Uhr promoted.

Apple University bald auch in China?

Angeblich plant Apple die «Apple University» seinen Mitarbeitern bald auch in China anzubieten. Mit dem Programm vermittelt das Unternehmen seinem mittleren Management die Entscheidungsfindungen und Doktrinen von Steve Jobs und anderen hochrangigen Apple-Managern. Damit soll sichergestellt werden, dass die Apple-Kultur im Unternehmen aufrecht erhalten werden kann.

Continuity in Yosemite/iOS 8: Welches Netzwerk für welchen Dienst?

ArsTechnica hat ausführlich untersucht, welche Netzwerk-Technologie welche Continuity-Funktion in OS X Yosemite und iOS 8 ermöglicht.

Gerücht: nächstes Jahr kein iPad mini mehr?

Geht es nach einem Bericht der Economic Daily News, dann wird Apple nächstes Jahr das schon länger spekulierte grössere «iPad Pro» vorstellen, und gleichzeitig das kleinere und durchwegs erfolgreiche iPad mini einstampfen…

Nach Cook-Coming-Out: Steve-Jobs-Denkmal von russischem Campus entfernt

«Ein russisches Unternehmen hat das zwei Jahre alte Denkmal in St. Petersburg abgebaut – um Kinder vor Schwulen-Propaganda zu schützen, so die Begründung. Apple Chef Tim Cook hatte zuvor öffentlich erklärt, homosexuell zu sein.»

Handset-Markt: 86% aller Gewinne streicht Apple ein.

Apple dominiert den Markt von Handsets weiterhin: massive 86 Prozent der Gewinne in diesem Markt gehen an den iPhone-Hersteller.

«Rootpipe» — Sicherheitslücke in OS X

Eine Sicherheitslücke in OS X 10.8.5 bis OS X 10.10 Yosemite erlaubt die Übernahme von Root-Rechten. Die Lücke wurde diese Woche an einer Entwickler-Konferenz in Malmö, Schweden, präsentiert.

Apple Watch bis zu 5000 US-Dollar teuer?

Die französische Webseite iGeneration will erfahren haben, wie teuer die verschiedenen Modelle der «Apple Watch» dereinst sein werden. Demnach sind die Aluminium-Einsteigermodelle — wie bereits bekannt — für 350 US-Dollar zu haben. Die Edelstahl-Versionen sollen bereits 500 US-Dollar kosten und die vergoldeten Modelle zwischen 4000 bis 5000 US-Dollar.

2 Mbit/s ist die Schweizer Internet-Untergrenze

«Der Bundesrat verordnet: Mindestens 2 Mbit/s muss die Swisscom in der Grundversorgung anbieten und darf dafür maximal 55 Franken pro Monat verlangen.»

Pleite von Apples Saphir-Partner: Richter will Dokumente nicht geheimhalten

«Bald dürften weitere Details zur plötzlichen Insolvenz von Apples Saphir-Lieferanten GT Advanced ans Licht kommen: Ein Richter hat angeordnet, bislang unter Verschluss gehaltene Dokumente freizugeben.»

Apple überholt Samsung als Top-Marke in China

In China hat Apple seinen koreanischen Konkurrenten Samsung die am meisten beachtete und von seinen Kunden am loyalsten behandelte Marke abgelöst.

Apple Pay verhilft auch Google Wallet zu mehr Nutzern

Nach dem sehr erfolgreichen Start von Apples neuem mobilen Bezahldienst «Apple Pay» kann auch Googles Angebot — «Google Wallet» — mehr Nutzer verzeichnen. Da der Google Dienst auf einer ähnlichen technischen Basis aufbaut wie Apple Pay, konnte auch Google vom Hype um Apples Bezahldienst profitieren.

Apple ist (mit grossem Abstand) die wertvollste Marke der Welt

Laut dem Wirtschaftsmagazin Forbes ist Apple die mit grossem Abstand wertvollste Marke der Welt. Das Magazin hat für diese These diverse Parameter untersucht und ist zum Schluss gekommen, dass Apples Marke einen Wert von 124.2 Milliarden US-Dollar hat. Auf dem zweiten und dritten Platz folgen Microsoft (63 Milliarden USD) und Google (56.6 Milliarden USD).

Surface Pro 3: Microsoft erlebt mit CNN-Werbung zur US-Wahl ein Debakel

Bild zu «Surface Pro 3: Microsoft erlebt mit CNN-Werbung zur US-Wahl ein Debakel»«Der Schuss ging für Microsoft nach hinten los: Für die US-Wahl stattete Microsoft den Sender CNN mit Surface-Tablets aus. Doch die Moderatoren nutzten die Windows-Tablets nur als iPad-Ständer.»

Festnetz unterwegs: Cablecom antwortet auf iO

«UPC Cablecom hat heute die upc Phone App für iOS und Android lanciert. Damit kann auch unterwegs via WLAN oder 3G/4G über die eigene Festnetznummer telefoniert werden. Der Kabelnetzbetreiber bietet damit eine Antwort auf Swisscoms iO-App. Während das Festnetz-Telefonieren per App bei Swisscom aktuell nur über Tablets möglich ist, bietet Cablecom den Dienst für Tablets und Smartphones an.»

Warum es noch kein Thunderbolt 5K Cinema Display gibt

Der TechnikBlog rechnet vor und zeigt auf, warum es bis dato noch kein Apple-Thunderbolt-Display mit 5K-Auflösung gibt, obschon der neue iMac diese Auflösung hat.

