Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2016-49

Veröffentlicht am Sonntag, 11. Dezember 2016, um 09:06 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.



Mit dem neuen macprime v9 und damit einhergehend mit der Einführung der «Kurznachrichten», wird sich die Retrospectiva über die nächsten Wochen inhaltlich etwas verändern. Details dazu zu einem späteren Zeitpunkt.

News-Artikel dieser Woche

Review: 13-Zoll MacBook Pro ohne Touch Bar (Late 2016)

Über die vergangenen vier Wochen konnten wir uns ein neues MacBook Pro ohne Touch Bar zu Gemüte führen. Das von Apple schlicht «The new MacBook Pro» genannte Notebook ist das neue Einsteiger-Modell der neuen MacBook-Pro-Serie — dies sowohl im Preis, wie auch bei der Leistung. Es wird zudem über kurz oder lang das MacBook Air ersetzen. Apple zufolge bietet der neue Mac mit 13-Zoll-Retina-Display «Pro-Funktionen in einem schnittigen Design». Ob dem wirklich so ist, und was man vom neuen MBP tatsächlich erwarten kann — mitunter diesen Fragen sind wir mit unseren Tests nachgegangen.

macprime.ch/reviews/article/13-Zoll-MacBook-Pro-ohne-Touch-Bar-Late-2016

Das neue 13-Zoll MacBook Pro ohne Touch Bar

Dreijähriges FaceTime-Girl «rettet Mutter das Leben»

In der Grafschaft Devon im Süden Englands sorgt derzeit die Geschichte einer dreijährigen Lebensretterin für Aufsehen. Die schwangere Mutter des Mädchen hatte an einem Morgen schwere morgendliche Übelkeit und fiel in Ohnmacht. Weil das dreijährige Mädchen ihre Mutter in der Folge «nicht aufwecken konnte», nutzte sie Apples FaceTime, um ihre Grossmutter um Hilfe zu bitten. Diese alarmierte die Ambulanz.

www.bbc.com/news/uk-england-devon-38252056

«FaceTime girl, 3, ‹saves mum’s life›»

Post liefert nächstes Jahr per Drohne aus

«Bereits in der ersten Jahreshälfte 2017 will die Schweizerische Post für einen ersten Firmenkunden Pakete per Drohne kommerziell ausliefern.»

www.itmagazine.ch/Artikel/63526/Post_liefert_naechstes_Jahr_per_Drohne_aus.html

Media Markt in Berner Markthalle schliesst

Zuerst war da das Gerücht, Apple könnte in Bern in die Markthalle einziehen. Wie dann aber von uns aufgedeckte Pläne zeigten, kam ein anderer Anbieter in die altehrwürdige Location. Nach knapp zwei Jahren könnte es nun aber Schluss sein: Media Markt beabsichtigt, seine umstrittene Filiale in der Berner Markthalle (und auch jene in Schönbühl) zu schliessen. Der Standort habe sich nicht rentiert.

www.handelszeitung.ch/unternehmen/media-markt-schliesst-filiale-bern-1283156

Zu schwacher Markt: Keine Smartwatches mehr von Motorola

«Wegen der schwachen Verkaufszahlen will Motorola vorerst keine neuen Smartwatches mehr entwickeln und auf den Markt bringen.»

www.crn.de/server-clients/artikel-112165.html

Weitere US-Stadt mit ÖV-Infos in Apple Maps

Während hierzulande weiterhin keine Stadt oder Region mit ÖV-Infos in Apple Maps vertreten ist, geht der langsame aber stetige Ausbau international und vor allem in den USA weiter voran. Seit dieser Woche kann nun auch in der Region Minneapolis-Saint Paul im Bundesstaat Minnesota in Apple Maps nach ÖV-Infos gesucht werden.

appleinsider.com/articles/16/12/05/minneapolis—-st-paul-area-transit-information-added-to-apple-maps

IT-Veteran: Apple war an BeOS für das iPhone interessiert

«Vor der Entscheidung, für iOS auf ein abgespecktes OS X zu setzen, soll der iPhone-Produzent kurz mit BeOS geliebäugelt haben, schreibt Ex-Apple-Manager Jean-Louis Gassée.»

www.heise.de/mac-and-i/meldung/IT-Veteran-Apple-war-an-BeOS-fuer-das-iPhone-interessiert-3557432.html

