đŸ€Ż Über 80 weitere News und Videos zu mehr als 30 Serien und Filme von Apple TV+

Apples Projekte fĂŒr den Video-Streamingdienst «Apple TV+» generieren Nachrichten am Laufband. Neben den zahlreichen bereits auf macprime behandelten Nachrichten sind im Verlaufe der letzten beiden Monate eine Vielzahl weitere Stories zum Video-Streamingdienst des Mac-Herstellers bekannt geworden.

Stefan Rechsteiner

Inhaltsverzeichnis

  1. Foundation: Ein-Satz-Pitch, zwei Folgen so teuer wie ein Kinofilm, Unterschiede zu den BĂŒchern

  2. Central Park: Cast und Produzenten an der Comic-Con

  3. Spirited: Reynolds und Ferrell am Rumböldeln

  4. Watch the Sound with Mark Ronson: Zwei Interviews

  5. For All Mankind: Vierte Staffel geplant?

  6. Raymond and Ray: Dreharbeiten starten demnÀchst

  7. Shining Girls: Neue Cast-ZugÀnge Amy Brenneman und Phillipa Soo

  8. Sharper: John Lithgow und Sebastian Stan stossen zum Cast

  9. Killers of the Flower Moon: Mit Brendan Fraser und John Lithgow

  10. Emancipation: COVID stoppt Dreharbeiten; neue Cast-ZugÀnge

  11. Roar: Vier neue Cast-ZugÀnge

  12. Wool: Mit Tim Robbins, Rashida Jones und David Oyelowo

  13. Five Days at Memorial: Joe Carroll stösst zum Cast

  14. The Greatest Beer Run Ever: Weitere Cast-Mitglieder

  15. Argylle: Mit Ariana DeBose

  16. Little Voice: Abgesetzt.

  17. Mr. Corman: Abgesetzt, «First Look» und Musical-Fantasie

  18. CODA: Erster Kino-Film in den USA mit eingebrannten Untertiteln; 7 Videos zum eindrĂŒcklichen Film

  19. The Tragedy of Macbeth: Premiere am London Film Festival

  20. Wolfwalkers: Film kommt auf Blu-ray

  21. See: Staffel 2 startet sehr erfolgreich, 3 Featuretten

  22. Little America: Dreharbeiten zu Staffel 2 starten Anfang 2022

  23. The Problem with Jon Stewart: Keine neue «The Daily Show»; Ausschnitte und Specials zur ersten Episode

  24. Disney+: «Johanssons Klage zeigt Probleme bei Streaming-Produktionen»

  25. Animierte GIFs zu Apple Originals

  26. Reese Witherspoon verkauft ihr Produktionshaus – nicht an Apple

  27. Apple-TV-Plus-App fĂŒr Ă€ltere LG-Fernseher

  28. Spannende LektĂŒre: Apple dabei bei Verhandlungen um neuen Film von Christopher Nolan

  29. «Jeder Streaming-Anbieter, der nicht Apple heisst, erhÀlt eine miserable Note in Sachen Datenschutz»

  30. Gesamtvertrag mit «Breaking Bad»-Produzent Sam Catlin

  31. Produktplatzierung bei Apple TV+: «Strategischer als man denkt»

  32. The Morning Show: S1 Recap und 2 Featuretten zur neuen Staffel

  33. The Snoopy Show: 2 neue Videos

  34. Truth Be Told: 2 Featuretten zur zweiten Staffel

  35. Wolfboy and the Everything Factory: 8 Featuretten zur neuen Serie

  36. Get Rolling With Otis: Sing-Along zum Theme-Song

  37. Stillwater: 6 Shorts der neuen Episoden

  38. Doug Unplugs: 7 Shorts der neuen Staffel

Alles zu Apple TV+

Auf «Apple TV+» sind mittlerweile 83 Inhalte verfĂŒgbar – es sind dies 28 Filme, 49 Serien und 6 Shows. Von Apple fĂŒr die nĂ€chsten drei Monate angekĂŒndigt sind bereits mehr als ein Dutzend neue Projekte, bestĂ€tigt sind ĂŒberdies vom Mac-Hersteller knapp 60 weitere Projekte. GerĂŒchte und Berichte gibt es zudem ĂŒber nochmals ĂŒber 40 Projekte. Und es kommen laufend neue dazu. Ein Verzeichnis ĂŒber all diese Projekte – veröffentlicht, angekĂŒndigt, bestĂ€tigt und spekuliert – gibt es auf macprime.ch/apple-tv-plus. Weiter bietet das macprime-Thema «Apple TV+» eine umfassende Übersicht und alles Wissenswerte zum Video-Streamingdienst von Apple.

