Updates: Apple aktualisiert alle Plattformen

Apple hat in der Nacht auf heute seine Betriebssysteme aktualisiert. Gemäss Apple umfassen die neuen Versionen Verbesserungen und Fehlerbehebungen sowie wichtige Sicherheitsupdates.

Stefan Rechsteiner

Auf dem Mac, iPhone und iPad wurde insbesondere ein Problem in Safari behoben, bei dem «ein Tab möglicherweise eine zuvor besuchte Seite aufruft». Auf dem iPhone und iPad wiederum wird auch ein Problem behoben, bei dem «in den Einstellungen möglicherweise fortlaufend angezeigt wird, dass der Gerätespeicher erschöpft ist, obwohl Speicherplatz zur Verfügung steht».

Teil von macOS 12.5, iOS 15.6 und iPadOS 15.6 ist auch Safari 15.6. Was sich in der neuen Browser-Version alles getan hat, listet Apples WebKit- und Safari-Evangelistin Jen Simmons auf WebKit.org auf.

Die Updates können über die System-Aktualisierungen der jeweiligen OS-Einstellungen geladen und installiert werden.

Zum vorletztjährigen macOS Big Sur hat Apple mit 11.6.8 ebenfalls eine Aktualisierung veröffentlicht. Auch bei diesem handelt es sich um ein Sicherheits-, Fehlerbehebungs- und Systemoptimierungs-Update.

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.