Apple AI-Forscher dürfen nun publizieren

Das iPhone-Unternehmen hält sich betreffend seiner Forschungen immerzu sehr bedeckt. Nun haben aber die Forscher im Bereich künstliche Intelligenz die Lizenz zum publizieren erhalten. Damit dürfen die Forscher sich nun auch ausserhalb von Apples Campus über ihre Arbeit unterhalten — insbesondere auch im akademischen Dialog mit Forschern anderer Institutionen. Erste Details, an was genau Apples KI-Forscher forschen, zeigt Quartz.

appleinsider.com/articles/16/12/06/apple-ai-researchers-gagged-no-more-now-allowed-to-publish-and-confer-with-colleagues

Ein Apple AI-Forscher freut sich über die Lockerung

iPhones dominieren Foto-Sharingseite Flickr

Das Fotoportal Flickr war einst der Ort, wo sich Hobby- und Profi-Fotografen im Internet trafen und ihre Aufnahmen einander zeigten. Mit dem aufkommen sozialer Netzwerke wie Facebook und Instagram hat sich das etwas geändert — doch nach wie vor werden Jahr für Jahr Milliarden Fotos auf die Plattform geladen. Dabei zeigte sich in den vergangenen Jahren, dass Smartphones den DSRL- und Point-and-Shoot-Kameras immer mehr den Rang ablaufen. Im neuesten Jahresrückblick zeigt sich, dass die Smartphones nun bereits fast für die Hälfte aller Uploads zuständig sind. Die digitalen Spiegelreflex-Kameras kommen noch auf 25, Kompaktkameras auf 21 Prozent und Spiegellose Systemkameras auf 3 Prozent. Auch zeigt sich 2016 weiterhin Apples Vormachtstellung auf diesem Gebiet: 47 Prozent aller Fotos wurden von Apple-Geräten — also iPhones und iPads — aufgenommen. Tatsächlich waren acht der «Top 10»-Geräte iPhones — das Podest mit dem 6, 5s und 6s voll und ganz in Apples Hand. Bei den Marken abgeschlagen auf Platz 2 und 3 folgen Canon mit 24 und Nikon mit 18 Prozent. Allen anderen Herstellern bleiben zusammen noch 11 Prozent.

blog.flickr.net/en/2016/12/06/smartphones-dominate-flickr-in-2016-apple-leads/

«Pro Photo»-Tipps für den Porträt-Modus beim iPhone 7 Plus

Apple hat auf seiner Webseite einige Tipps von Fotografen publiziert, die beschreiben, wie man das beste aus dem neuen Kamera-Modus herausholt, der den Depth-of-Field-Effekt auf das Smartphone holt.

www.apple.com/newsroom/2016/12/pro-photo-tips-for-using-portrait-mode-on-iphone-7-plus.html

Elektroabfall: Apple zahlt wegen Unregelmäßigkeiten 450’000 Dollar Strafe

«Der Technologiekonzern Apple beschreibt sich selbst oft als umweltfreundliches und pflichtbewusstes Unternehmen. Besondere Fortschritte beim Umweltschutz feiert Cupertino gerne. So auch bei Apples iPhone-Recycling-Roboter Liam. Nun wurde Apple von der kalifornischen Umweltorganisation zu einer hohen Strafe verurteilt. Es sei zu Unregelmässigkeiten im Recycling von Elektroabfall gekommen.»

www.mactechnews.de/news/article/Elektroabfall-Apple-zahlt-wegen-Unregelmaessigkeiten-450-000-Dollar-Strafe-165799.html

Foxconn prüft US-Expansion

Der asiatische Auftragsfertiger Foxconn prüft angeblich die Möglichkeit, seine Anstrengungen auf US-Boden zu expandieren. Die Rede ist von Investitionen um 7 Milliarden US-Dollar und 50’000 neue Arbeitsstellen.

9to5mac.com/2016/12/07/foxconn-us-production-expansion-investment-jobs/

Fitbit übernimmt Pebble(-Talente, nicht Produkte)

Letzte Woche noch ein Gerücht, diese Woche nun bestätigt: Der Fitnessbänder-Hersteller Fitbit übernimmt für eine unbekannte Summe den Smartphone-Hersteller Pebble. Dabei fokussiert sich Fitbit aber auf die Talente, nicht aber auf die Produkte — diese werden vollends eingestellt.

www.engadget.com/2016/12/07/fitbit-buys-pebble/

November mit neuem App-Store-Rekord

Einem Tweet von Apples Marketing-Chef zufolge wurden im November so viele Titel aus dem iOS App Store gekauft wie noch nie zuvor.

twitter.com/pschiller/status/806510676147507200

Schiller freut sich über den Rekord

«Super Mario Run» im Apple Store anspielen

Das lange ersehnte erste Nintendo-Spiel mit dem wohl berühmtesten Klempner der Geschichte für iOS erscheint am kommenden Donnerstag. Wer das Spiel bereits jetzt austesten möchte, kann dies seit dieser Woche in einem Apple Store machen.

www.youtube.com/watch

US-Latenight-Entertainer Jimmy Fallon darf «Super Mario Run» vor allen anderen spielen.