Foundation: Ein-Satz-Pitch, zwei Folgen so teuer wie ein Kinofilm, Unterschiede zu den BĂŒchern

In einem Interview mit dem Hollywood Reporter sagte Serien-Erschaffer David S. Goyer, er habe beim Pitch fĂŒr die «Foundation»-Serie bei Apple nur einen einzigen Satz sagen mĂŒssen, ehe die iPhone-Company zugeschlagen habe.

It’s a 1,000-year chess game between Hari Seldon and the Empire, and all the characters in between are the pawns, but some of the pawns over the course of this saga end up becoming kings and queens.
Goyers 1-Satz-Pitch, der bei Apple sofort eine Zusage fĂŒr die «Foundation»-Serie erwirkt haben soll

Der Ein-Satz-Pitch lautet auf Deutsch in etwa: «Es geht um ein 1000-Jahre-wĂ€hrendes Schachspiel zwischen Hari Seldon und dem Empire, und alle Figuren zwischen ihnen seien Bauer-Spielfiguren, doch einige der Bauern werden ĂŒber den Verlauf dieser Saga zu Königen und Königinnen.»

Weiter wende Apple ein immenses Budget fĂŒr die Serie auf. Demnach lasse sich der Mac-Hersteller zwei Folgen der Serie etwa so viel kosten, wie sonst fĂŒr einen Kinofilm aufgewendet werden.

Auch Gizmodo hatte die Möglichkeit, sich mit Goyer zu unterhalten. Im GesprĂ€ch erzĂ€hlte er von seinem Ansatz, Asimovs Sci-Fi-Epos 70 Jahre nach seiner Veröffentlichung wieder zum Leben zu erwecken – er spricht von der Modernisierung der Geschichte bis hin zu den Anpassungen an die sich ĂŒber die letzten 7 Jahrzehnte verĂ€ndernden gesellschaftlichen Standards.

Central Park: Cast und Produzenten an der Comic-Con

In einem einstĂŒndigen Panel der heuer virtuell stattgefundenen «Comic Con» erzĂ€hlten sechs Mitglieder der Belegschaft von «Central Park», wie die animierte Musical-Comedy-Serie entstanden ist.

Mit dabei waren die beiden Co-Erschaffer und ausfĂŒhrenden Produzenten Loren Bouchard und Josh Gad (letzterer leiht in der Serie dem Charakter «Birdie» die Stimme), sowie die Cast-Mitglieder Leslie Odom Jr. («Owen Tillerman») und Tituss Burgess («Cole Tillerman»), sowie die beiden Produzenten Kelvin Yu und Steven Davis.

Central-Park-Macher an einem «Comic-Con@Home 2021»-Panel (Apple)

Spirited: Reynolds und Ferrell am Rumböldeln

Kleines Behind-the-Scenes-Video von «Spirited», Apples Musical-Verfilmung des Romanklassikers «Eine Weihnachtsgeschichte» («A Christmas Carol») von Charles Dickens mit Will Ferrell und Ryan Reynolds in den Hauptrollen (des Videos und des Filmes).

Watch the Sound with Mark Ronson: Zwei Interviews

Am 30. Juli wurde auf Apple TV+ die sechs-teilige Doku-Serie ĂŒber die Entstehung von Musik veröffentlicht. Bei Variety ist ein lesenswertes Interview mit Mark Ronson erschienen. Ein weiteres interessantes GesprĂ€ch fĂŒhrte Zane Lowe von Apple Music mit Ronson – dieses Interview gibts auf YouTube zum Nachschauen:

«Mark Ronson: â€čWatch the Soundâ€ș, Discovering Musical Genius and Happy Accidents» (Apple Music)

For All Mankind: Vierte Staffel geplant?

