Wichtige Updates für alle Apple-Plattformen

Apple hat gestern Abend Aktualisierungen für alle seine Betriebssysteme frei geschaltet. Die Updates befanden sich seit Mitte Dezember in einer Beta-Phase – nun sind sie mit wichtigen Sicherheits-Verbesserungen veröffentlicht worden.

Allen iOS, iPadOS, watchOS, tvOS und macOS nutzenden Personen wird eine zeitnahe Installation der Updates empfohlen, denn sie beheben eine Fülle an Sicherheits-Lücken. Am prominentesten ist sicherlich die kürzlich bekannt gewordene Lücke in der IndexDB-Implementierung in der Safari zugrundeliegenden Browser-Engine WebKit – auch diese Lücke wird mit den Updates auf macOS 12.2 und iPadOS sowie iOS 15.3 gestopft. Eine Übersicht über die Sicherheits-Verbesserungen der neuen Updates bietet Apple auf Support-Seiten.

Neben den oben genannten Updates der aktuellen OS-Generationen hat Apple auch Safari 15 für macOS 11 «Big Sur» und macOS 10.15 «Catalina» auf Version 15.3 und macOS Big Sur auf Version 11.6.3 aktualisiert sowie ein «Sicherheits-Update 2022-001» für macOS 10.15 «Catalina» veröffentlicht.

Mit der «HomePod Software 15.3» erhalten auch die intelligenten Lautsprecher von Apple ein Update. Gemäss den Notizen von Apple, unterstützt Siri auf den HomePods mit der neuen Version die Stimm-Erkennung für bis zu sechs unterschiedliche Nutzer nun auch auf Italienisch in Italien und auf Englisch in Indien.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen