Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2014-51

Veröffentlicht am Sonntag, 21. Dezember 2014, um 11:22 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

«The story behind the Song»

Bild zu ««The story behind the Song»»Apple hat ein kurzes «Behind the Scenes»-Video des neuen Weihnachtswerbespots veröffentlicht.

The story behind the Song

EU: Steuern für Apps werden künftig pro Land abgerechnet

« Der iPhone-Hersteller hat auf die neue EU-Umsatzsteuerregelung für den Verkauf von Apps hingewiesen. Eine generelle Verteuerung der Apps durch Apple scheint nicht geplant, möglicherweise erhöhen Entwickler aber den Preis.»

Neue Sammelklage wegen GPU-Problemen beim MacBook Pro

«Die von Apple bislang ignorierten Grafikprobleme bei älteren MacBook-Pro-Modellen mit AMD-Grafik haben eine weitere Sammelklage zur Folge: Eine kanadische Kanzlei zieht nun ebenfalls vor Gericht.»

Apple bedankt sich bei seinen Angestellten

Apple hat erneut ein erfolgreiches Jahr hinter sich und bedankt sich mit einem Incase-Rucksack und einem Schreiben bei seinen Angestellten: «This is our gift to you. But it can never compare to what you’ve given. What does it take to give a gift? It takes thoughtfulness. Compassion. And sometimes, sacrifice of your time,
your talent, and your heart, These are the gifts you give: kindness, knowledge, humor, and patience. You give them when you cover for a teammate, so they can go on a much-deserved break. When you send an email recognizing a job well done. Or when you grab an extra coffee for a friend before you clock in. You give these gifts whether it’s the beginning of the season, or the end of a very long day. You do it over, and over, and over again. Amazing products are designed in Cupertino. Amazing moments are made by you. These moments are your gift this
holiday season—to your customers,
to your team, and to the world. Thank you.»

Apple Incase Rucksack

52 Bahnhöfe mit WiFi

«Nun sind auch Bellinzona, Brig und Olten online. An 52 Bahnhöfen bieten die SBB nun Internet an - für 60 Minuten kostenlos. Seit September 2013 rüstet die SBB Bahnhöfe aus, 2015 folgen rund 30 weitere Standorte. Über 500’000 Personen haben sich seit dem Start angemeldet und nutzen den Service.»

Neues Windows-Build zeigt überarbeitetes Design

Bild zu «Neues Windows-Build zeigt überarbeitetes Design»«Windows 10 soll enger mit dem mobilen OS Windows Phone verknüpft werden. Im Zuge dieser Bemühungen hat Microsoft einige Design-Anpassungen vorgenommen, wie eine neue Build des Betriebssystems zeigen soll.»

Apple Pay: 90 Prozent des US-Kredtikarten Transaktionsvolumen abgedeckt

Apples mobiles Bezahlsystem «Apple Pay» unterstützt nur wenige Wochen nach dem Start bereits so viele Banken bzw. US-Kreditkarten, dass theoretisch 90 Prozent aller Transaktionen über Apple Pay gemacht werden könnten.

Was Apple-Watch-Apps nicht können

Cult of Mac listet auf, was künftige Apple-Watch-Apps aufgrund der technischen Einschränkungen durch das SDK oder die Hardware NICHT tun können.

Apples E-Book-Berufung: Kritische Fragen an die Klägerseite

«Für den iBookstore hat Apple illegale Preisabsprachen getroffen, urteilte ein Gericht im vergangenen Jahr. Im nun eröffneten Berufungsverfahren haben die zuständigen Richter das Urteil in Frage gestellt und Amazons Rolle als ‹Monopolist› angeführt.»

Apple und Co.: Rückendeckung für Microsoft

«Microsofts juristischer Kampf gegen die US-Regierung nimmt Fahrt auf. Dabei geht es um die Forderung der US-Behörden, dass das Unternehmen in Europa gespeicherte E-Mail-Daten herausgeben soll, was die Redmonder verweigern. Nun zieht die Konkurrenz am gleichen Strick. Über so genannte ‹Freund des Gerichts›-Erklärungen (auch als ‹Amicus Curiae› bekannt) haben sich Tech-Firmen wie Apple und Amazon bereit erklärt, Microsoft bei diesem Rechtsstreit gegen die US-Regierung zu unterstützen. Das schreibt Microsoft-Chefjurist Brad Smith in einem Blogbeitrag.»

Apple und Cupertino zeigen «Campus 2»-Baustelle

Erneut haben das Unternehmen und die Stadtbehörden eine neue Luftaufnahme der grossen Baustelle zum «Campus 2» veröffentlicht.