Die fiktionale Drama-Serie ĂŒber einen alternativen Wettkampf um das All von Sci-Fi-Legende Ronald D. Moore scheint nicht nur noch eine dritte, sondern womöglich auch noch eine vierte Staffel zu erhalten. Space Explored hat Ende Juli in der Datenbank der «Writers Guild of America» ein Verweis auf eine vierte Staffel entdeckt. Mittlerweile ist dieser wieder entfernt worden, aber damals hiess es dort noch, eine vierte Staffel sei geplant fĂŒr «2022-2023». Die erste Staffel der Serie wurde im Herbst 2019 auf Apple TV+ veröffentlicht, die zweite im FrĂŒhling 2021. Dass es eine dritte Staffel geben wird, bestĂ€tigte Apple schon im Dezember 2020.

Raymond and Ray: Dreharbeiten starten demnÀchst

Zum geplanten Apple-Originals-Film «Raymond and Ray» werden nun im Herbst die Dreharbeiten beginnen. Gedreht wird im US-Bundesstaat Virginia, wie dessen Governor Ralph S. Northam in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat.

Shining Girls: Neue Cast-ZugÀnge Amy Brenneman und Phillipa Soo

Deadline berichtet, dass Amy Brenneman – bekannt durch ihre Rollen in «Judging Amy» und «Tell Me Your Secrets» – und auch «Hamilton»-Star Phillipa Soo zur Belegschaft von Apples «Shining Girls» gestossen sind. Die Serie wird als «meta-physischer Thriller» umschrieben. In der Hauptrolle ist Elisabeth Moss zu sehen. Produziert wird die Serie unter anderem von Hollywood-Superstar Leonardo DiCaprio.

Sharper: John Lithgow und Sebastian Stan stossen zum Cast

Im neuen Apple-/A24-Film «Sharper» mit Julianne Moore in der Hauptrolle werden auch der «Falcon»- und «Winter Soldier»-Schauspieler Sebastian Stan (via) und Schauspiel-Legende John Lithgow (via) zu sehen sein. Deadline berichtet ausserdem, dass die Dreharbeiten zum Film am Montag gestartet haben sollen.

Killers of the Flower Moon: Mit Brendan Fraser und John Lithgow

A propoz John Lithgow: Der 75-jÀhrige spielt auch im neuen Film von Kult-Regisseur Martin Scorsese mit. Ebenfalls mit zum Cast gehört Brendan Fraser («Die Mumie»). Im von Apple mit-produzierten Film sind Leonardo DiCaprio und Robert De Niro in den Hauptrollen zu sehen.

Emancipation: COVID stoppt Dreharbeiten; neue Cast-ZugÀnge

Auch zum neuen Thriller von und mit Mega-Star Will Smith gibt es Neuigkeiten zur Belegschaft. Demnach werden im Film neben Smith selbst auch Ben Foster («Leave No Trace»), Charmaine Bingwa («The Good Fight»), Gilbert Owuor («Montana Story») und Mustafa Shakir (Marvels «Luke Cage», «The Deuce») zu sehen sein.

Einem Bericht zufolge mussten die Dreharbeiten zum Film Ende Juli / Anfang August nach mehreren positiven COVID-19-Tests bei der Crew unterbrochen werden.

Roar: Vier neue Cast-ZugÀnge

Wenn wir gerade bei Cast-NeuzugÀngen sind: Auch bei der Anthologie-Serie «Roar» sind neue Gesichter bekannt geworden. Betty Gilpin («Glow»), Meera Syal («Yesterday»), Fivel Stewart («Atypical») und Kara Hayward («Moonrise Kingdom») werden neben Nicole Kidman und anderen in der Serie zu sehen sein.

Wool: Mit Tim Robbins, Rashida Jones und David Oyelowo

In Apples Serien-Adaption von Hugh Howeys dystopischer «Silo»-Triologie wird der bekannte Schauspieler Tim Robbins («The Shawshank Redemption», «Mystic River», «The Player») eine Hauptrolle ĂŒbernehmen.

Weiter wurde bekannt, dass auch Rashida Jones (US-Version von «The Office», Apples «On The Rocks») und David Oyelowo («The Water Man», «Selma») in der Serie zu sehen sein werden.