TLD .swiss kommt nächstes Jahr

«2015 soll die neue Top-Level-Domain .swiss eingeführt werden. Bereits ab Januar 2015 gibt Switch die Vermarktung der .ch-Domains ab und folgt so der neuen Verordnung über Internet-Domains (VID).»

Mac App Store bekommt Yosemite-Design

Alter Mac App Store (links) und das neue Design (rechts)

Steuertricks: EU-Kommission will weiter gegen Amazon, Apple & Co. vorgehen

«Die EU-Kommission hat ihr Vorgehen gegen fragwürdige Steuerkonstrukte von Mitgliedsstaaten wie Irland oder Luxemburg zugunsten von Tech-Konzernen wie Apple oder Amazon bekräftigt.»

Neuer Sender für US-Nutzer von Apple TV

US-Nutzer der Apple Settop-Box Apple TV haben seit dieser Woche Zugriff auf den Sender «CBS News».

AppleCare für Unternehmen erhält IBM-Option

Bild zu «AppleCare für Unternehmen erhält IBM-Option»«Im Rahmen der Partnerschaft mit Apple plant IBM die Veröffentlichung von iOS-Apps, die im MobileFirst-Programm entwickelt wurden. Bei Problemen mit diesen Anwendungen soll auch AppleCare für Unternehmen helfen. Optional bietet IBM einen Vor-Ort-Service für Apple-Produkte an.»

Apple hat anscheinend eigenen Web-Crawling-Bot

Ein Entwickler hat entdeckt, dass Apple anscheinend einen Bot betreibt, der Webseiten abgrast. Was der «Apple-WWNET»-Bot genau macht und für was das Unternehmen diesen Einsetzt, ist indes noch nicht bekannt.

iCloud.com Beta: Upload von Fotos in iCloud Photo Library

Die neue iCloud Photo Library kann unter iCloud.com Beta über den Browser mit neuen Fotos erweitert werden. Die Upload-Funktionalität dürfte wohl bald auch auf der normalen iCloud.com-Webapp freigeschalten werden.

Lytro lizenziert eigene Technologie

Der Hersteller der Kamera, bei der der Fokus erst nach der Aufnahme eingestellt werden kann, lizenziert seine Technologie nun an Dritte.

Bono von U2: «Apple hat uns ins Labor gelassen»

«Altrocker Bono hat mehr Details zu einer Zusammenarbeit der Band mit dem iPhone-Hersteller bei einem neuen Musikformat für iTunes verraten.»

Microsofts Office-Apps sind auf iOS besser als Windows 8

AppleInsider hat die aktualisierten Microsoft Office-Apps für iOS und Windows Phone 8 ausführlich getestet und ist zum Schluss gekommen, dass die Office-Apps auf Apples mobiler Plattform einiges besser sind als auf Microsofts eigener Mobile-Plattform.

Nach iMac-Retina-Ankündigung: Dell verbilligt 5K-Monitor

«In Amerika soll das erste externe Display mit einer Auflösung von 5120 mal 2880 Bildpunkten nun für knapp 2000 US-Dollar in den Handel kommen. Dell reagiert damit augenscheinlich auf Apple.»

Tablets: iPads dominieren Web-Nutzung

Über 80 Prozent aller Internet-Nutzer im Internet sind mit einem iPad unterwegs.

Web-Statistiken

Marktforscher: Mac-Marktanteil in den USA auf Rekord-Niveau

«Im dritten Quartal hat Apples Mac-Reihe nach den Zahlen von IDC ihren bislang höchsten Marktanteil in den USA erreicht. Der Konzern hatte so viele Macs wie nie zuvor verkauft.»

iPhone-6-Abstürze: Apple will angeblich auf TLC-NAND verzichten

«Im 128-GByte-iPhone soll einem Bericht zufolge ab sofort in Multi-Level-Cell-Technik gefertiger Flash-Speicher zum Einsatz kommen. Die bisher verwendeten Triple-Level-Cell-Flashes können offenbar zu Problemen führen.»

Apple mit Forschungszentrum in Cambridge, UK?

Laut einem Bericht der Business Weekly wird Apple in der britischen Universitätsstadt Cambridge ein Forschungszentrum eröffnen.

Apple integriert «Genius Bar»-Reservationstool in Online-Support-Seite

Am Freitag aktualisierte Apple die hauseigene Support-Webseite mit einer Option zur direkten Reservierung eines «Genius Bar»-Termins bei einem Hardware- oder Software-Anliegen.

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: 5K, Amazon, Android, Angela Ahrendts, App Store, Apple, Apple Pay, Apple TV, Apple University, Apple Watch, AppleCare, Bluetooth, Bono, Cablecom, Cambridge, CBS, CBS News, China, CNN, Continuity, Dell, Entwicklung, EU, Forschung, Genius Bar, Google, Google Wallet, GT Advanced, Hardware, IBM, iCloud, iCloud Photo Library, iCloud.com, iMac, Internet, iOS, iOS 8, iPad, iPad mini, iPad Pro, iPhone, iPhone 5, iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iTunes, Jonathan Ive, Lenovo, Luxembourg, Mac, Mac App Store, Mac OS X, MacBook Air, Microsoft, Microsoft Office, MOMA, Musik, Netzwerk, OEM, Orange, OS X, OS X Yosemite, Retail, Retrospectiva, Root, Rootpipe, Samsung, San Francisco, Saphir-Kristall, Schweiz, Software, Steuern, Steve Jobs, Support, Surface Pro 3, Swisscom, Swisscom iO, Tablet, Thunderbolt, Thunderbolt Display, Tim Cook, TLC-NAND, TLD, U2, UK, UNIX, USA, Video, Webseite, Windows, Windows 7, WLAN

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.