Apples «Campus 2» in Cupertino

Apple stellt Online-Verkäufe in Russland ein

Nach dem extremen Einbruch des Rubels in Russland hat der iPhone-Hersteller den Verkauf über den Russischen Online Store vorübergehend eingestellt.

Bericht: Samsung will Apple Pay Konkurrenz machen

«Der südkoreanische Smartphone-Hersteller will einem Bericht zufolge 2015 einen eigenen mobilen Bezahldienst einführen – in Zusammenarbeit mit einem Start-up, das auf Magnetstreifen-Technik setzt.»

Munster prophezeit mal wieder ein Apple Fernseher

In seinem Ausblick auf das kommende Jahr prophezeit Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster bereits seit einer gefühlten Ewigkeit immer ein Fernseher vom iPhone-Hersteller — genau genommen seit 2011. Auch in diesem Jahr gibt Munster seine Hoffnungen nicht auf — prophezeit jedoch, dass der «Apple Television» nicht 2015, sondern 2016 kommen wird.

Dieses 4K-Video wurde mit einem iPhone 6 aufgezeichnet

iPhone 6 ProCam 4K test

Steve Jobs Aussage für iPod+iTunes-Fall wird nicht veröffentlicht

Die von Steve Jobs kurz vor seinem Tod aufgezeichnete Aussage für den in dieser Woche entschiedenen iTunes+iPod-Prozess wird nicht veröffentlicht. Dies hat der zuständige Richter entschieden, nachdem diverse Medienunternehmen um die Erlaubnis für die Ausstrahlung der Aufzeichnung angefragt hatten.

Was ist eigentlich mit Tizen?

Bild zu «Was ist eigentlich mit Tizen?»«Das mobile Betriebssystem Tizen sollte Samsungs Plan B werden, eine Alternative zum allzu dominanten Android. Auf das erste Tizen-Smartphone wartet die Welt aber nach wie vor.»

Apple Pay in Europa: EU-Kappung von Karten-Gebühren könnten zur Hürde werden

«Die geplante Einschränkung der Gebühren bei Kartenzahlungen in der EU soll Händler und Verbraucher entlasten. Für mobile Bezahldienste wie Apple Pay könnte dies aber zu einem Problem werden.»

Apple Pay auch bald in China?

Apple sucht nicht nur für Europa nach Apple-Pay-Personal, sondern auch für China.

Jimmy Fallon verschenkt jedem Studiogast ein iPad Air 2

Wie einst Oprah verteilte in dieser Woche auch The-Tonight-Show-Host Jimmy Fallon allen seinen im Studio anwesenden Zuschauern ein iPad Air 2.

Fallon verteilt iPad Air 2

McDonalds setzt auf iBeacons

In einem Pilotprojekt setzt McDonalds auf die Bluetooth-Technologie iBeacons — und konnte damit bisher bereits Erfolge verbuchen.

Siri-Gründer erzählt die Geschichte des digitalen Assistenten

«Adam Cheyer - Siri, Back to the Future»

Apple erhöht App-Preise in Russland

Nachdem das Unternehmen bereits die Verkäufe über den Online Store aufgrund des Rubel-Einsturzes eingestellt hatte, hat das Unternehmen nun auch die App-Preise in Russland erhöht.

1 Prozent der im November getätigten digitalen Zahlungen über Apple Pay

Laut einer Studie sind im November bereits 1 Prozent aller digitalen Zahlungen über Apples neuen mobilen Bezahlsystem «Apple Pay» abgewickelt worden.

… und zum Schluss noch dies:

Googles «Year in Search 2014»

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: 2014, 4K, Adam Cheyer, Android, App Store, Apple, Apple Online Store, Apple Pay, Apple TV, Apple Watch, Apps, Aussage, Bahnhof, Baustelle, Campus 2, China, Cupertino, DRM, EU, Europa, Fernseher, Film, Google, GPU, Hardware, Internet, iOS, iOS App Store, iPad, iPad Air 2, iPhone, iPod, iTunes, Jahresrückblick, Jimmy Fallon, Kostenlos, Luftaufnahme, Mac, MacBook Pro, McDonalds, Microsoft, Online Store, OS X, Prozess, Rechtsstreit, Retrospectiva, Rubel, Russland, Samsung, SBB, Siri, Steuern, Steve Jobs, Tizen, Update, USA, Video, Werbefilm, Werbespot, Wi-Fi, Windows, Windows 10, WLAN

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.