Five Days at Memorial: Joe Carroll stösst zum Cast

Zuletzt gibt es auch zu Apples limitierten Serie ĂŒber den Hurrikan «Katrina» eine Cast-News: Joe Carroll («Pose», «New Amsterdam») soll in der Serie einen wiederkehrenden Charakter mimen.

The Greatest Beer Run Ever: Weitere Cast-Mitglieder

Der neue Film von «The Green Book»-Regisseur Peter Farrelly um einen «Bierlauf» in den Vietnam-Krieg soll definitiv an Apple gegangen sein, dies berichtet Deadline. Weiter soll auch der erweiterte Cast bekannt sein. So sollen neu auch Jake Picking («Top Gun: Maverick»), Will Ropp («The Way Back»), Archie Renaux («Shadow and Bone») und Kyle Allen («West Side Story») im Film zu sehen sein. Die Hauptrollen sollen wie schon berichtet von Zac Efron («High School Musical») und Oscar-PreistrĂ€ger Russell Crowe («A Beautiful Mind», «Gladiator») besetzt sein. Nicht mehr genannt wird indes die im FrĂŒhling noch spekulierte Nebenrolle fĂŒr Oscar-PreistrĂ€ger Bill Murray.

Argylle: Mit Ariana DeBose

Der Tony-nominierte «Schmigadoon!»-Star Ariana DeBose («Hamilton», «West Side Story») stösst gemÀss Deadline zum Cast des starbesetzten neuen Films vom «Kingsman»-, «X-Men»- und «Kiss Ass»-Regisseur und -Produzenten Matthew Vaughn.

Little Voice: Abgesetzt.

Die «frische, intensiv romantische» Coming-of-Age-Serie von Kult-Regisseur J.J. Abrams und der SÀngerin und Grammy-Gewinnerin Sarah Bareilles ist einem Bericht zufolge abgesetzt worden. Die erste und anscheinend einzige Staffel der Serie wurde letzten Sommer auf Apple TV+ veröffentlicht.

Mr. Corman: Abgesetzt, «First Look» und Musical-Fantasie

In einem weiteren Bericht von Deadline heisst es, Apple habe Joseph Gordon-Levitts Dramedy-Serie «Mr. Corman» nicht fĂŒr eine zweite Staffel erneuert – dies trotz teils sehr positiven Reviews zur Show. Gordon-Levitt war nicht nur der Hauptdarsteller der Serie, sondern hat die Serie auch verfasst und war auch Regisseur und ausfĂŒhrender Produzent der Serie.

«First Look Featurette» zu «Mr. Corman» (Apple)
«Oh, Here We Go» aus «Mr. Corman» (Apple)

CODA: Erster Kino-Film in den USA mit eingebrannten Untertiteln; 7 Videos zum eindrĂŒcklichen Film

Was hierzulande keine Seltenheit ist (glĂŒcklicherweise werden in der Schweiz an vielen Orten noch Filme in Originalton gezeigt), sorgte in den USA kĂŒrzlich fĂŒr Aufsehen. In Amerika wurde der Apple Original Film «CODA» – welcher dort nicht nur auf dem Video-Streamingdienst zu sehen ist, sondern auch auch in ausgewĂ€hlten Kinos lief – auf dem Big-Screen mit eingebrannten Untertiteln gezeigt. Anscheinen ist es das erste Mal, das dies bei einem Kino-Spielfilm angewandt wurde. Das Einzigartige an der Sache ist, dass die Untertitel fĂŒr alle eingebrannt sichtbar waren, also nicht mit zusĂ€tzlicher AusrĂŒstung wie speziellen Brillen erst sichtbar wurden. Das Coming-of-Age-Drama erzĂ€hlt die Geschichte einer Tochter von tauben Eltern (CODA, «Children of Deaf Adults») – der Film sollte mit den eingebrannten Untertiteln fĂŒr gehörlose und schwerhörige Kinobesucher so «von Haus aus» bereits zugĂ€nglich gemacht werden.

