Apple: Es kommt auch noch ein neuer Mac Pro

Ungewöhnlich für Apple, hat das Unternehmen anlässlich der Special-Event-Keynote am Dienstag-Abend angedeutet, dass demnächst noch ein weiterer Mac mit Apple Silicon erscheinen wird.

Stefan Rechsteiner

Zum Schluss des Mac-Themenblocks der Keynote sagte Apple-Manager John Ternus, dass die Transition bei der Mac-Plattform weg von Intel hin zu Apple-eigenen Chips nun «fast abgeschlossen» sei. Nur noch ein Mac fehle: «Der Mac Pro» – das sei aber «eine Geschichte für einen anderen Tag».

Mit dieser Aussage wird Apple proaktiv voreiligen Gerüchten den Riegel vorschieben haben wollen, dass der ebenfalls auf Profis ausgerichtete neue «Mac Studio» möglicherweise den Mac-Boliden «Mac Pro» beerben könnte und Apple gar keinen anderen Profi-Mac-Desktop mehr anbieten werde. Damit derartige Spekulationen gar nicht erst auftauchen und dadurch womöglich das Pro-Lager verstimmt werden könnte, sah sich Apple wohl zu diesem Schritt gezwungen.

Jetzt ist indes klar: Die Apple-Silicon-Transition ist noch nicht abgeschlossen und irgendwann in den nächsten Monaten wird ein voraussichtlich noch leistungsfähigerer Mac erscheinen – ein neuer Mac Pro. Gerüchten zufolge könnte dies bereits zur WWDC der Fall sein. Die Entwicklerkonferenz findet traditionsgemäss im Juni statt, also in drei Monaten.