Apple veröffentlicht macOS 11.5, iPadOS 14.7 und Updates für ältere macOS-Versionen

Nach den Aktualisierungen auf iOS 14.7, watchOS 7.6 und tvOS 14 am Montag-Abend hat Apple in der Nacht auf heute auch macOS 11.5 (20G71) und iPadOS 14.7 (18G69/18G70) veröffentlicht.

Die Updates umfassen diverse Fehlerbehebungen, System-Optimierungen und vereinzelt auch neue Funktionen. Überdies bringen die neuen Versionen auch verschiedene Sicherheits-Fixes mit sich. Mit der Veröffentlichung der macOS- und iPadOS-Updates hat Apple nun auch über eben diese Sicherheits-Verbesserungen informiert: iOS 14.7 und iPadOS 14.7 umfassen 31 «Security-Fixes», macOS 11.5 deren 35, watchOS 7.6 hat 21 und tvOS 14.7 behebt 20 Sicherheits-Lücken.

Weiter hat Apple für Nutzer der letzten beiden macOS-Generationen auch ein «Sicherheitsupdate 2021-004 für Catalina» und ein «Sicherheitsupdate 2021-005 für Mojave» veröffentlicht. Diese beheben ebenfalls je über 20 Lücken.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.