Lyric-Video zum Song «You’re All I Need To Get By» aus «CODA» (Apple)
«Audience Reactions From Real-Life CODAs» (Apple)
«You’re All I Need To Get By” - A Music Video with Deaf West Theatre» (Apple)
«Behind The Scenes: Creating A Music Video with Deaf West Theatre» (Apple)
«Name Signs» zu «CODA» (Apple)
«What is a DASL?» zu «CODA» (Apple)
«What is ASL Gloss?» zu «CODA» (Apple)

The Tragedy of Macbeth: Premiere am London Film Festival

Wie das «The British Film Institute» bekannt gegeben hat, wird anlÀsslich der diesjÀhrigen «Closing Night Gala» des London Film Festival am 17. Oktober der Apple Original Film «The Tragedy of Macbeth» erstmals gezeigt. Mit von der Partie der europÀischen Premiere des Apple-/A24-Films am LFF soll Autor und Regisseur Joel Coen sein. Weltweit in die Kinos kommt der Film am Weihnachtstag, auf Apple TV+ wird er im Januar 2022 veröffentlicht.

Wolfwalkers: Film kommt auf Blu-ray

Der Animationsfilm «Wolfwalkers» aus der mehrfach Oscar-nominierten irischen Animations-Schmiede «Cartoon Saloon» ist im Dezember 2020 auf Apple TV+ veröffentlicht worden. Der Film sorgte in der Award-Season fĂŒr reichlich Aufsehen und spielte Apple eine von zwei Oscar-Nominationen ein.

Nun erscheint der Film – zumindest vorerst in den USA – auch auf Blu-ray. Die Box umfasst neben dem eigentlichen Film auch Specials wie «The Secret of Kells» und «Song of the Sea».

See: Staffel 2 startet sehr erfolgreich, 3 Featuretten

Die vor Ende August auf Apple TV+ angelaufene zweite Staffel «See – Im Reich der Blinden» scheint sehr erfolgreich gestartet zu sein. Deadline will erfahren haben, dass «See» S2 die «meist-gesehene wiederkehrende Drama-Serie» von Apple TV+ geworden ist. Ob das Epos den Titel lange halten kann, ist noch nicht klar – eben erst vor zwei Wochen lief die preisgekrönte Erfolgsserie «The Morning Show» in ihrer zweiten Staffel auf Apple TV+ an. FĂŒr diesen Staffel-Start erwarteten Marktbeobachter im Vorfeld noch mehr Zulauf auf die neuen Episoden.

«First Look»-Featurette zur zweiten Staffel von «See» (Apple)
«Season 2 New World Featurette» zu «See» (Apple)
«Season 2 Beyond Sight Featurette» zu «See» (Apple)

Little America: Dreharbeiten zu Staffel 2 starten Anfang 2022

Dass es von der preisgekrönten «Anthologie-Serie ĂŒber witzige, romantische, herzliche, inspirierende und ĂŒberraschende Geschichten von Immigranten in den USA» eine zweite Staffel geben wird, war bereits bekannt, noch bevor Apples Video-Streamingdienst ĂŒberhaupt im November 2019 an den Start ging. Nun hat Serien-Miterschafferin Emily V. Gordon auf Twitter verlauten lassen, dass die Dreharbeiten zur neuen Staffel «Anfang 2022» starten sollen. Der entsprechende Tweet wurde mittlerweile aber wieder entfernt. Die erste Staffel der Serie wurde im Januar 2020 auf Apple TV+ veröffentlicht.

The Problem with Jon Stewart: Keine neue «The Daily Show»; Ausschnitte und Specials zur ersten Episode

In einem Interview mit dem Hollywood Reporter erklÀrt Jon Stewart, dass seine neue Current-Affairs-Serie auf Apple TV+ keine neue «The Daily Show» ist. Stewart moderierte die Late-Night-Sendung von 1999 bis 2015.