MacBook Pro: macOS 10.12.2 soll Grafik- und USB-Probleme beheben

«Apples nächste Version seines Mac-Betriebssystems liefert laut Software-Chef Craig Federighi wichtige Fixes mit. Ein weiterer Problemkomplex soll ebenfalls bereits in der jüngsten macOS-10.12.2-Beta angegangen worden sein.»

www.heise.de/mac-and-i/meldung/MacBook-Pro-macOS-10-12-2-soll-Grafik-und-USB-Probleme-beheben-3565475.html

Apple partnert mit Windenergie-Anbieter Goldwind

Um seine chinesischen Zulieferer mit grüner Energie versorgen zu können, partnert Apple mit dem Wind-Turbinen-Hersteller Xinjiang Goldwind Science & Technology, kurz Goldwind. Das iPhone-Unternehmen übernimmt je 30 Prozent von vier Tochterfirmen des Energiekonzerns.

appleinsider.com/articles/16/12/08/apple-signs-deal-with-wind-turbine-maker-goldwind-to-bring-clean-power-to-suppliers

Samsung nun auch mit Diamantschwarzem Smartphone

Gerüchte gab es dazu schon länger, nun ist es tatsächlich vorgestellt worden: Samsung bietet mit der neuen Galaxy-S7-Farbe «Black Pearl» nun wie Apple mit dem «diamantschwarzen» iPhone ein glänzendes, schwarzes Smartphone an.

www.macrumors.com/2016/12/08/samsung-galaxy-s7-edge-black-pearl/

Samsung Galaxy S7 in «Diamantsc…», pardon «Black Pearl»

Apple patentiert Anti-Kollisionssystem für Autos

«Apple hat ein Anti-Kollisionssystem für Autos in den USA zum Patent angemeldet. Das zeigt, dass sich das Unternehmen mit autonomen Autos beschäftigt.»

www.maclife.de/news/apple-patentiert-anti-kollisionssystem-autos-10086378.html

Apples Karten-App zeigt nun Ladestationen für Elektroautos an

«Besonders durch den Hype um Teslas Model 3 interessiert sich die Automobilbranche plötzlich verstärkt für Elektrofahrzeuge. Da vor allem die Reichweiten in vielen Fahrzeugen noch nicht ausreichend ist, muss man derzeit öfter an die nächste Stromtankstelle. Apple hat dazu seine Karten-App bereits um die Suche nach entsprechenden Ladestationen erweitert und baut diese langsam aber sicher aus.»

www.maclife.de/news/apples-karten-app-zeigt-nun-ladestationen-elektroautos-10086402.html

Apple-Watch-Armbänder: Britisches Finanzamt fordert Zoll von Apple

«Nach Ansicht der Steuerbehörde soll Apple übliche Steuern für die Uhrenarmbänder entrichten. Der Hersteller lehnt dies ab – das Band sei integraler Bestandteil der Apple Watch.»

www.heise.de/mac-and-i/meldung/Apple-Watch-Armbaender-Britisches-Finanzamt-fordert-Zoll-von-Apple-3567490.html

«iBooks StoryTime» nun auch im Schweizer Apple-TV-Store

Die neue Apple-App für die Settop-Box wurde vor wenigen Wochen in den USA eingeführt — nun ist sie seit wenigen Tagen auch im deutschsprachigen Gebiet im tvOS-App-Store verfügbar.

itunes.apple.com/ch/app/ibooks-storytime/id1116818988

Java-Ärger mit macOS Sierra

«Oracle hat verschiedene teils schwerwiegende Probleme eingeräumt, die Java 8.0 unter dem aktuellen Mac-Betriebssystem noch hat. Man arbeite intensiv daran, diese zu beheben.»

m.heise.de/newsticker/meldung/Java-Aerger-mit-macOS-Sierra-3567822.html

… und zum Schluss noch dies:

In einem neuen Produkt-Video zeigt die Basler Agentur sillber, wie ihre iPad-Haltlerung «Yohann» hergestellt wird.

yohann.com/ch/de/content/14-Nachhaltige-Herstellung-von-iPad-Halter-Yohann

«Crafting Yohann»

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Retrospectiva

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.