Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple-Aktie: Handelskonflikt zwischen USA und China sorgt für Verluste an der Börse

Veröffentlicht am Montag, 26. März 2018, um 13:20 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die vergangene Woche war gespickt mit Hiobsbotschaften aus dem Weissen Haus. US-Präsident Donald Trump hielt mit seinen milliardenschweren Strafzöllen der USA gegen verschiedene Waren aus dem Ausland – vornehmlich aus China – während der ganzen Woche die Aktienmärkte in seinem Bann. Die Angst vor einem Handelskrieg zwischen den USA und China drückte die Kurse weltweit. Der «NASDAQ-100» beispielsweise, ein Index mit vielen Technologie-Unternehmen, musste mit einem Minus von 7.3 Prozent den stärkten Wochenverlust seit August 2015 einfahren.

Die Apple Aktien stiegen am letzten Montag mit einem Kurs jenseits 177 US-Dollar in die Woche ein, verloren im Verlaufe der folgenden Tagen laufend an Wert und mussten am Freitag bei unter 165 US-Dollar schliessen. Auf die ganze letzte Woche gesehen resultierte so ein Minus von 13.08 US-Dollar bzw. 7.35 Prozent.

Im vorbörslichen Handel notiert das Papier wieder über 2 Prozent im Plus.

Kategorie: Apple
Tags: AAPL, AAPL Retrospectiva, Aktien, Aktienkurs, Apple, Brösen, China, Donald Trump, Handelskrieg, USA

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.