«The Problem With War: Burn Pits and Sick Veterans» (Apple)
«The Problem With War: Interviewing Secretary McDonough» (Apple)
«The Problem With War: Digital Exclusive Panel» (Apple)

Disney+: «Johanssons Klage zeigt Probleme bei Streaming-Produktionen»

Golem.de berichtet: «Im Zuge der Klage von Schauspielerin Scarlett Johansson gegen Disney haben MedienanwĂ€lte und Insider der Filmbranche die Auswirkungen von Onlinestreaming auf die Filmbranche beleuchtet. Grundtenor ist, dass die Streaming-Anbieter die Erfolgsparameter eines Filmes offener kommunizieren mĂŒssten, damit Schauspieler bessere VertrĂ€ge aushandeln könnten.» Mittlerweile konnte sich Disney ĂŒbrigens aussergerichtlich mit Johansson einigen.

Animierte GIFs zu Apple Originals

Auf «Giphy» hat Apple zu einer FĂŒlle an Apple Original Series und Filme animierte GIF veröffentlicht. Aktuell sind ĂŒber 2400 GIFs zu Apple TV+ verfĂŒgbar.

Reese Witherspoon verkauft ihr Produktionshaus – nicht an Apple

Im Sommer kamen Spekulationen auf, Apple sei am Kauf von Reese Witherspoons Produktionsfirma «Hello Sunshine» interessiert. Die Actrice suchte nÀmlich nach einem KÀufer. Mittlerweile ist das Unternehmen verkauft worden, aber nicht an Apple, sondern an ein neues Unternehmen, das von der Private-Equity-Gruppe «Blackstone» gedeckt wird. Hello Sunshine ist bei einer Vielzahl von Apple-Projekten mit-involviert.

Apple-TV-Plus-App fĂŒr Ă€ltere LG-Fernseher

Auf LG-Fernsehern (mit webOS als Betriebssystem) aus den Jahren 2016 und 2017 kann neu eine «Apple TV+»-App installiert werden. Anders als die normale «TV»-App von Apple ist der Funktionsumfang dieser App aber auf den Video-Streamingdienst des Mac-Herstellers beschrÀnkt. Die App ermöglicht nutzenden Personen dieser «Àlteren» Fernseher ebenfalls den Genuss von Apples eigenen Produktionen.

Spannende LektĂŒre: Apple dabei bei Verhandlungen um neuen Film von Christopher Nolan

Christopher Nolan, das Master-Mind hinter der mehrere Milliarden US-Dollar einspielenden «Dark Knight»-Triologie und den eindrĂŒcklichen Filmen «Memento», «Inception» und «Tenet», hat ein neues Projekt im Petto. Er plant ein Film basierend auf J. Robert Oppenheimer, einem der VĂ€ter der Atom-Bombe. Wie der «Hollywood Reporter» in einer spannenden LektĂŒre(https://www.hollywoodreporter.com/movies/movie-news/christopher-nolan-pitch-to-studios-including-apple-seeking-his-next-film-1235014132/) berichtet, war Nolan kĂŒrzlich auf der Suche nach einem Vertriebshaus fĂŒr den Film und hat dazu die Chefs verschiedener Hollywood-Studios zu sich eingeladen – darunter Universal, Sony, Paramount 
 und Apple. Schlussendlich ging der Film an Universal und nicht an Apple – aufgrund der horrenden Forderungen wahrscheinlich: Quellen zufolge soll Nolan «vollstĂ€ndige kreative Kontrolle», ein Kino-Fenster von mindestens 100 Tagen, ein Produktions-Budget von 100 Millionen US-Dollar und ein ebenso grosses fĂŒr Marketing-Zwecken, 20 Prozent des direkt eingespielten Erlöses gefordert haben und, dass das Studio wĂ€hrend drei Wochen vor und drei Wochen nach der Veröffentlichung seines neuen Filmes keinen anderen Spielfilm veröffentlichen soll.

«Jeder Streaming-Anbieter, der nicht Apple heisst, erhÀlt eine miserable Note in Sachen Datenschutz»

TechDirt berichtet: «Obwohl die Verbraucher-Zufriedenheit bei Streaming-Anbietern und Hardware-Unternehmen deutlich höher ist als beim traditionellen Kabelfernsehen, lassen die Datenschutz-Praktiken [der Streaming-Anbieter] immer noch zu wĂŒnschen ĂŒbrig. Das geht aus einer neuen AufschlĂŒsselung der Datenschutzrichtlinien von Streaming-Diensten durch Common Sense Media hervor, die so ziemlich allen, die nicht Apple heissen, schlechte Noten ausstellte.» Dazu fĂŒgt John Gruber vom «Daring Fireball» auch den Hardware-Aspekt an: «Apple TV [die Box] ist ausserdem die einzige Plattform, die dem Datenschutz PrioritĂ€t einrĂ€umt – und keine Werbung auf dem Fernseher anzeigt.»

