Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Tim Cook zeigt sich optimistisch für Partnerschaft mit China Mobile

Veröffentlicht am Mittwoch, 15. Januar 2014, um 09:48 Uhr von Patrick Bieri

Nur wenige Tage vor der Lancierung des iPhones in den Geschäften von China Mobile (17. Januar) hat sich Tim Cook gegenüber dem Wall Street Journal zum Potential der Partnerschaft geäussert. Für Tim Cook stellt die Lancierung des iPhones in den Geschäften von China Mobile den Beginn einer Partnerschaft dar, aus welcher in Zukunft noch mehr Projekte entstehen könnten. Konkrete Pläne nannte der Apple-CEO allerdings nicht.
Tim Cook wies in seinem Statement auch darauf hin, dass das iPhone nun an mehr als 3’000 Verkaufspunkten mehr präsent ist. Mit dem dichten Filialnetz von China Mobile erreicht Apple Städte, die bislang nicht von eigenen Händlern abgedeckt worden sind. Auch in Zukunft soll Apple gemäss den Vorstellungen von Tim Cook an «den besten Produkten» arbeiten. Diese Aussage kann als klare Absage für ein günstiges iPhone gedeutet werden.

Für China Mobiles Vorsitzenden Xi Guohua beschränkt sich die Zusammenarbeit in naher Zukunft insbesondere auf den Verkauf von iPhones. In den nächsten Wochen und Monaten will der Provider mehrere Millionen iPhones absetzen können. Der Absatz von mehreren Millionen Geräten ist so gut wie sicher, wie neue Zahlen aus dem Reich der Mitte zeigen sollen.
Apples Zulieferer Foxconn soll bereits 1.4 Millionen iPhone 5s an den chinesischen Provider ausgeliefert haben. Die Auslieferung von mehr als einer Million Geräte innerhalb eines Monats an nur einen Provider ist auch für Apple nicht alltäglich. Apple soll seinen Produktionspartner Foxconn allerdings nicht informiert haben, wie gross die Bestellungen für die nächsten Monate sein werden.

Apple hat im Dezember bekannt gegeben, dass die iPhones ab dem 17. Januar auch in den Verkaufsstellen von China Mobile vertrieben werden. Mit seinen 760 Millionen Kunden ist China Mobile der grösste Mobilfunkprovider der Welt. Seit dem September 2013 sind das iPhone 5s und das iPhone 5c technisch und rechtlich mit dem proprietären Netz von China Mobile kompatibel. Zuvor hatte das Unternehmen keine offizielle Zulassung, um Geräte zu bauen, die sich in das Netz von China Mobile einwählen können.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, China, China Mobile, Foxconn, Gerüchte, Interview, iPhone, iPhone 5c, iPhone 5s, Tim Cook, Wall Street Journal

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.