Corona-Virus: Alle Apple Stores in China wieder geöffnet – vorerst kein «Today at Apple» mehr in Kanada und USA

Während sich die Coronavirus-Pandemie weltweit immer mehr ausbreitet, beruhigt sich die Lage im Ursprungsland China wieder. Apple musste im Reich der Mitte im Januar erste eigene Verkaufslöden schliessen. Anfang Februar entschied das Unternehmen dann, alle Apple Stores in China zu schliessen. Seit Ende Februar sind einige davon wieder geöffnet. Ab heute Freitag sind nun alle 42 Apple-eigenen Verkaufsläden im Land wieder geöffnet.

Derweil finden in den USA und in Kanada die kostenlosen «Today at Apple»-Workshops in den Retail-Stores des Unternehmens aufgrund der Coronavirus-Pandemie vorerst «bis auf Weiteres» nicht mehr statt.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am