Gesamtvertrag mit «Breaking Bad»-Produzent Sam Catlin

Sam Catlin, zuletzt Showrunner von «Preacher» (AMC) und Produzent der globalen Hit-Serie «Breaking Bad» (Sony, AMC), hat einen Gesamtvertrag mit Apple unterzeichnet. Der Autor und Produzent wird ĂŒber seine Produktionsfirma «Short Drive Entertainment» fĂŒr Apple TV+ entwickeln und produzieren.

Produktplatzierung bei Apple TV+: «Strategischer als man denkt»

Das Wall Street Journal hat ein paar Inhalte von Apple TV+ etwas genauer unter die Lupe genommen – bezĂŒglich Produkt-Platzierung von Apple. Entstanden ist ein inhaltlich nicht ĂŒberraschender, aber dennoch interessanter Video-Beitrag auf wsj.com.

«Hundreds of iPhones Are in ‘Ted Lasso.’ They’re More Strategic Than You Think.» (WSJ)

The Morning Show: S1 Recap und 2 Featuretten zur neuen Staffel

«Season 1 Recap» zu «The Morning Show» (Apple)
«And We’re Back»-Featurette zur zweiten Staffel «The Morning Show» (Apple)
«New Season, New Faces»-Featurette zur zweiten Staffel «The Morning Show» (Apple)

The Snoopy Show: 2 neue Videos

«Tennis Time with Snoopy and Friends» zu «The Snoopy Show» (Apple)
«Above Par» zu «The Snoopy Show» (Apple)

Truth Be Told: 2 Featuretten zur zweiten Staffel

«In Conversation»-Featurette zur zweiten Staffel von «Truth Be Told» (Apple)
«Damaged» zu «Truth Be Told» (Apple)

Wolfboy and the Everything Factory: 8 Featuretten zur neuen Serie

«Pure Imagination»-Featurette zu Apples neuen Kinder-Serie (Apple)
«How to Draw a Spryte» zu «Wolfboy and the Everything Factory» (Apple)
«How to Animate a Character» zu «Wolfboy and the Everything Factory» (Apple)
«Intro to Adventures with Professor Luxcraft» zu «Wolfboy and the Everything Factory» (Apple)
«Intro to Sprytes with Professor Luxcraft» zu «Wolfboy and the Everything Factory» (Apple)
«Intro to Disarrays with Professor Luxcraft» zu «Wolfboy and the Everything Factory» (Apple)
«Intro to Wisps with Professor Luxcraft» zu «Wolfboy and the Everything Factory» (Apple)
«Intro to Labs with Professor Luxcraft» zu «Wolfboy and the Everything Factory» (Apple)

Get Rolling With Otis: Sing-Along zum Theme-Song

«Get Rolling with Otis — Theme Song: Sing Along!» (Apple)

Stillwater: 6 Shorts der neuen Episoden

Short «Sunset» aus «Stillwater» (Apple)
Short «Winter Walk» aus «Stillwater» (Apple)
Short «Snow Day» aus «Stillwater» (Apple)
Short «Kites» aus «Stillwater» (Apple)
Short «Butterflies» aus «Stillwater» (Apple)
Short «Mindful Munching» aus «Stillwater» (Apple)

Doug Unplugs: 7 Shorts der neuen Staffel

Short «The Wonders of School» aus «Doug Unplugs» (Apple)
Short «The Wonders of Magic Tricks» aus «Doug Unplugs» (Apple)
Short «The Wonders of Concerts» aus «Doug Unplugs» (Apple)
Short «The Wonders of A Fall Festival» aus «Doug Unplugs» (Apple)
Short «The Wonders of Horses» aus «Doug Unplugs» (Apple)
Short «The Wonders of the Dentist’s Office» aus «Doug Unplugs» (Apple)
Short «The Wonders of the Ocean» aus «Doug Unplugs» (Apple)

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.