Apple verkaufte in den letzten knapp zwei Jahren 75 Millionen iPad

Apple-CEO Tim Cook sagte gestern während dem Special Event, dass das Unternehmen in den zehn Jahren, in denen das iPad nun auf dem Markt ist, über 500 Millionen Stück davon verkauft habe. Diese Zahl ist nicht nur aufgrund des erreichten Meilensteins dieser Produkte-Kategorie interessant, sondern auch, weil Apple seit dem Beginn des Fiskaljahres 2019 in den Geschäfts-Berichten keine konkreten Verkaufszahlen mehr zu seinen Produkten kommuniziert.

Rechnet man zurück, dann hat Apple in den acht Jahren zwischen Q3 2010 und Q4 2018, also seit die iPad-Absatzzahlen erstmals separat im Geschäftsbericht ausgewiesen wurden und bis die Zahlen das letzte Mal genannt wurden, etwa 425 Millionen iPad verkauft. Für diese 33 Quartale macht dies durchschnittlich 12.9 Millionen iPad pro Quartal.

Nach Adam Riese bedeutet das wiederum, dass Apple in den letzten gut sieben Quartalen etwa 75 Millionen iPad abgesetzt hat. Durchschnittlich also etwa 10 Millionen iPad pro Quartal.

Der genaue Verlauf der iPad-Absatzzahlen kann in unserem Wissensartikel «Apple Zahlen» angeschaut werden. Dort finden sich auch auch ausführliche Analysen und Grafiken zu Apples Umsatz, Gewinn und Verkaufszahlen seit dem Jahr 2000.

Die iPad-Absatzzahlen im Verlaufe der Jahre (macprime )

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.